Geheim-Infos enthüllt: Diese neue WhatsApp-Funktion wartet auf Euch!

Top

Dieser heiße Feger zieht ins Dschungelcamp

Top

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

14.228
Anzeige

Polizei schnappt Verdächtigen nach tödlicher Disko-Schlägerei

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

70.883
Anzeige
7.746

Dulig fällt Justizminister in den Rücken: Wir müssen über Fehler sprechen!

Wie konnte ein unter Terrorverdacht stehender Mann wie ein Kleinkrimineller behandelt werden? Das fragt sich nicht nur stellv. Ministerpräsident Dulig.
Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (38) sieht keine Veranlassung für einen Rücktritt.
Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (38) sieht keine Veranlassung für einen Rücktritt.

Dresden - Klare Worte von Martin Dulig (42, SPD), stellvertretender Ministerpräsident von Sachsen, nach der Pressekonferenz zum Tod des Terrorverdächtigen Dschaber al-Bakr am Mittwochabend. 

 "Es ist unfassbar, was heute Nacht in der Justizvollzugsanstalt Leipzig geschehen ist. Der Suizid des mutmaßlichen Attentäters ist ein Drama, auch weil dessen Aussagen unsagbar wichtig gewesen wären."

Anders als Justizminister Sebastian Gemkow (38, CDU) sieht Dulig anscheinend auch menschliches Versagen: "Es ist offensichtlich zu einer Reihe von Fehleinschätzungen sowohl über die Bedeutung, als auch den Zustand des Gefangenen gekommen. Wie konnte ein unter Terrorverdacht stehender Mann wie ein Kleinkrimineller behandelt werden?"

Die JVA-Psychologin hatte den Gefangenen am Montag (10.10.) gesprochen und "keine akute Suizidgefahr" erkannt.  

Martin Dulig (42) kritisiert die JVA Leipzig deutlich.
Martin Dulig (42) kritisiert die JVA Leipzig deutlich.

Auch hier zeigt sich der stellvertrendende Ministerpräsident irritiert: "Der aktuell wohl brisanteste Gefangene der Bundesrepublik stand unter Verdacht, einen Sprengstoffanschlag zu planen und damit nicht nur sein eigenes, sondern das Leben vieler unschuldiger Menschen zu opfern. Schon damit hatte sich die Frage nach möglicher Suizidgefahr des Gefangenen geklärt."

Er erwarte "schnelle und umfassende Aufklärungsarbeit - nicht nur der Justiz. Wir müssen über einzelne Fehleinschätzungen und Fehler Einzelner sprechen, prüfen, ob unsere Vorschriften in Haftanstalten noch zeitgemäß sind und die nötigen Konsequenzen ziehen.

In den vergangenen Wochen wurde viel Vertrauen in die Arbeit der sächsischen Polizei und nun auch der Justiz beschädigt, welches unter allen Umständen wieder hergestellt werden muss. Es steht zu viel auf dem Spiel."

Nach Bergung aus Vorgarten: Russen-Flieger sicher "gelandet"

Neu

Gefahrgut-Transporter kracht beim Wenden in Lkw

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

1.840
Anzeige

Schule evakuiert! Mehrere Kinder verletzt

Neu
Update

Seltene Elefanten durch Stromschlag getötet

Neu

Diese Gemeinde verpasst Pferden Nummernschilder, aber für was?

Neu

Deutschlands bekanntester Kriminalbiologe ist jetzt Ehrenmitglied

Neu

Weniger Bürokratiekosten: Ein Gremium soll's richten

Neu

Mutter steckt ihre beiden Söhne in den Ofen und schaltet ihn an

Neu

Nach acht Jahren! Ehe-Aus bei Tagesschau-Sprecherin

Neu

Weißt Du, wo die meisten Gefahren im Leben lauern?

15.746
Anzeige

Schlagerstar verprügelt: 27-Jährigem wird der Prozess gemacht

Neu

Wenn Amateurfußball zur Treibjagd wird: C-Jugendspiel endet mit Polizeieinsatz

Neu

"In aller Freundschaft" hat etwas zu feiern

Neu

Er stach mit dem Messer zu: Wegen eines Parkplatzes!

Neu

Ohne Proteste: Atommüll-Schiff fährt wieder los

99

Video zeigt, wie ein Mann vom Zug eingequetscht wird

1.116

Schon am ersten Tag: Feinstaub-Grenzwert erreicht!

141

Mann wird mit Kopfnuss und Messerstichen schwer verletzt

189

Herrenloses Boot löst Suchaktion auf Neckar aus

557

Ehrenrunde!? So waghalsig sagt Air Berlin "Tschüss" zur Langstrecke

7.377

Bekommt diese Stadt eine Einstein-Erlebniswelt?

50

Darum können Polizeihunde beruhigt in den Ruhestand gehen

197

Hessische SPD: Verbindungen der AfD zu Rechtsextremen

115

Salmonellen! Aldi ruft Salami zurück

807

Ein Jahr nach Terroranschlag: Weihnachtsmarkt kehrt zurück

1.015

Sie gingen baden und kehrten nie wieder! Deutsche Urlauber sterben auf Teneriffa

6.154

Vorschullehrerin wird von Eltern wegen Instagram-Fotos aus dem Job gemobbt

5.447

Schlimm! So hoch ist die Armut in der EU

1.047

Vergewaltigten zwei Männer eine 13-Jährige in deren Elternhaus?

5.347

Blutspur führte in den Keller! Mann quält Ehefrau zu Tode

6.222

Eindringling im Bundesministerium: Jagte die Polizei ein Phantom?

852

Eigenes Magazin: Die "Katze" gibt's jetzt am Kiosk!

457

Ex-LEGIDA-Chef vor Gericht: Elektroschocker im Netz verkauft

643

RB Leipzig braucht ersten Sieg in der Champions League

413

Mann überfahren, Schutzgeld erpresst: Hier kommt die Tschetschenen-Mafia

5.602

Mutter mit dem Hammer ermordet! Kranker Sohn vor Gericht

858

Mann in Tracht versucht, Frau zu vergewaltigen! Zeugen gesucht

5.483

Daimler-Rückruf: Millionen Autos betroffen!

2.120

Schon drei Tote! So wütet Hurrikan Ophelia in Europa

5.345

Hier wird ein Russen-Flugzeug aus Vorgarten geholt

12.324

Asylbewerber rastet in Ausländerbehörde aus und zückt Messer

5.351

Weltweite Umfrage! So schneiden die Deutschen beim Sex ab

5.885

Waffen, Westen, Panzer-Fahrzeug: Berliner Polizei wird für 30 Mio. Euro ausfgerüstet

278

Ermordete Studentin: Der Pflegevater von Hussein K. sagt aus

3.282

Sexy Naturschönheiten halbnackt bei der Arbeit

7.315

Kaltblütig: So beendet dieser Mann seine Beziehung

2.510

Bankrott-Prozess gegen Schlecker: Kommt er mit einem blauen Auge davon?

913

"Baby-Hitler töten": Satire-Magazin gerät in Fadenkreuz der Polizei

3.924

Streit unter Jugendlichen eskaliert! 18-Jähriger in Lebensgefahr

2.457

Dieser Mann kämpft in der "Höhle der Löwen" gegen Rost

2.283

Geiselnahme-Prozess: Falsche Anschuldigungen der Tochter als Auslöser?

792

Vier Einsätze an einem Tag: Nächste Altenheime wegen Bombendrohung evakuiert

3.377

Zehntausende Frauen berichten von sexuellen Übergriffen

2.169