Frau durch Messerstiche getötet, Nachbarn reagieren mutig

Jübek - Der kleine Ort Jübek (Kreis Schleswig-Flensburg) ist von einer grausamen Tat erschüttert worden. Laut Polizei wurde am Mittwoch eine 25 Jahre alte Frau mit mehreren Messerstichen ermordet.

Polizeibeamte sichern einen Tatort ab. (Symbolbild)
Polizeibeamte sichern einen Tatort ab. (Symbolbild)

Wie ein Sprecher weiter mitteilte, wurde bereits ein 62-jähriger Mann als Tatverdächtiger festgenommen.

Er soll noch am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Nach ersten Erkenntnissen soll die Frau gegen 19.40 Uhr getötet worden sein.

Nachbarn hatten die Polizei alarmiert, nachdem sie Hilfeschreie aus dem Haus gehört hatten. Sie hielten den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Beamten fest.

In welchen Verhältnis die beiden Personen zueinander stehen, wollte die Polizei nicht mitteilen.

Eine Obduktion soll die genaue Todesursache klären. Die Ermittlungen dauern zum genauen Tathergang dauern an.

Update, 17.16 Uhr

Die Polizei ist mit mehreren Einsatzkräften vor Ort. (Symbolbild)
Die Polizei ist mit mehreren Einsatzkräften vor Ort. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei mitteilte, hat das Amtsgericht am Donnerstagnachmittag Haftbefehl gegen den 62-jährigen Tatverdächtigen erlassen.

Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Außerdem ist das vorläufige Obduktionsergebnis da. Demnach starb die 25-Jährige an schweren Verletzungen, die ihr durch Messerstiche in den Oberkörper zugefügt wurden.

Der Tatverdächtige soll mit dem Lebensgefährten des Opfers freundschaftlich bekannt sein.

Der mutmaßliche Täter und die Frau hielten sich zum Tatzeitpunkt alleine in der Wohnung ihres Lebensgefährten auf.

Das Motiv des Tatverdächtigen ist weiterhin unklar.

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0