Fan-Tumult in Berlin: Welcher Superstar kann sich hier kaum losreißen?

Berlin – Die Berlinale hat begonnen. Sie feiert 2020 ihr sage und schreibe 70. Jubiläum. Der Starauflauf für die Filmfestspiele der Superlative ist gigantisch. Auch Johnny Depp ließ es sich nicht nehmen, der Einladung zu folgen.

Johnny Depp gab Autogramme.
Johnny Depp gab Autogramme.  © dpa/Michael Kappeler

Am Donnerstag eröffnete die Großveranstaltung, die jährlich im Februar in der deutschen Hauptstadt stattfindet.

Der Star aus der erfolgreichen "Fluch der Karibik"-Reihe kam direkt am Eröffnungstag. Er stellt hier den Psychothriller "Minamata" vor.

Fans versammelten sich am Potsdamer Platz, um das Ankommen des Superstars aus Hollywood nicht zu verpassen.

Auch wenn der große Hype um den Schauspieler vorbei ist, wollen noch viele Menschen ein Autogramm oder ein Foto von ihm haben.

Bodyguards wichen ihm beim Gang über den roten Teppich nicht von der Seite. Das war auch notwendig, denn manch einer beugte sich so weit über die Absperrung, um nach dem 56-Jährigen zu greifen, dass er oder sie beinahe drüber fiel.

Eine junge Frau hatte auf ein großes Stück Papier geschrieben: "Johnny, let my dreams come true. I only need a picture with you!" Sie hatte Glück, beim Autogrammeschreiben und Selfiesmachen berücksichtigte ihr Idol auch sie. So einfach können Träume wahr werden.

Der Traum der jungen Frau ging in Erfüllung.
Der Traum der jungen Frau ging in Erfüllung.  © dpa/Michael Kappeler
Der Star machte ein heiß ersehntes Foto mit ihr.
Der Star machte ein heiß ersehntes Foto mit ihr.  © dpa/Michael Kappeler

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0