Schöne Sächsin jetzt Vizeweltmeisterin! Josy Wünsche boxt sich durch

Dresden - Man traut es ihr fast nicht zu, aber diese bildschöne Frau kann knallhart austeilen. Denn die zierliche, nur 55 Kilo leichte Josy Wünsche (24) gehört zu den besten Amateur-Kickboxerinnen der Welt, sahnt einen Titel nach dem anderen ab.

Freuen sich riesig über den Vize-WM-Titel: Kickboxerin Josy Wünsche (24) und ihr Trainer Ronny Schönig (42).
Freuen sich riesig über den Vize-WM-Titel: Kickboxerin Josy Wünsche (24) und ihr Trainer Ronny Schönig (42).  © Eric Münch

Vor wenigen Wochen erst hatte sich die Dresdnerin den Titel der Deutschen Meisterin in der K1-Gewichtsklasse bis 60 Kilo erkämpft. Bei der WM in Österreich durfte Trainer Ronny Schönig (42, Kampfsportakademie Dresden, Fitnessstudio TaoFit) erneut jubeln: "Josy wurde Vizeweltmeisterin in der Kategorie Vollkontakt bis 60 Kilo." Boxen, treten, Knieeinsatz - alles ist dabei erlaubt.

Schwer wiegt die große Silbermedaille in Josys Hand - wie auch ein Ziel. "Im nächsten Jahr findet die WM in Ottawa in Kanada statt. Da will ich Weltmeisterin werden", nickt Josy zuversichtlich. Sie kann es schaffen.

"Bei der WM in Österreich hatte ich mit der Schweizerin Linda Schlup eine starke Gegnerin im Finalkampf. Eine totale Granate. Aber es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen im Ring und eine extrem knappe Entscheidung", resümiert Josy. "Dafür muss Josy noch fünf Kilo Muskelmasse aufbauen, damit sie an der obersten Grenze ihrer Gewichtsklasse kämpft. Das gibt noch mehr Bums", weiß Trainer Schönig.

Sechs Tage pro Woche muss Josy jetzt trainieren. "Das ist kein Problem. Aber eines ist mir wichtig: Ich möchte auch in einem Sommerkleid noch gut aussehen ..."

Bei Vollkontakt-Kämpfen darf Josy (r.) oberhalb der Gürtellinie zuschlagen.
Bei Vollkontakt-Kämpfen darf Josy (r.) oberhalb der Gürtellinie zuschlagen.  © instagram/Josy_wishes

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0