Wo schmeckt’s denn nun am besten?

Johannes Haenchen serviert ein Weihnachtsmenü im Restaurant „Lingner“ im Hygienemuseum.
Johannes Haenchen serviert ein Weihnachtsmenü im Restaurant „Lingner“ im Hygienemuseum.

Von Katrin Koch

Dresden - Fünf Küchenchefs kochen sich gegenseitig ab - „Mein Lokal Dein Lokal - Wo schmeckt’s am besten?“ Vom 14. bis 18. Dezember (17.55 Uhr) kämpfen fünf sächsische Restaurants auf „Kabel eins“ um ein Preisgeld von 3000 Euro.

Die Küchenchefs und Wirte kehren jeweils bei ihren Kollegen ein und lassen sich deren Gerichte auf dem Gaumen zergehen.

Der Favorit aus Dresden: das Restaurant „Daniels“ (Nieritzstraße) von Daniel Fischer (42). Am Donnerstag tischt Fischer ein Weihnachtsmenü mit Maronensuppe und Gans auf.

Fischers erster Konkurrent am Montag: Küchenchef Maik Richter und sein Koch Andreas Kazala (32) vom Holzhauer Berghotel „Talblick“. Spezialität: Wildgulasch aus der Region.

Claudia Galle (31) von der Pirnaer „escobar“ kennt sich nicht nur in der Küche, sondern auch hinterm Bartresen aus.
Claudia Galle (31) von der Pirnaer „escobar“ kennt sich nicht nur in der Küche, sondern auch hinterm Bartresen aus.

Dienstag schwenkt die Kamera nach Stolpen, zu Küchenchef Michael Scholze (41) in der „Bauernwirtschaft“. Er will mit Hausmannskost und Stollenparfait punkten.

Als einzige Frau dabei: Claudia Galle (31) von der Pirnaer „escobar“. Sie serviert am Mittwoch Wildgulasch, Gänsekeule, Entenbrust und Burger.

Johannes Haenchen (47) vom „Lingner“ im Dresdner Hygiene-Museum beendet am Freitag die Runde: „Ich habe Landpastete, Entenbrust, Lebkuchenrisotto und in Glühwein geschmorte Querrippe vom sächsischen Ochsen aufgetischt.“

Mal sehen, wer gewinnt.

Michael Scholze (41, r. ) steht in der Stolpener „Bauernwirtschaft“ am Herd.
Michael Scholze (41, r. ) steht in der Stolpener „Bauernwirtschaft“ am Herd.
Im erzgebirgischen Holzhau kocht Küchenchef Maik Richter im Hotel „Talblick“.
Im erzgebirgischen Holzhau kocht Küchenchef Maik Richter im Hotel „Talblick“.
Der Dresdner Koch Daniel Fischer (42) bereitet frischen Rosenkohl aus der Radebeuler Gärtnerei Findeisen für seine Gäste zu.
Der Dresdner Koch Daniel Fischer (42) bereitet frischen Rosenkohl aus der Radebeuler Gärtnerei Findeisen für seine Gäste zu.

Fotos: Steffen Füssel (2), Egbert Kamprath, Marko Förster, SAT1/Richard Huebner


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0