Achtung, Ohrwurm-Gefahr: Fetter Partysong für Jürgen Klopp!

Liverpool (England) - Klopp, Klopp, Klopp, Jürgen Klopp, Klopp! Diesen Refrain werdet ihr wohl nicht mehr so schnell aus dem Kopf bekommen. Denn Comedian Matze Knop (44) ist mit einem Ohrwurm-Partysong zurück!

Matze Knop durfte sich als Jürgen Klopp wieder kräftig austoben.
Matze Knop durfte sich als Jürgen Klopp wieder kräftig austoben.  © Screenshot/YouTube/Matze Knop

Im Fokus ist eine seine Paraderollen: Liverpools Erfolgscoach Jürgen Klopp (51).

Dem hat er nun einen eigenen Song gewidmet und marketingtechnisch klug kurz vor dem Champions-League-Finale zwischen dem FC Liverpool und den Tottenham Hotspurs veröffentlicht und bei YouTube hochgeladen.

Wie es Knop in seinen beliebten Fußball-Parodie-Videos schon mehrfach gemacht hat, mischte er sich auch diesmal wieder für den Dreh unters Volk und kam bei den Reds-Fans natürlich wieder bestens an.

Die tanzen fröhlich mitgrölend mit Knop-"Kloppo" im Takt zum Beat und haben genau wie der Komiker selbst erkennbar großen Spaß, der sich auch auf die Zuschauer überträgt und ihnen gute Laune bereitet - wenn man diese Art von Humor hat.

So wie Jürgen Klopp. Der amüsiert sich schon seit Jahren kräftig über sein Double, das ihm durch Make-up und Maskerade sehr ähnlich aussieht.

Da Knop schon zu Klopps BVB-Zeiten mit der Parodie angefangen- und diese über die Jahre verfeinert hat, fängt er dessen Aura jedes Mal aufs Neue wieder genial ein und wird deshalb auch immer wieder für den echten Klopp gehalten.

Knops unzählige Parodien

Matze Knop kam als Jürgen-Klopp-Double bei den Liverpool-Fans sehr gut an. (Bildmontage)
Matze Knop kam als Jürgen-Klopp-Double bei den Liverpool-Fans sehr gut an. (Bildmontage)  © Screenshot/YouTube/Matze Knop

Der echte Klopp und Knop haben in manchen Videos auch schon mal die Rollen getauscht und damit für einige Verwirrung beim Publikum gesorgt, weil sie fast nicht auseinanderzuhalten sind.

Knop, der durch die Rolle des "Supa Richie" bekannt wurde und auch mit seiner Parodie von Franz Beckenbauer als "Kultkaiser" für viele Lacher sorgte, ließ sich bei seinem neuen "Klopp Song" vom Rhythmus und Aufbau offensichtlich stark von Lorenz Büffels "Johnny Däpp"-Mallorca-Partysong inspirieren.

Der gebürtige Lippstädter sorgte vor großen Fußballevents schon mit mehreren Songs für Gassenhauer. Als Luca Toni sang er "Numero Uno", als Joachim Löw "Jogipalöw" und als Howard Carpendale verkleidet nahm er "Pokal Again" auf.

Dazu sorgt er mit Nachahmungen von PSG-Trainer Thomas Tuchel, Franck Ribery und Cristiano Ronaldo für Spaß,.

Früher zählten auch Parodien von Jürgen Klinsmann, Lothar Matthäus, Jupp Heynckes, Pep Guardiola, Louis van Gaal, Dieter Bohlen, Thomas Gottschalk und Diego Armando Maradona zu seinem Repertoire.

Titelfoto: Screenshot/YouTube/Matze Knop

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0