Neonazi beleidigt Vorsitzenden als "frechen Juden-Funktionär"

Sascha Marcel Krolzig war von Anfang an beim "Rechte-Kreisverband Ostwestfalen-Lippe" dabei.
Sascha Marcel Krolzig war von Anfang an beim "Rechte-Kreisverband Ostwestfalen-Lippe" dabei.

Bielefeld/Detmold - Sascha Krolzig ist als Neonazi bekannt. Jetzt ging er mit einer Äußerung, die er im Internet verbreitete, etwas zu weit - und muss sich dafür vorm Amtsgericht Bielefeld verantworten.

Der Rechtsextreme, der neben seiner Tätigkeit als NRW-Landeschef der Partei "Die Rechten" seit einiger Zeit auch seine Dienste als Trauerredner anbietet (TAG24 berichtete), nannte den Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde Herford-Detmold, Matitjahu Kellig, einen "frechen Juden-Funktionär".

Wegen Beleidigung und Volksverhetzung muss er geradestehen. "Auf der Homepage der Partei Die Rechte ist ein Artikel erschienen mit dem Titel 'Linke und Jüdische Gemeinde hetzen gegen Verleger'", erklärt Udo Vennewald von der Staatsanwaltschaft gegenüber der Neuen Westfälischen.

Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft werde mit den darin enthaltenen Formulierungen bewusst an die NS-Ideologie angeknüpft und der Gemeindevorsitzende beleidigt. Sprachwissenschaftliche Analysen von Briefen aus der NS-Zeit bestätigen diese Annahme.

Weil Krolzig der Vorsitzende der rechten Partei in Ostwestfalen-Lippe ist, wird er sich für diesen Text aus dem Jahr 2016 verantworten müssen. Am 7. September wird er vor Gericht stehen.

Dass es jetzt zum Prozess kommt, ist nur Kelligs Anwalt Thomas Walther zu verdanken: Denn bereits vor gut einem Jahr, als der Artikel erschien, stellten er und sein Mandant Anzeige. Doch das Verfahren wurde eingestellt. Aber Walther blieb dran! Er legte Beschwerde vorm Oberlandesgericht Hamm ein. Jetzt wird der Fall neu aufgerollt.

Krolzig ist kein unbeschriebenes Blatt. Er ist bereits mehrfach einschlägig vorbestraft. Hausfriedensbruch, Körperverletzung, Beleidigung und Verleumdung vor Gericht füllen die Liste seiner Vergehen. Jetzt kommt auch noch Volksverhetzung hinzu.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0