Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

TOP

Bushido droht Satiriker wegen Spießer-Witz

TOP

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

NEU

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

NEU
599

Jozsef zog die Liebe nach Dresden

Dresden - Die Welt schaut in diesen Monaten auf unsere Stadt. Es heißt, hier herrsche Misstrauen gegenüber Fremden. Doch das stimmt nicht! Unsere Stadt ist weltoffen. Mit der Serie „Willkommen in Dresden“ treten wir hier jeden Mittwoch den Beweis an. Heute: Jozsef Kapuszta.

Die Welt schaut in diesen Monaten auf unsere Stadt. Es heißt, hier herrsche Misstrauen gegenüber Fremden. Doch das stimmt nicht! Unsere Stadt ist weltoffen. Mit der Serie „Willkommen in Dresden“ treten wir hier jeden Mittwoch den Beweis an. Heute: Jozsef Kapuszta.

Seit 38 Jahren glücklich verheiratet: der Ungar Jozsef Kapuszta (62) und seine Frau Brigitte (62).
Seit 38 Jahren glücklich verheiratet: der Ungar Jozsef Kapuszta (62) und seine Frau Brigitte (62).

Von Katrin Koch

Dresden - "Nu ich sage maa“, wenn Jozsef mit diesem Satz anfängt, gerät er ins Erzählen. „1976 kam ich mit dem Jugendaustausch in die DDR nach Dresden.“ Aus angedachten drei Jahren wurde ein halbes Leben.

„Ich war Betreuer für die ungarischen Arbeiter bei Robotron und bei einem Ungarischen Abend lernte ich meine Brigitte kennen.“

1977 heirateten die beiden - auf dem Standesamt in Löbtau. Mittlerweile haben ihre Söhne Martin (37) und Peter (33) schon fünf Kinder - und die Kapusztas sind nach Gruna umgezogen.

„Für die erste Wohnung in Löbtau musste ich noch Kohlen schleppen. Weil ich immer die große Klappe hatte, bekamen wir keine Neubauwohnung“, erinnert sich Jozsef.

Im Standesamt Löbtau heiratete Jozsef 1977 seine Brigitte.
Im Standesamt Löbtau heiratete Jozsef 1977 seine Brigitte.

„1987 wollten wir eigentlich wieder nach Ungarn ziehen. Ich war bei Robotron entlassen worden. Aber ich hatte mich auch in die DDR verliebt. In die Ordnung, Sauberkeit, Pünktlichkeit. Und meine Mutter bat uns, in der DDR zu bleiben, weil unsere Jungs hier bessere Chancen hätten als in einem Dorf in Ungarn.“

Jozsef und seine Familien hörten auf den Rat, blieben in Dresden, und Jozsef arbeitete als Ingenieur bei einer Wasseraufbereitungsfirma.

„Doch zur Wende wurden alle entlassen - nur ich blieb als Grundstücksverwalter.“

Und dann klingelte es eines Tages an der Haustür Mohorner Straße 13: „Da standen zwei Leute auf dem Flur, die wollten hier Radio machen.“ Und das taten sie auch - 1992 zog Radio Dresden in sein erstes Studio und Jozsef leitete die Bauarbeiter an.

Da sind sich die Radiomacher einig: „Ohne unseren Jozsef geht gar nichts!“
Da sind sich die Radiomacher einig: „Ohne unseren Jozsef geht gar nichts!“

„Ich kannte schließlich jedes Wasserrohr und Elektrokabel im Haus.“ Heute sendet Radio Dresden vom Ammonhof und fünf weiteren Studios in Sachsen, Hitradio RTL ging 2004 auf Sendung - und Jozsef ist immer noch dabei.

Jozsef wartet den Fuhrpark, fährt auf Radiomessen, hilft beim Bühnenaufbau oder als Blumenbote aus, bewirtet Gäste mit Kaffee und Keksen, karrt Getränkekisten an, „und wenn mal die Toilette kaputt ist, kümmere ich mich auch drum“.

Jozsef ist die gute Seele des Hauses. Feierabend scheint ein Fremdwort für ihn.

„Natürlich helfe ich, wenn ein Radiokollege umzieht. Und ich schaue auch am Wochenende nach, damit es den Kollegen an nichts fehlt. Denn nur wenn die Truppe gute Laune hat, kommt auch eine gute Sendung raus.“

Dafür sind Jozsef nicht nur die Moderatoren und Redakteure, sondern auch Zehntausende Hörer dankbar!

Denkt Jozsef an Ungarn ...

Natürlich lesen Jozsef und Brigitte zu Hause die Morgenpost: „Wir lieben Dresden und wollen wissen, was in der Stadt passiert.“
Natürlich lesen Jozsef und Brigitte zu Hause die Morgenpost: „Wir lieben Dresden und wollen wissen, was in der Stadt passiert.“

... ist er manchmal traurig. „Alle drei Monate schicke ich Pakete nach Ungarn. Mit Kleidung, elektrischen Geräten, Lebensmitteln. Denn in Ungarn ist alles sehr teuer und man bekommt nur 150 bis 200 Euro Rente.“

... tropft ihm der Gaumen. „Es müsste in Dresden ein Haus geben, wo man aus jedem europäischen Land die kulinarischen Spezialitäten bekommt“, wünscht sich Jozsef. Aus Ungarn gäbe es Schlackwurst, Salami, Paprikapulver, Quark-Sahne-Rollen, ungarisches Bier ...

Jozsef ist Dynamo-Fan

Mit seiner Leidenschaft für Dynamo Dresden hat Jozsef auch schon seinen Enkel angesteckt.
Mit seiner Leidenschaft für Dynamo Dresden hat Jozsef auch schon seinen Enkel angesteckt.

„1976 war ich das erste Mal bei Dynamo im Stadion. Dynamo spielte gegen Ferencváros Budapest und siegte 2:0“, erinnert sich Jozsef. „Seither bin ich Fan der Schwarz- Gelben. Wenn es möglich ist, bin ich bei jedem Heimspiel von Dynamo dabei.“

Seine zweite Leidenschaft gilt dem „Café Lehmann“ auf dem Haußmannplatz in Kreischa. Denn dort wird bei István Titrik deutsch-ungarisch gekocht (Di.-Fr. 11.30- 22 Uhr, Sa./So. ab 11 Uhr).

„Ich esse am liebsten Zigeunerschnitzel oder Paprikahuhn mit Nockerln und Gurkensalat“, verrät Jozsef.

Fotos: Eric Münch, Privat

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

NEU

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.888
Anzeige

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

NEU

Wie grausam! Schwan mit Pfeil durchbohrt

1.447

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.532
Anzeige

Wetten, dieses versteckte Google-Spiel habt ihr noch nie entdeckt?

1.663

Auf der Schnellstraße: Paar hat Sex auf dem Motorrad

3.262

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.281
Anzeige

Germanys next Kuh! Hier wird Deutschlands schönster Milchgeber gekrönt

238

NRW warnt: Dieser Vodka kann blind machen oder gar tödlich sein

1.173

Wird diese nackte Donald-Trump-Puppe zum Verkaufsschlager?

1.313

Tod durch Homöopathie? Zehn Kinder sterben nach Tabletten-Einnahme

3.703

18 Verletzte bei Explosionen in tschechischer Munitionsfabrik

2.346

HSV-Fans verprügelt? Video soll Vorwürfe gegen RB-Ordner erhärten

3.220

Darum ist dieser Venezolaner der eigentliche Sieger der Ski-WM

2.579

Wegen Drogen am Steuer verurteilt! Muss DSDS-Star Menowin Fröhlich ins Gefängnis?

1.821

Auch er schaffte es nicht zur Eröffnung: Bauleiter des BER gefeuert

203

Sprengstoffanschlag geplant! Polizei nimmt Salafisten fest

3.469

Porto-Star erleidet Horrorverletzung bei Champions-League-Spiel

7.685

FC Bayern startet als erster Verein eigenen TV-Sender mit 24-Stunden-Programm

1.215

Trikot-Skandal: Verein verbietet Rückennummer 88

2.726

Ist Tim Wieses Wrestling-Karriere schon wieder vorbei?

3.919

Schicksalsschlag! So emotional bedankt sich Lena Gercke bei ihrem Freund

7.514

Erster Sommer-Neuzugang: RB Leipzig verpflichtet Torwart-Juwel

1.767

Verstorbene schickt Trump eine deutliche Botschaft in Todesanzeige

4.945

Hund verteidigt Herrchen und beißt nach Unfall zu

3.401

Schwere Vorwürfe gegen Reporter von Team Wallraff

20.629

Neuer Plan: Diesel-Auto bald in der City verboten?

582

2000 Euro Kopfgeld auf diesen Mann ausgesetzt

927

Kurz vor Start: Turbine von Passagiermaschine explodiert

5.830

Malle-Jens macht seiner Daniela einen Antrag

3.595

Asylverfahren dauern deutlich länger als noch vor Jahren

1.532

Lange Haftstrafe für Missbrauch von Kindern

1.287

Sind wir nicht allein? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

2.360

Sollte sie mit dieser fiesen Masche aus ihrem Auto gelockt werden?

14.528

Ist dieser Arzt die letzte Hoffnung für die Tiere im Kriegs-Zoo?

3.290

Nur noch 8 Prozent! AfD rauscht in Umfragen runter

4.136

So offen geht eine Mutter mit dem Schicksal ihres krebskranken Jungen um

8.597

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

3.877

Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

2.251

Zweites Sex-Tape von Kim Kardashian geleaked

9.929

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Sarah Joelle ist offiziell vorbestraft

3.412