Let's Dance: Juror Jorge González zeigt Hass-Kommentaren die kalte Schulter

Hamburg - Eins ist klar: Jorge González (51) liebt schrille und extravagante Outfits. Sie gehören zu dem in Hamburg lebenden Stylisten einfach dazu.

Ein außergewöhnliches Outfit hat Jorge Gonzalez in der der zweiten Show der aktuellen Staffel von Let's Dance getragen.
Ein außergewöhnliches Outfit hat Jorge Gonzalez in der der zweiten Show der aktuellen Staffel von Let's Dance getragen.  © dpa/Henning Kaiser

Das zeigt er aktuell auch wieder als Juror in der aktuellen Staffel der Show Let's Dance auf RTL.

In der Sendung am Freitagabend trug er einen blauen Glitzeranzug, der die linke Schulter frei ließ, und dazu Plateauschuhe.

Mit außergewöhnlichen Outfits wie diesen fällt er natürlich auf, was nicht jedem passt.

Meistens seien die Kommentare im Internet dazu aber sehr positiv, "das sind die, die mich interessieren", sagte er im RTL-Interview. "Die anderen: I don't care!"

So zeigt er dem Hass die kalte Schulter. Ihm seien die negativen Kommentare wirklich total egal. "Weil ich weiß, was mir steht."

Er kenne seine Persönlichkeit sehr gut, welche Mode dazu passe. "Ich bin immer ein Stück voraus", sagte der 51-Jährige.

Und wie findet er das passende Outfit für die Let's Dance-Shows?

Er habe einen großartigen Designer, mit dem er zuerst die Farbe bespreche, verrät der Hamburger im Interview. Ein bis zwei Wochen vor der Show besprechen sie sich, dann suchen sie das passende Outfit aus.

Wofür sie sich entschieden haben, sehr Ihr in der nächsten Sendung Let's Dance am Freitag ab 20.15 Uhr auf RTL.

Titelfoto: dpa/Henning Kaiser, Screenshot/Instagram/jorgechic

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0