Männer beim Schmuggeln von 16 Kilo Böllern erwischt

Die Männer hatten verschiedene Böller dabei, insgesamt waren es 16 Kilo.
Die Männer hatten verschiedene Böller dabei, insgesamt waren es 16 Kilo.  © Zoll

Johanngeorgenstadt - Mit einem hochexplosiven Gemisch sind zwei Männer aus Leipzig erwischt worden.

Die 27-Jährigen wurden in Johanngeorgenstadt (Erzgebirgskreis) ertappt, nachdem sie 16 Kilogramm Feuerwerkskörper aus Tschechien geschmuggelt hatten, wie das Hauptzollamt Erfurt am Donnerstag mitteilte.

Darunter hätten sich auch pyrotechnische Gegenstände der Kategorie F4 befunden, die wegen ihrer Gefährlichkeit nur von ausgebildeten Pyrotechnikern verwendet werden dürfen.

Die Beamten beschlagnahmten die Böller und leiteten gegen die Männer Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ein.

Titelfoto: Zoll


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0