Feuer-Unfall beim Show-Dreh: Starkoch Tim Mälzer verletzt Top Er ist gefasst: Entflohener Sex-Täter festgenommen! Top Update "Mir doch egal!" Was will uns Melania Trump mit dieser Jacke sagen? Top Nach zu viel Stress mit Frauen: Nino de Angelo macht einen radikalen Schnitt Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 34.902 Anzeige
5.837

Die skurrilsten Verbrechen in Jogginghosen

Dresden - Der Tag der Jogginghose rückt näher. Doch nicht nur "harmlose Bürger" schätzen das bequeme Kleidungsstück. Auch Kriminelle machen sich die Vorteile der eigentlich Sporthose zu nutzen - manchmal auf skurrilste Art und Weise.
Am 21. Januar ist Internationaler Tag der Jogginghose.
Am 21. Januar ist Internationaler Tag der Jogginghose.

Dresden - Der Tag der Jogginghose rückt näher. Doch nicht nur "harmlose Bürger" schätzen das bequeme Kleidungsstück. Auch Kriminelle machen sich die Vorteile der eigentlichen Sporthose zu nutzen - manchmal auf skurrilste Art und Weise.

Am 21. Januar ist es wieder soweit: Der Internationale Tag der Jogginghose. Fans sehnen diesem Tag entgegen, denn endlich dürfen sie wieder ungehemmt ihrer Liebe zum Schlabberlook frönen.

Karl Lagerfeld hingegen sagte schon 2012 in der Talkshow von Markus Lanz: "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." Das könnte auch auf die folgenden Kriminellen zutreffen, die sich Jogginghosen als Komplizen nahmen.

Jogginghose als Terrarium: So eine Jogginghose bietet viel Platz. Das dachte sich auch ein 27-jähriger Kanadier. Bei seiner Rückkehr aus den USA fiel er US-Polizisten bei der Grenzkontrolle auf. "Unregelmäßige Wölbungen" hätten die Beamten stutzig gemacht. Zu Recht! Der Mann hatte sich 51 lebende Schildkröten an den Körper geklebt. Von Kanada aus wollte er die Tiere nach China verkaufen. Blöd nur, dass er erwischt wurde. Im Dezember 2015 wurde der Möchtegern-Schmuggler von einem Gericht im Bundestaat Michigan schuldig gesprochen - ihm drohen bis zu zehn Monate Haft.

Die Jogginghose hat als Kleidungsstück längst Einzug in den Alltag gefunden.
Die Jogginghose hat als Kleidungsstück längst Einzug in den Alltag gefunden.

"Gutes" Versteck für geklaute Beute: Wohin mit den vielen Zigaretten? Das fragte sich ein Ladendieb im schwäbischen Laichingen nicht lange. Als er im Mai 2015 in einem Supermarkt 100 Schachteln Zigaretten zum Fünf-Finger-Rabatt einsacken wollte, machte er kurzen Prozess: Ab in die Hose damit. Hätte er mal noch einen Moment länger nachgedacht. Denn mit 100 Zigarettenschachteln in der Hose rennt es sich logischerweise nicht allzu gut. Und so musste er sich bei der Flucht vor einer Kassiererin seiner Beute entledigen. Zwar entkam der Dieb, "gewonnen" hatte er bei der Aktion aber nichts.

Wenn der Satz "Lassen Sie mal die Hose runter!" zum Problem wird: Im März 2014 wurde ein Mann in einem Kaufhaus bei Köln von einem Detektiv beobachtet. Sein seltsamer Gang kam dem Angestellten verdächtig vor, worauf die Polizei alarmiert wurde. Bei der Untersuchung dann die langwierige Prodezur des "Hoserunterlassens". Erst eine, dann noch eine, dann noch eine und dann noch eine. Ganz genau: Drei brandneue Jeans versuchte der Ladendieb unter seiner alten, schlabbrigen Jogginghose verschwinden zu lassen. Ohne Erfolg!

"Mein Geld habe ich am liebsten ganz eng am Körper": "Unnatürliche Ausbuchtungen" machen nicht nur US-amerikanische Grenzbeamte stutzig. Auch die Zöllner in Weil am Rhein an der Grenze zur Schweiz wunderten sich im August 2010 über den vermeintlichen Körperbau eines Autofahrers. Seine Nervosität tat ihr Übriges - und so wurde der Mann gründlich kontrolliert. Unter seiner weiten Hose kam eine weitere Jogginghose zu Tage. Die Beine dieser zweiten Hose waren zugeklebt und boten so ausreichend Platz für zahlreiche 50-Euro-Scheine. Auf diese Weise versuchte er zusammen mit seiner Frau 82.000 Euro über die Grenze zu schmuggeln.

Waschtag bei der Polizei? Dieser Betrugsversuch war dann doch zu dilettantisch geplant. Oder waren Polizeiuniformen im Kostümverleih vergriffen? Wir wissen es nicht. Bekannt ist allerdings: Im Februar 2011 versuchten falsche Polizisten auf der A3 bei Frankfurt/Main Autofahrer zu kontrollieren. Neben ihren legeren Jogging-Outfits sorgten auch ihre Alkoholfahnen für Skepsis. Ein Fahrer fuhr kurzerhand davon und informierte echte Beamte, die kurz darauf auch echte Handschellen klicken ließen.

Foto: dpa/Jan-Philipp Strobel (1), dpa/Ole Spata (1)

Youngster bei Ferrari? Vettel bekommt wohl neuen Kollegen Neu Kind (1) wird von Mähroboter überrollt, weil Mutter einen Moment nicht aufpasst Neu
Sieht aus wie eine Taschenlampe, ist aber eine Waffe! Neu Igitt! Zoll stoppt Gammelfleisch-Transport aus Lettland Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.358 Anzeige Ansgar Brinkmann spricht über Sex im Trainingslager Neu Verdächtiger Mann mit Transporter: Kölner Dom evakuiert! Neu
Unglaublich! Schotte überlebt 15 Herzinfarkte in drei Stunden Neu Asylstreit schadet Kanzlerin: Jeder zweite Deutsche fordert Merkel-Rücktritt Neu Sperrung auf der A7: Hier wird die Autobahn jetzt eingepackt Neu Was machen tausende Vogelhäuser mitten in der Stadt? Neu Mann findet beim Gassigehen Leiche nahe Offenbacher Hafeninsel Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 8.653 Anzeige Stellvertretender Bürgermeister stirbt bei Unwetter Neu Leichtes Erdbeben bringt Rheinland-Pfalz zum Wackeln Neu Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 17.439 Anzeige Frau entdeckt Knötchen im Gesicht: Was der Arzt feststellt, ist der absolute Horror Neu Hatte er Schulden? Freund von Georgia May Jagger in Halle verprügelt Neu Nur drei Tage nach Morden: Schon wieder Mann in Schweden erschossen Neu Minderjährige Flüchtlinge begrapschen 13-Jährige, bis sie fliehen kann Neu Mutter findet herzzerreißende Nachricht auf dem Nintendo ihrer Tochter (10) Neu Demo vor Abschiebegefängnis: Dutzende Festnahmen! Neu Chris von den Ehrlich Brothers verletzt sich mit Cutter an Hand Neu Mann muss Polizei vor dem Sex um Erlaubnis bitten Neu AfD-Frau von Storch mit TV-Interview des Jahres: Erst wird gekuschelt, dann ausgerastet Neu "Ich dachte ich träume": "Let's Dance"-Star Oana kann's kaum glauben! Neu Startschuss in Scheeßel: Fällt das "Hurricane" wieder ins Wasser? Neu Fiese Krankheit lähmt Palluca-Tänzerin (18): Doch sie tanzt weiter Neu Dreist! So oft wird das Nachtflugverbot am Flughafen ignoriert Neu Autsch! Darum war Smudo vom Viva-Aus überrascht Neu Von wegen friedlich: Feiernde Kroaten verletzten Polizisten! Neu Flirtattacke nach Trennung! Sie will "Bachelor" Sebastian Pannek daten Neu Bis zu 65.000 Besucher: Heute startet das "Southside"! Neu Eiskalter Mord oder Panik-Tat? Mann erwürgt Prostituierte 1.371 Aktionsplan: So will die Bahn sturmsicherer werden 67 Darf der zurückgeholte Afghane bleiben? Heute fällt die Entscheidung 981 Dramatischer Unfall am Abgrund: Auto durchbricht Absicherung 2.482 Zwei Schulklassen prügeln sich: Rettungshubschrauber, sieben Verletzte 517 Update Neue Leitlinie: Bei ADHS sollen künftig mehr Medikamente zum Einsatz kommen 682 Mutter enthüllt: Darum stille ich meinen Sohn (7) immer noch 4.930 War sie ein Zufallsopfer? Popsängerin vor Nachtclub erschossen 1.970 Fahrt zum "Hurricane" endet im Krankenhaus: Wohnmobil kracht gegen Baum! 3.090 Plädoyers beendet: Fällt im NSU-Prozess schon im Juli das Urteil? 627 SEK rückt an: Mann mit Messer verschanzt sich in Wohngebäude 2.377 Alarmstufe 3! Vulkan stößt kilometerhohe Aschesäule aus 2.182 BTN-Stars Jenefer und Matze zeigen endlich ihr Baby, aber ein Detail besorgt die Fans 6.811 Explosion in Wohnung: Polizist flieht übers Fenster 6.588 Bleibt Alen Halilovic doch beim HSV? 2.217 "Wo sind wir denn?" Seehofer warnt Merkel vor Entlassung 3.188 Rätselhafter Tod: Love-Island-Star stirbt mit 32 Jahren 2.738