12 gefährliche Killerkeime! WHO ruft Regierungen zum Handeln auf

NEU

Block von AKW in Bayern abgeschaltet

NEU

Hach! Heidi und Vito knutschen alle Trennungs-Gerüchte weg

NEU

Video zeigt: So feiert Sarah mit Michal und Alessio Karneval

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.393
Anzeige
177

Drei Jungunternehmer verraten ihre Tipps für ein erfolgreiches Online-Business

Drei Jungunternehmer haben uns im gemeinsamen Gespräch ihre besten Tipps für ein erfolgreiches Online-Business verraten.

Deutschland - Wir haben drei ehrgeizige Junggründer gefragt, was ihre ganz persönlichen Tipps sind um mit dem eigenen Online-Business langfristig erfolgreich zu sein. Die Antworten sind so verschieden, wie es die Branchen sind, aus denen sie kommen. Dennoch sind sich bei einigen Eigenschaften alle einig.

Endlich unabhängig: Das geht mit dem eigenen Start-Up.
Endlich unabhängig: Das geht mit dem eigenen Start-Up.

Ein florierendes Online-Business ist der Traum vieler Selbstständiger. Es verspricht neben finanzieller Unabhängigkeit vor allem örtliche und zeitliche Flexibilität. Und die ist in Zeiten, in denen die Work-Life-Balancen vielen immer wichtiger wird, oft bedeutsamer als ein hohes Einkommen. Digital Natives wollen nicht unbedingt weniger arbeiten, aber sie wollen selbstbestimmen wann und von wo aus sie berufstätig sind und womit sie ihr Geld verdienen. Sie wollen keinem beratungsresistenten Vorgesetzten gehorchen, sondern ihre eigenen Ideen und damit sich selbst verwirklich.

Wir haben drei erfolgreiche Online-Unternehmer gefragt, welche Tipps sie Selbstständigen geben, die ihr Glück ebenfalls online suchen. Einig sind sich alle darin, dass man auch im Netz fleißig für seine Brötchen arbeiten muss und weder von selbst noch über Nacht zum Millionär wird. Wer jedoch bereit ist, etwas dafür zu tun, Kreativität, Unternehmergeist und Durchhaltevermögen mitbringt, der kann sich ein einträgliches Online-Business aufbauen und sein Geld damit verdienen, was einen selbst interessiert und was einem wirklich Spaß macht.

Leidenschaft und Risikobereitschaft sind notwendig

Marco Schwertfegers Hobby war schon immer der Sport und die Möglichkeit, auf den Sieger zu setzen. Schon mit fünf Jahren trat er in den Fußballverein ein und wollte eigentlich einmal Profi werden. Das Zeug dazu hätte er gehabt, aber eine monatelange Knieverletzung hat ihn als Jugendlichen zurückgeworfen. Die Folgen haben den Traum zerplatzen lassen. In der Krankheitsphase hat er Sportwetten für sich entdeckt. Die haben ihn vor allem deshalb gereizt, weil er auch auf Spiele der englischen Premier League setzten konnte, seiner Lieblingsliga.

Nach dem Informatikstudium machte sich Schwertfeger selbstständig und programmierte seine eigene Wettplattform. Nachdem er jahrelang Erfahrungen gesammelt hat, wollte er endlich das bessere machen, was ihn bei der Konkurrenz immer gestört hat.

"Um wirklich jede freie Minuten in das Online-Business zu stecken, ist es unverzichtbar, dass man sich mit der Thematik, mit der man sich beschäftigt, hundertprozentig identifiziert.", sagt Schwertfeger. Er hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Obwohl er am Tag bis zu 14 Stunden arbeitet, empfindet er dies nicht als Belastung. Schließlich tut er das, was er gern macht und will darin immer besser werden.

Schwertfeger, der seit fünf Jahren sein Geld mit Online Wetten verdient, ist ein besonnener junger Mann. Er musste nicht nur viel Zeit, sondern auch Geld in den Aufbau seiner Existenz stecken. Das Risiko hat er wohl kalkuliert. Letztlich, so Schwertfeger, muss man aber auch den letzten Schritt gehen und ein bisschen Risikobereitschaft mitbringen. "Nur wer wagt, kann gewinnen. Wer immer nur die negativen Seiten der Selbstständigkeit sieht, ist kein Vollblutunternehmer und wird kaum erfolgreich sein können."

Regionalmarketing bietet großes Potential

Im Online Geschäft liegt nach wie vor Potenzial.
Im Online Geschäft liegt nach wie vor Potenzial.

Das Risiko für Lars Kissinger war überschaubar. Der 27-jährige hat sich schon während seiner Ausbildung zum Mediengestalter vor über zehn Jahren mit der Suchmaschinenoptimierung (SEO) beschäftigt. Erst waren es eigene Projekte, die er auf die fordern Plätze bei Google hob, dann die von Freunden und schließlich kamen die ersten Unternehmen auf ihn zu.

Weil viel zu viele Optimierer um die wenigen Plätze auf Seite eins der Suchergebnisse kämpfen, hat Kissinger früh damit begonnen Nischen zu bedienen. Statt wie alle anderen Fernseher und Reisen ganz nach oben bringen zu wollen, was heute kaum noch möglich ist, setzt er auf lokale Suchmaschinenoptimierung. Kissinger optimiert auf regionale Suchphrasen und bringt so beispielsweise das Hotel, den Rechtsanwalt oder die Werkstatt auf die vorderen Plätze. Das zahlt sich aus, denn die meisten Internetnutzer suchen nach Händlern und Dienstleistern in ihrer Umgebung.

Auch Lars Kissinger selbst setzt auf Regionalmarketing. Der Dresdener hat deshalb vor allem Kunden aus seiner Region, mit denen er sich meist persönlich trifft um ihnen die Vorteile und Möglichkeiten der Suchmaschinenoptimierung darzulegen. Würde er mit seiner kleinen Agentur bundesweit um SEO-Aufträge konkurrieren, hätte er deutlich weniger Kunden, vermutet der Online-Unternehmer. Er ist davon überzeugt: "Wer sich regional einen Namen gemacht hat, der kommt auch an die großen überregionalen Fische."

Online-Unternehmer müssen ihre Unabhängigkeit wahren

Auch Sabine Gerdes hat sich früh ins Abenteuer Selbstständigkeit gewagt. Sie wurde früh Mutter von Zwillingen. Ihre Ausbildung zur Textildesignerin musste sie deshalb unterbrechen. Mit den Kindern hat sie genug zu tun, trotzdem verspürte sie das Verlangen, etwas mit den eigenen Händen schaffen zu wollen. Sie begann Baby- Accessoires zu nähen, die bei Familie und Freunden beliebte Geschenke waren. Ihre Geschäftsidee entstand durch die immer häufigeren Anfragen, wo ihre Artikel zu kaufen seien.

Nachdem sie mit dem Nähen nicht mehr hinterherkam, hat Gerdes umgedacht und Webseiten aufgebaut, auf denen es Nähanleitungen, Schnittmuster und Video-Tutorials von ihr gibt. Statt nun selber zu nähen bringt sie es anderen virtuell bei und verdient ihr Geld mit Werbung und einem kleinen Online-Shop. So ist zumindest der Verdienst durch Affiliate-Marketing und Google AdSense passiv und sie hat wieder mehr Zeit für die eigenen Kinder.

Schnell begann Sabine Gerdes damit, nicht nur Anzeigenblöcke von Google einzubinden, sondern auch nach anderen einfachen Einnahmequellen zu suchen. Sie wollte sich nicht hundertprozentig vom Suchmaschinengiganten abhängig machen. Deshalb wirbt und verkauft sie auch auf Provisionsbasis und bietet selbst Nähzubehör an.

"Google bietet kinderleichte Möglichkeiten, Webseiten zu monetisieren. Allerdings nutzt der Konzern seine Marktmacht manchmal auch aus. Wer einmal von Google gesperrt wurde, generiert keine Einnahmen mehr und wird nie wieder in den Kreis der Google-Partner aufgenommen. Das hat schon so manche Existenz zerstört." erklärt sie. "Vor allem stört mich auch die Ignoranz. Oft bekommt man auch auf Nachfrage keine Begründung für die Kontosperrung." sagt Gerdes.

Vier Tipps für Gründer

1.

Man sollte sich nur mit dem selbstständig machen, was einen wirklich interessiert und wofür man langfristig Leidenschaft aufbringen kann.

3.

Bevor man nach den ganz großen Kunden greift, sollte man sich regional einen Namen machen. Dann kommt der Rest von ganz allein.

2.

Ein Minimum an Risikobereitschaft ist unerlässlich.

4.

Man sollte seine Existenz niemals von nur einem Kunden abhängig machen.

Bildquelle: GaudiLab - 280611161 / Shutterstock.com, nenetus - 235508848 / Shutterstock.com

"Volk ist jeder, der in diesem Lande lebt": Merkel empört eigene Partei und AfD

NEU

Völlig entstellt! Ihr glaubt nie, wie diese Frau früher aussah

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

10.082
Anzeige

Was ist das denn für ein Seemonster?

2.289

Paar hat Sex auf der Motorhaube, Fremder möchte mitmachen

5.905

Was dieser Postbote für einen alten Hund tut, ist einfach herzerwärmend!

1.997

Dieser heiße Typ kommt zum VfL Wolfsburg

1.146

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.940
Anzeige

17-Jährige am Flughafen spurlos verschwunden

3.679

19-Jähriger stirbt wegen kaputten Auspuffrohrs

6.253

Ekel-Fund am Flughafen: Hammelhorn mit Fleischresten beschlagnahmt

1.068

Wetten, dieses Überraschungsei-Geheimnis kanntet Ihr noch nicht?

8.762

Tatort-Schauspieler Martin Lüttge gestorben

1.976

Auf Faschingsparty: 15-Jährige spurlos verschwunden

3.866

Tschechien: Jeder soll das Recht auf Waffen haben

1.634

Die Oscar-Pannen-Show: Gedenk-Video zeigt Lebende

979

Dumm gelaufen! Fans beschmieren eigenen Bus

4.924

Claus Kleber fahndet nach dem Absender dieser rührenden Fan-Post

3.075

Mann wird beklaut und bekommt diese miese Nachricht

4.328

Nach Selbstmordversuch: Schweinsteigers rührende Worte an Rafati

4.060

Schulausfall, weil Nomaden mit Wohnmobilen Parkplatz blockieren

7.376

Rätselhaft! Warum mussten mehrere schwimmende Schweine sterben?

2.906

Flüchtlinge verspottet! Nazi-Skandal beim Faschingsumzug

15.206

Todes-Rennen durch Berlin: Lebenslänglich für zwei Raser

8.231

Beweist ein Video die Enthauptung des entführten deutschen Seglers?

11.278
Update

Polizei findet tote Frau im Auto, Mann liegt schwer verletzt daneben

12.270

Prozesstag abgesagt! Aussage von Wilfried W. verschoben

256

BH bewahrt Touristin vor dem Tod: Jäger vor Gericht

4.691

Martin Schulz begeistert im Kunstkraftwerk Leipzig

1.216

Baby Shower: So feiert Isabell Horn ihre Schwangerschaft

3.237

Herzlos! Fahrerin rast mit voller Absicht in Vögel

5.954

Clausnitz-Prozess: Busfahrer zerrt Asyl-Gegner vor Gericht

6.386

Hier rettet ein Stürmer dem Gegner-Torwart das Leben

12.711

Mann muss zusehen, wie Frau von 19-Jähriger überfahren wird

8.465

Kulthandy von Nokia kommt zurück und so wird es aussehen

11.633

Leukämie hat sein Leben zerstört! Nun sucht Jordan mit diesem emotionalen Aufruf Freunde

2.429

Das ist die starke Botschaft vom iranischen Oscar-Gewinner an Donald Trump

1.478

Hooligans bekommen Kneipenbesuch statt Knast

9.201

Schlimmer Unfall beim Karneval: Wagen fährt in Menschenmenge

4.652

Peinliche Oscar-Panne: Falscher Gewinner verkündet

5.345

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

24.538

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

1.694