Dieser Film wird vielen gar nicht schmecken!

Johanna Griebel spielt in "Das schaffen wir schon" ihre erste Hauptrolle in einem Kinofilm.
Johanna Griebel spielt in "Das schaffen wir schon" ihre erste Hauptrolle in einem Kinofilm.

Bielefeld - Von der einfachen Theater-Schauspielerin zum Kino-Star: Von so einer Karriere träumt wohl jeder! Für Johanna Griebel (28) ist dieser Traum wahr geworden.

2008 begann die gebürtige Bielefelderin ihr Studium an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin.

Bereits während ihres Studiums begann ihre Karriere: Gerade erst im zweiten Studienjahr angekommen, wurde sie auch schon ans "Deutsche Theater" geholt. Es folgten weitere Theater, an denen sie Gast- und später auch Hauptrollen bekam.

Ihre junge Schauspiel-Karriere adelte sie mit Auftritten in Amerika, Australien, Asien, Russland und Europa. Nach dem Studium kam die Festanstellung am "Berliner Ensemble".

Doch ihr bisher größter Erfolg ist die Hauptrolle als Lisa Kreuzer in dem Kinofilm "Das schaffen wir schon" von Regisseur Andreas Arnstedt. Am 7. September kommt der Film in die deutschen Kinos.

Er setzt sich satirisch mit der Stimmung in Deutschland zur Bundestagswahl auseinander. Daher wurde der Erscheinungstermin auch passend zur Wahl gewählt.

"Unser Ziel ist es, mit DAS SCHAFFEN WIR SCHON einen Film entstehen zu lassen, der unbequem wie unterhaltsam ist", erklärt der Regisseur auf startnext.de. "Ein Film, der sicher nicht allen gefallen, aber hoffentlich von umso mehr Menschen geliebt wird."

Unter anderem spielt die 28-Jährige dann neben Manuela Biedermann, die die Rolle von Angela Merkel übernimmt, und Constantin von Jascheroff, der kleine Bruder von GZSZ-Star Felix von Jascheroff.

JOHANNA GRIEBEL WIRKTE AUßERDEM BEREITS IN EINEM KURZFILM MIT:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0