Probespieler für Hertha? Klinsmann für US-Team nachnominiert

Berlin - Nach der herben 1:4-Packung bei Fortuna Düsseldorf kommt die Länderspielpause für Pal Dardai gerade recht. "Bis jetzt haben wir immer gesagt: Schade, dass die Pause kommt. Aber jetzt ist das der richtige Moment", sagte der Hertha-Coach.

Jonathan Klinsmann wurde überraschend für die Länderspiele der USA nachnominiert.
Jonathan Klinsmann wurde überraschend für die Länderspiele der USA nachnominiert.  © DPA

Seit inzwischen fünf Spielen wartet die Alte Dame auf einen Sieg. Letztmals konnte Hertha Ende September gewinnen - ausgerechnet gegen Bayern München (2:0).

"Wenn du fünfmal nicht gewinnst, dann ist das ein Tick negativ. Da müssen wir rauskommen», erklärte Dardai und kündigte für die Länderspiel-Periode in den kommenden Tagen eine kritische Analyse an. Viele Spieler stehen ihn aber nicht zur Verfügung.

Vladimir Darida (Tschechien), Javairo Dilrosun (Niederlande), Ondrej Duda, Peter Pekarik (beide Slowakei), Rune Jarstein (Norwegen), Mathew Leckie (Australien), Valentino Lazaro (Österreich), Maximilian Mittelstädt (U 21 Deutschland), Dennis Jastrzembski (U 19 Deutschland) und Muhammed Kiprit (U 21 Türkei) sind auf Länderspielreise. Am Montag erhielt auch Jonathan Klinsmann eine Einladung. Der Sohn von Jürgen Klinsmann wurde von Dave Sarachan für die USA nachnominiert.

Klinsmann kam vor einem Jahr zu Hertha BSC, konnte in der Bundesliga aber noch nicht auf sich aufmerksam machen. Nach seinem gehaltenen Elfmeter gegen Östersund ist es ruhig geworden um den 21-Jährigen. Zuletzt kam das Torwart-Talent vor allem bei Herthas U23 zum Einsatz.

Derweil können sich die Hertha-Fans wohl auf ein neues Gesicht freuen. Wie ESPN berichtet, wird Nick Lima von den San Jose Earthquakes ein Probetraining absolvieren. Der Rechtsverteidiger kam in der MLS in dieser Saison auf 34 Spiele und erzielt dabei zwei Tore.

Kurios: Klinsmann und Lima kennen sich noch aus College-Zeiten. Gemeinsam haben sie bei der University of California Berkeley gespielt, werden sich durch die Nach-Nominierung aber nun verpassen.

Mehr zum Thema 1. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0