Teenager-Duo bei Ausflug nach Leipzig in die Irre geführt und ausgeraubt

Leipzig - Leipzig wird den beiden Freunden aus dem Erzgebirge, 15 und 16 Jahre alt, wohl in nicht allzu guter Erinnerung bleiben.

So schnell werden die beiden Jungs aus dem Erzgebirge Leipzig sicher keinen zweiten Besuch abstatten. (Symbolbild)
So schnell werden die beiden Jungs aus dem Erzgebirge Leipzig sicher keinen zweiten Besuch abstatten. (Symbolbild)  © DPA

Die Teenager machten am Samstag spontan einen Ausflug in die Messestadt. Der 15-Jährige hatte einst in Leipzig gewohnt und wollte seinem Freund per Fahrradtour die Stadt zeigen.

In der Nähe der Arena legten sie eine Pause ein. Ein Mann fragte sie nach einer Zigarette, man plauschte über BMX-Räder. Der Fremde lud die Jugendlichen für den Abend nach Reudnitz-Thonberg ein.

Die Jungs kamen der Einladung nach. Im Osten der Stadt angekommen, wartete der vermeintliche neue Freund bereits mit einem Bekannten. Gemeinsam gingen sie ein Stück des Weges, bis zwei weitere Männer zu dem Grüppchen stießen.

Rund zehn Minuten später fand sich die Truppe in einer dunklen Gasse wieder. Dort forderten die "neuen Freunde" das junge Duo plötzlich zum Stehenbleiben auf. Die 15- und 16-Jährigen sollten Portemonnaie, Handys und andere Wertgegenstände herausgeben. Als die Teenies den Aufforderungen nicht Folge leisteten, bekam der 15-Jährige einen Schlag ins Gesicht verpasst. Er bot daraufhin seine Musikbox an.

Der 16-Jährige hingegen wurde am Jackenkragen gepackt und musste sein Telefon herausrücken. In dem Moment tauchten zwei Männer auf, die der 15-Jährige um Hilfe bat. Die Männer kümmerten sich um die Jugendlichen, die Täter verschwanden.

Die Jugendlichen beschrieben der Polizei die Täter wie folgt:

  • 1. Täter: 22 - 23 Jahre alt, 1,8 Meter groß, schlank, rotbrauner Vollbart, trug blaue Jacke mit Kapuze und Blue Jeans
  • 2. Täter: 18 - 19 Jahre alt, dünn, etwa 1,85 Meter groß, trug graue Jacke mit Kapuze und schwarze Jogginghose
  • 3. Täter: zirka 1,7 Meter groß, Deutscher, dick (etwa 100 - 110 Kilo), trug Jacke mit goldenem Logo auf der Brust
  • 4. Täter: südländischer Typ, 19 - 20 Jahre alt, zirka 1,7 Meter groß, relativ dünn, kurze, schwarze Haare.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0