DFB bestätigt: Joachim Löw bleibt Bundestrainer!

Deutschland - Nach dem historischen Ausscheiden bei der Fußball-WM in Russland wurde vermehrt Kritik an Joachim Löw laut, gar über einen Rücktritt spekuliert. Der Bundestrainer hat sich jedoch offenbar dagegen entschieden.

Für Deutschland war bei der WM in Russland in der Gruppenphase Schluss.
Für Deutschland war bei der WM in Russland in der Gruppenphase Schluss.  © DPA

Wie SportBild berichtet, soll Löw den Entschluss gefasst haben, seinen Vertrag beim Deutschen Fußball-Bund zu erfüllen und die Mannschaft auch bei der EM 2020 und darüber hinaus zu betreuen.

Eine Bestätigung zur vermeintlichen Entscheidung Löws von offizieller Seite gab es zunächst nicht.

Der 58-Jährige hatte den Posten als Cheftrainer im Jahr 2006 nach der WM übernommen. Er trat damals die Nachfolge von Bundestrainer Jürgen Klinsmann an, dessen Assistent er seit 2004 gewesen war, und führte den DFB in die Zukunft.

Bei allen Turnieren bis zum Misserfolg in Russland brachte Löw das DFB-Team mindestens ins Halbfinale. Höhepunkt der bisherigen Zusammenarbeit war aber zweifelsohne der Gewinn des WM-Titels 2014 in Brasilien. Löw hatte seinen Vertrag zudem erst im Mai um zwei Jahre bis nach der Endrunde 2022 in Katar verlängert.

Trotzdem war nach dem desaströsen Ausscheiden in Russland vermehrt ein Rücktritt gefordert worden. Die deutsche Auswahl war nach Niederlagen gegen Mexiko (0:1) und Südkorea (0:2) trotz eines Sieges gegen Schweden (2:1) als Letzter der Gruppe F zum ersten Mal in der Geschichte des Verbandes bereits in der Gruppenphase gescheitert. Der Bundestrainer hatte sich im Anschluss an die Heimreise zur Entscheidungsfindung nach Freiburg zurückgezogen.

DFB-Präsident Reinhard Grindel hatte Löw bereits vor dem entscheidenden Spiel gegen die Südkoreaner das Vertrauen der Verantwortlichen ausgesprochen und dies auch nach dem Turnier nochmals bekräftigt. Zudem hatte die Verbandsführung am Freitag in einer Telefonkonferenz dafür votiert, trotz des Debakels dieser Linie treu zu bleiben.

Update 14.10 Uhr: Joachim Löw bleibt trotz des Vorrunden-Scheiterns bei der Weltmeisterschaft in Russland Trainer der deutschen Nationalmannschaft. Das bestätigte der Deutsche Fußball-Bund am Dienstag.

Joachim Löw (58) macht laut Medienberichten als Bundestrainer weiter.
Joachim Löw (58) macht laut Medienberichten als Bundestrainer weiter.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0