40-jähriger Thüringer mit Drogen im Hintern erwischt

Der Mann wollte 20 Gramm Drogen in zwei Kondomen versteckt nach Deutschland schmuggeln.
Der Mann wollte 20 Gramm Drogen in zwei Kondomen versteckt nach Deutschland schmuggeln.

Johanngeorgenstadt - Der Zoll hat am Dienstag bei einer Kontrolle in Johanngeorgenstadt einen mutmaßlichen Drogenschmuggler aus Ostthüringen erwischt.

Der 40-Jährige aus dem Landkreis Altenburg hatte versucht 20 Gramm Crystal aus Tschechien zu schmuggeln. Er war in einem Zug in Richtung Zwickau unterwegs, als Zöllner bei ihm zwei Kondome entdeckten, die mit dem Rauschgift gefüllt waren.

Nach ersten Informationen hatte er die Kondome in seinem Hintern versteckt.

Die Beamten leiteten gegen den Mann ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ein.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz kam der 40-Jährige noch am Dienstag in Untersuchungshaft.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0