Teenie-Mutter (19) liegt zwei Tage lang tot neben ihrem Baby

Glasgow - Der tragische Tod einer 19-Jährigen schockt derzeit Großbritannien: Courtney Newlands lag zwei Tage lang tot auf der Couch in ihrer Wohnung. Neben ihr befand sich ihr erst fünf Monate alter Sohn, der bereits völlig dehydriert war.

Courtney Newlands postete regelmäßig Fotos ihres Sohnes auf Facebook.
Courtney Newlands postete regelmäßig Fotos ihres Sohnes auf Facebook.  © Screenshot/Facebook/Courtney Newlands

Die lebenslustige Britin postete fast täglich bei Facebook Bilder ihres kleinen Sohnes. Als aber Mutter (43) und Schwester (23) der jungen Frau ganze zwei Tage lang nichts mehr von Courtney hörten, begannen sie sich zu sorgen und alarmierten die Polizei, berichtet die "Daily Mail".

Beamte fuhren noch am selben Tag nach Penilee nahe Glasgow und mussten die Wohnung der Teenie-Mutter aufbrechen. Dann die tragische Gewissheit: Die 19-Jährige lag tot auf dem Sofa, neben ihr der fünf Monate alte Decan, der in einem Gitterbettchen ruhte.

Die Leiche von Courtney lag bereits zwei Tage in der Wohnung - solange hatte das Baby nichts getrunken oder gegessen und wurde völlig dehydriert in ein Krankenhaus gebracht. Die Todesursache der jungen Mutter steht noch nicht fest.

Es wird allerdings vermutet, dass die Britin an schweren Komplikationen ihrer Diabetes-Typ-1-Erkrankung verstorben sei, an der sie seit ihrem vierten Lebensjahr litt. Die Beamten glauben, dass der Tod zwischen dem 19. und 21. Februar eingetreten ist.

Baby Decan wurde mit nur einer Niere geboren.
Baby Decan wurde mit nur einer Niere geboren.  © Screenshot/Facebook/Courtney Newlands

Courtneys Mutter sagte: "Jeder glaubt, dass Diabetes gar nicht so schlimm ist, aber es ist nicht so einfach. Man muss ständig aufpassen, was man isst oder trinkt."

Zudem offenbarte die 43-Jährige, dass ihre Tochter bereits zwei Fehlgeburten erlitten habe. Bei der einen Schwangerschaft wäre die 19-Jährige beinahe selbst gestorben, sagte die Mutter der Toten.

Die Komplikationen während der Schwangerschaften sowie die zwei Fehlgeburten waren auf die Diabetes-Erkrankung zurückzuführen. Auch die Geburt von Courtneys Sohn lief nicht einfach ab. Decan musste per Kaiserschnitt geholt werden, weil er zu früh auf die Welt kam. Des Weiteren wurde der Kleine mit nur einer Niere geboren.

Dass seine Mutter tot ist, kann der Junge noch nicht fassen. Seine Oma spielt ihm oft Videos von der 19-Jährigen vor, damit er das Gefühl hat, seine geliebte Mama wäre noch bei ihm.

"Es ist so unglaublich traurig, weil er neulich geweint hat. Dann habe ich ihm Bilder gezeigt und Videos vorgespielt, dann hat er sofort aufgehört zu weinen", so die 43-Jährige.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Courtney Newlands

Mehr zum Thema Baby:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0