Vermisster 13-Jähriger aus Schwerin ist wieder da

Schwerin - Bereits seit Anfang der Woche wird der 13-jährige Leon H. aus Schwerin vermisst. Jetzt bittet die Polizei auch die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Suche nach dem Kind.

Der Junge ist wieder da.
Der Junge ist wieder da.  © Montage: Polizei Rostock

Der Junge wurde zuletzt am Montag gegen 17.30 Uhr im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Berliner Platz gesehen.

Wie die Polizei am Mittwoch weiter mitteilte, wollte er sich von dort aus eigentlich zur elterlichen Wohnung in Neu Zippendorf begeben, wo er allerdings nicht ankam.

Der vermisste Junge wird folgendermaßen beschrieben:

  • etwa 155 cm groß
  • kräftige Statur
  • kurze, dunkle Haare

Zum Zeitpunkt seines Verschwindens war er mit einer kurzen blauen Hose und Sandalen und einem roten T-Shirt der Marke Adidas bekleidet. Außerdem trug er einen schwarzen Rucksack mit einer aufgedruckten Figur.

Die Polizei fragt: Wer hat Leon gesehen oder kann Hinweise zu seinem aktuellen Aufenthaltsort machen?

Zeugen werden dringend gebeten, sich beim Polizeihauptrevier Schwerin unter der Nummer 0385/51802223, der Internetwache der Polizei oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hilfe bei der Suche. (Symbolfoto)
Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hilfe bei der Suche. (Symbolfoto)  © DPA

Update, 25. Juli, 10.50 Uhr

Wie die Polizei mitteilte, ist der 13-Jährige wieder da und wohlauf.

Er soll sich in der vergangenen Nacht bei Bekannten aufgehalten haben, die am Donnerstagmorgen das Jugendamt anriefen.

Die Polizei bedankte sich bei der Bevölkerung für die umfangreiche Mithilfe bei der Suche nach dem Kind.

Titelfoto: Montage: Polizei Rostock

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0