So viel zahlte ein Mann, um seiner Freundin den Knast zu ersparen

Johanngeorgenstadt/Klingenthal - Dank ihres Freundes wurde eine 37-jährige Frau aus Zwickau vor einem langen Gefängnisaufenthalt bewahrt.

Die Frau wurde zunächst in Johanngeorgenstadt verhaftet. (Symbolbild)
Die Frau wurde zunächst in Johanngeorgenstadt verhaftet. (Symbolbild)  © 123RF

Bundespolizisten kontrollierten am Dienstagabend in Johanngeorgenstadt eine 37-jährige Zwickauerin. Dabei kam raus, dass gegen sie ein Haftbefehl besteht.

Wegen Betruges sollte die Zwickauerin 750 Euro bezahlen, dazu hatte sie das Amtsgericht Gera verurteilt.

Die Frau hatte nicht so viel Geld dabei und wurde deshalb verhaftet. Die Beamten nahmen sie mit zur Klingenthaler Dienststelle.

Später am Abend tauchte dort ihr Freund auf, der das Geld für sie zahlte und so konnte die Frau nach Hause gehen. Er ersparte ihr so eine 50-tägige Ersatzfreiheitsstrafe.

Ihr Freund bewahrte die 37-Jährige vor dem Knast. (Symbolbild)
Ihr Freund bewahrte die 37-Jährige vor dem Knast. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0