Ypsilanti will nicht mehr für den Landtag kandidieren

115

Seine Eltern starben im Feuer: Aber wie geht es dem Sohn?

281

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.532
Anzeige

Heißer Zellstoff verbrennt Arbeiter in Papier-Fabrik: tot!

2.260
2.072

Alte Richter, Crystal im Knast: Was tun Sie dagegen, Herr Minister?

Dresden - Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (37) kämpft gegen due Überalterung der Richter und Staatsanwälte. Was er sonst noch auf seiner Agenda hat, verriet er im MOPO24-Interview.
MOPO-Redakteurin Juliane Morgenroth im Gespräch mit Sebastian Gemkow.
MOPO-Redakteurin Juliane Morgenroth im Gespräch mit Sebastian Gemkow.

Von Juliane Morgenroth

Dresden - Seit Jahren warnen Gerichtspräsidenten und Richterverein: Sachsens Richter und Staatsanwälte sind überaltert - knapp 70 Prozent sind 48 Jahre alt oder älter.

Sie gehen schon bald auf einen Schlag in Pension. Kritiker befürchten, dass das Problem ignoriert wird und der Generationswechsel genauso krachen geht wie bei den Lehrern.

Wie Sachsen das Problem angehen will, erklärt Justizminister Sebastian Gemkow (37, CDU) im exklusiven MOPO24-Interview.

Zwischen 2026 und 2030 geht ein Drittel aller Richter und Staatsanwälte in Pension.
Zwischen 2026 und 2030 geht ein Drittel aller Richter und Staatsanwälte in Pension.

MOPO24: Seit Jahren schlagen Richter Alarm: Die Justiz sei überaltert, die Altersstruktur werde zur personellen Zeitbombe. Ist das nur Schwarzmalerei?

Sebastian Gemkow: Anfang der 90er-Jahre musste die Justiz auf einen Schlag neu aufgebaut werden. Deswegen haben wir tatsächlich eine ziemlich unausgewogene Altersstruktur. Die Hälfte der Richter und Staatsanwälte sind 48 bis 55 Jahre alt. Zwischen 2026 und 2030 gehen 470 Kollegen, also ein Drittel aller Richter und Staatsanwälte, in Pension. Mittelfristig ist dies das drängendste Problem der Justiz.

MOPO24: Wie kam es dazu?

Sebastian Gemkow: Man hat damals die jungen Assessoren mit 30 bis 35 Jahren eingestellt. Und die kommen nun so langsam in die Jahre. Schon jetzt gehen die Altersabgänge los, was uns aber erstmalig die Gelegenheit gibt, nachzubesetzen. Das war bisher nicht möglich.

Februar 2015: Jahrespressekonferenz und Schlüsselübergabe am neuen Standort des Landessozialgerichtes in der Kauffahrtei, Gerichtspräsident Bernd Schmidt (52) empfängt den Staatsminister der Justiz, Sebastian Gemkow, zur ofiziellen Einweihung.
Februar 2015: Jahrespressekonferenz und Schlüsselübergabe am neuen Standort des Landessozialgerichtes in der Kauffahrtei, Gerichtspräsident Bernd Schmidt (52) empfängt den Staatsminister der Justiz, Sebastian Gemkow, zur ofiziellen Einweihung.

MOPO24: Wieso eigentlich nicht?

Sebastian Gemkow: Mangels Altersabgängen gab es keine Möglichkeit. Es wurden auch keine neuen Stellen geschaffen. Jetzt geht es los mit den Altersabgängen, man kann junge Leute einstellen. Neu ist, dass wir im aktuellen Haushalt 36 neue Richterstellen bekommen - bestehende Stellen, die aufgewertet wurden. 2017/18 sind 20 weitere Stellen eingeplant. In dieser Größenordnung ist das neu.

MOPO24: Das löst das Problem mit dem Generationswechsel?

Sebastian Gemkow: Wenn es gelingt, jedes Jahr in einer signifikanten Zahl neue Richter einzustellen. Also nicht nur Altersabgänge zu ersetzen, sondern darüber hinaus Vorsorge zu treffen. Wenn wir erst 2025 reagieren, würde man den Zustand fortschreiben. Am schwierigsten wäre es, auf einmal so viele hochqualifizierte Leute zu bekommen. Das Ziel muss also sein: Jetzt schon die Besten für uns zu gewinnen.

"Wir brauchen aber ausreichend Personal, weil wir die Gefangenen intensiv betreuen und ihnen auch neue Therapien bieten wollen."
"Wir brauchen aber ausreichend Personal, weil wir die Gefangenen intensiv betreuen und ihnen auch neue Therapien bieten wollen."

MOPO24: Ist das mit dem Finanzminister geklärt? Ich denke da an die Feilscherei um Lehrerstellen.

Sebastian Gemkow: Natürlich gab es harte Verhandlungen. Ich habe das Problem bei jeder Gelegenheit angesprochen. Was jetzt dazu kommt: Die Asylverfahren sind in den letzten Monaten stark angestiegen. Und das landet dann an den Verwaltungsgerichten. Das muss personell untersetzt werden. Deswegen gibt es mit Zustimmung des Landtages nun nochmal 20 ganz neue Stellen. Das gab es seit vielen Jahren nicht mehr. Und es zeigt, welche Flexibilität wir auch aufgrund der soliden Finanzpolitik der vergangenen Jahre mittlerweile haben.

MOPO24: Aber parallel müssen Sie ja weiter Stellen abbauen. Wie passt das zusammen?

Sebastian Gemkow: Wir haben im Hintergrund natürlich einen Stellenabbau zu leisten. Bis 2020 sind es 516 Stellen. Es wäre schon paradox, wenn wir Richter einstellen und gleichzeitig abbauen. Hier gibt es aus meiner Sicht Diskussionsbedarf.

MOPO24: Wo ist die Not größer, bei Richtern oder Staatsanwälten?

Sebastian Gemkow: Die Staatsanwaltschaften sind wegen fehlender Stellen bislang unterbesetzt. So fehlten zeitweise etwa 40 Staatsanwälte. Aber wir steuern jetzt gegen. Bei den Staatsanwaltschaften gibt es keinen Rückgang der Verfahren, trotz Rückgang der Bevölkerung bleibt die Zahl der Straftaten gleich oder ist sogar angestiegen.

MOPO24: Wie wirkt sich der Personalmangel auf die Verfahren aus?

Natürlich hat die Verfahrensdauer etwas mit der Personaldecke zu tun. Und wir sind nicht an allen Gerichten auskömmlich ausgestattet. Zu wenig Personal haben Verwaltungs- und Sozialgerichte. Aber das können wir jetzt mit den jungen Proberichtern ausgleichen. Quantitativ fehlt uns aber noch einiges.

Sebastian Gemkow zeigt den neuen Zellentrakt. Zuletzt wurden in der JVA Bautzen Millionen investiert.
Sebastian Gemkow zeigt den neuen Zellentrakt. Zuletzt wurden in der JVA Bautzen Millionen investiert.

MOPO24: Haben Ihre Vorgänger das Problem verschlafen?

Sebastian Gemkow: Das Problem ist einer Entwicklung geschuldet, die außergewöhnlich war. Im Prinzip war die Altersstruktur bekannt. Hätten wir aber in den vergangenen Jahren Unmengen von Richtern über dem Bedarf eingestellt, wäre das finanziell auch nicht richtig gewesen.

MOPO24: Im Strafvollzug gibt es auch Personalsorgen?

Sebastian Gemkow: Hier muss etwas passieren. Wir werden auch aufgrund des noch zu leistenden Stellenabbaus personell an unsere Leistungsgrenze kommen. Wir brauchen aber ausreichend Personal, weil wir die Gefangenen intensiv betreuen und ihnen auch neue Therapien bieten wollen, damit sie nach ihrer Entlassung straffrei leben. Hier gibt es dringenden Handlungsbedarf. Denn ein guter Strafvollzug leistet einen entscheidenden Anteil für unser aller Sicherheit.

MOPO24: Hinzu kommt das Problem Crystal in den Gefängnissen.

Sebastian Gemkow: Es ist erschreckend. 20 Prozent der sächsischen Häftlinge sind crystalabhängig. Crystal verdrängt sämtliche anderen Drogen und ist jetzt die Nummer eins bei den Funden. In diesem Jahr wurden bislang 33 Gramm gefunden.

MOPO24: Wird das Modellprojekt zur Therapie von Crystalabhängigen der JVA Zeithain ausgeweitet?

Sebastian Gemkow: Wir prüfen das für Regis-Breitingen, wo junge Gefangene einsitzen, und auch für das Frauengefängnis in Chemnitz. Die Therapie richtet sich an Gefangene, die dafür auch offen sind. In dieser Intensität gibt es das bislang deutschlandweit nur in Zeithain. Bedarf gibt es auch anderswo.

Das ist Sebastian Gemkow

Sebastian Gemkow (CDU) ist mit 37 Jahren der Jüngste in der Staatsregierung.
Sebastian Gemkow (CDU) ist mit 37 Jahren der Jüngste in der Staatsregierung.

Sebastian Gemkow (CDU) ist 37 Jahre alt und damit der Jüngste in der Staatsregierung. Seine Berufung hatte viele überrascht.

Der gebürtige Leipziger studierte Jura, 2007 ließ er sich als Rechtsanwalt in Leipzig nieder. Seit 2009 ist er Landtagsabgeordneter. Vor seiner Zeit als Minister war er medienpolitischer Sprecher seiner Fraktion.

Gemkow ist seit 2010 Präsident des Parlamentarischen Forums Mittel- und Osteuropa. Seine Tätigkeit als Honorarkonsul von Estland für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen lässt er derzeit ruhen.

Gemkow ist verheiratet und hat eine Tochter (4). Noch im August wird er zum zweiten Mal Vater.

So dramatisch ist die Überalterung

Wegen der steigenden Überalterung drohen bald Richtersessel leer zu bleiben.
Wegen der steigenden Überalterung drohen bald Richtersessel leer zu bleiben.

Das Problem der Überalterung der Richterschaft in Sachsen lässt sich in Zahlen beschreiben.

Gegenwärtig arbeiten hierzulande in der so genannten ordentlichen Gerichtsbarkeit (verhandelt Zivil- und Strafsachen an Amts- und Landgerichten sowie dem Oberlandesgericht) insgesamt 715 Richter.

Das Gros dieser Richter (338) ist zwischen 50 und 54 Jahre alt. 162 Richter sind zwischen 55 und 59 Jahre alt. 59 haben dieses Alter schon überschritten. Ihnen zur Seite stehen 24 junge Kollegen (35 bis 44 Jahre alt).

Die Situation an den Fachgerichten stellt sich kaum anders dar. Reinhard Schade, der Landesvorsitzender des Richtervereins beschrieb 2014 ganz konkret die Situation am Amtsgericht Bautzen: Der jüngste Richter dort wurde 1969 geboren. Allein vier der elf Richter entstammen Jahrgang 1962.

Bis auf einen, der 1966 geboren wurde, sind alle älter. Dabei wurde eine Kollegin (43), die vorübergehend am Amtsgericht tätig ist, nicht berücksichtigt.

Fotos: Eric Münch, Gleisberg, Oliver Killig/dpa

Von Lkw begraben! Hier kämpfen die Retter um das Leben eines Mannes

7.753

Gute Idee? Pietro Lombardi protzt mit neuer Nobelkarosse

3.926

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.127
Anzeige

Vater stellt Stromgenerator falsch auf: Jetzt sind seine Kinder tot

3.582

Tierrechtler machen erschreckende Tierquälerei öffentlich

1.345

TAG24 sucht genau Dich!

71.622
Anzeige

Patientin tot! Apotheker händigt falsches Medikament aus

3.214

So reagieren Politiker auf Tillichs Rückzug

11.717
Update

Fernfahrer transportiert über 64 Kilo Opium!

2.318

Der Alles-Töter Glyphosat: "Was hier passiert, ist ein stiller Völkermord"

11.990

Ammoniak läuft auf Lkw aus: Zwei Männer verletzt

722

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

12.958
Anzeige

Beschwerde-Brief! Junge Frau entsetzt von ihrem Einkauf

11.286

In dieser Stadt steht das erste singende Krankenhaus

469

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

8.077
Anzeige

Wachkoma: Mann prügelt und würgt seine Freundin

2.517

Jessica Paszka bald wieder in TV-Kuppelshow? Das sagt sie dazu

1.334

Hass-Attacken auf ARD-Moderatorin Reschke: "Ich läge zerstückelt in meiner Küche"

5.049

Verbotener Sex mit Schülern: Schlüpfriges Video überführt Lehrerin

2.846

War er nicht mit der Erziehung einverstanden? Onkel kidnappt Nichte und Neffe

861

Politiker wegen "Baby-Hitler" gesperrt

2.722

Rittersport darf doch quadratisch bleiben

201
Update

Leiche im Neckar gefunden - großer Sucheinsatz der Polizei

299

Kohle bis zum Abwinken! Das sind die reichsten Unternehmer aus OWL

1.151

Wie geht's weiter bei den linken Streithähnen? Wagenknecht spricht Klartext

1.026

SOKO-Schönling wird "Game of Thrones"-Star

1.178

Er stach 81 Mal zu: So lange muss der Hurenkiller jetzt in den Knast

4.280

Mordfall Drews: Weitere brisante Hinweise führen nach Sachsen

2.662

Polit-Beben! Ministerpräsident Stanislaw Tillich tritt zurück!

16.979

Schockfund! Fußgänger hört Schreie aus Abfalleimer

6.587

A14 dicht! Brummi schiebt Wohnwagen an Stau-Ende auf Lkw

2.982

Komischer Zufall? Zwei Drogentote in Stuttgart

331

Da wurde die "Höhle der Löwen" Nebensache: Kandidat macht Antrag

563

Aus Angst um seine Mitarbeiter: Gastronom boykottiert Sachsen

14.971

Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet: Das erwartet den Täter

208

Jetzt äußert sich Ryanair zu den Nachtfluglärm-Vorwürfen

198

Kriminelles Versteck: Das fand die Polizei in einem Döner

2.535

Hat Erdogan seine eigene Rockergruppe in Deutschland?

3.696

1500 Euro im Semester! Student klagt gegen Studiengebühren

122

Sara Kulka trägt Muttermilch um den Hals: Rührend oder eklig?

1.705

Werden die Thüringer Wolfsmischlinge nun erschossen?

1.638

Playmate Ramona Bernhard demonstriert nackt gegen Zirkus Krone!

2.084

Deshalb leuchtet der Himmel momentan so verrückt rot

3.486

Vorbei mit Urlaub: Hotelmitarbeiterin überführt Mietbetrüger

1.925

Politik ist alarmiert: Zuwanderer werden immer krimineller

5.228

Grundschüler versteckt sich in Laubhaufen: Dann kommt ein Auto

5.006

Drama an der Tankstelle: Nach Reifenplatzer kämpft Mann ums Überleben

3.794

Tausende wollen kommen: Demo gegen AfD-Einzug in Bundestag geplant

4.375

Mega-Fund! Zoll stellt bei Ex-Weltmeistern Dopingmittel sicher

6.104

Totaler Filmriss! Betrunkener Mopedfahrer schläft nach Unfall einfach ein

1.511

Autofahrern stockt der Atem: Kopfloses Pferd steht auf Straße

49.215

Bei Abriss schwer verletzt: Bauarbeiter gerät zwischen DDR-Betonplatten

4.303

Ziegelstein trifft Mann auf den Kopf: Krankenhaus!

1.088

"Ehrenrunde" mit Folgen: Air-Berlin-Pilot nach Manöver vom Dienst suspendiert

6.236

Vermisst! Wer hat Monique gesehen?

7.239