Mann greift Joggerin an und vergewaltigt sie

Hamburg - Eine Joggerin ist am Dienstagabend in Hamburg-Barmbek überfallen und vergewaltigt worden.

In Barmbek wurde am Dienstagabend eine Joggerin vergewaltigt (Symbolbild).
In Barmbek wurde am Dienstagabend eine Joggerin vergewaltigt (Symbolbild).  © DPA

Der Mann habe sich der 27-jährigen Frau am Dienstag zwischen 21.20 und 22 Uhr in einer Grünanlage im Bereich Elligersweg und Steilshooper Straße von hinten genähert und sie unvermittelt angegriffen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Tat geschah nicht im Stadtpark.

Anschließend entfernte sich der Täter in Richtung Elligersweg. Seine weitere Fluchtrichtung ist nicht bekannt.

Zeugen wurden nach der Tat auf die Frau aufmerksam und alarmierten die Polizei. Eine Sofortfahndung nach dem Täter mit sechs Peterwagen verlief ergebnislos.

Bei dem Täter soll es sich vermutlich einen Deutschen handeln, er sprach nach Angaben der Polizei akzentfreies Deutsch.

Die Polizei sucht nach Zeugen. Insbesondere wird ein Paar gebeten, sich zu melden, das nach der Tat durch die Grünanlage ging. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 040 4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle entgegen.

Update, 29. April, 15.58 Uhr: Die Polizei hat am Samstagabend einen 49-Jährigen festgenommen, der die Tat begangen haben soll. Ein Richter erließ Haftbefehl gegen den Deutschen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0