Rapperin Juju überrascht mit Geständnis

Berlin - Rapperin Juju offenbarte in einem Interview erstaunliches über ihre Gesangskünste.

Juju bei der Preisverleihung der 1LIVE Krone in Köln vor wenigen Tagen.
Juju bei der Preisverleihung der 1LIVE Krone in Köln vor wenigen Tagen.  © dpa/Henning Kaiser

Seit 2014 steht Juju, die eigentlich Judith Wessendorf heißt, regelmäßig auf den Bühnen im ganzen Land. Damals noch mit ihrer Band-Kollegin Nura als SXTN, seit 2018 allein.

Doch im Promiflash-Interview gestand die Berlinerin, dass sie ihre Texte nicht so gut kann, wie sie es vielleicht wollte.

"Ich habe eigentlich immer Texthänger – bei jedem Auftritt mindestens einen kleinen", sagte sie dem Promiportal.

Aber dabei handelt es sich wohl um einen Durchschnittswert. Denn sie fuhr fort, dass es auf Festivals auch mal öfter Aussetzer geben könnte. Auf der im November stattgefunden Tour gab es dafür nur einen Hänger. "Darauf bin ich sehr stolz", so die 27-Jährige.

Sie sagte auch, dass die Text-Stocker nicht jedem auffallen würden.

Erfolg hat die junge Rapperin dennoch: Konzerte sind oft ausverkauft, der gemeinsame Song "Vermissen" mit Henning May landete auf Platz 1 der Deutschen Singlecharts und Platz 2 der meist gestreamten Songs.

Juju beim "Break the Rules"-Festival in Boxberg/Sachsen im Sommer 2019.
Juju beim "Break the Rules"-Festival in Boxberg/Sachsen im Sommer 2019.  © TAG24/Max Patzig

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0