Flammeninferno: Zwei Tote bei tragischem Lkw-Unfall

Top

16-Jähriger "leiht" sich Papas Auto und baut Unfall

Neu

Edle Villa statt Knast: Millionen-Betrüger residiert im Luxus

Neu

Deswegen darf "Kleinstadt-Trump" nichts mehr posten

Neu
4.635

Bombenanschlag: Viele Tote, Deutsche unter den Verletzten

Tausende Menschen waren gerade auf dem Weg zur Arbeit, als die Bombe detonierte. #Kabul
Der Bombenanschlag sollte dem Focus nach die Deutsche Botschaft in Kabul treffen.
Der Bombenanschlag sollte dem Focus nach die Deutsche Botschaft in Kabul treffen.

Kabul - Bei einem der schwersten Anschläge in der afghanischen Hauptstadt Kabul seit Jahren sind nahe der deutschen Botschaft viele Menschen getötet worden.

Das bestätigte der Leiter der Kabuler Kliniken, Salim Rassuli, am Mittwochmorgen. Etwa 350 verletzte Menschen seien bisher in Krankenhäuser gebracht worden.

Die deutsche Botschaft liegt rund 300 Meter vom Anschlagsort entfernt. Bislang hat sich keine Gruppe zu der Tat bekannt. Es ist der achte schwere Anschlag in Kabul seit Jahresbeginn.

Hunderte Menschen sind bei diesen Anschlägen der radikalislamischen Taliban und der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) getötet oder verletzt worden.

Sprecher Rassuli sagte, er rechne mit noch mehr Toten. Der Zustand vieler Verletzter sei kritisch. Der Sender Tolo TV berichtete unter Bezug auf nicht genannten Quellen, die Zahl der Todesopfer könne auf bis zu 50 steigen.

Der oder die Attentäter könnten für ihre Autobombe einen schwarzen Tanklastwagen für Wasser oder Abwasser benutzt haben, sagte der Sprecher des Innenministeriums Nadschib Danisch. "Aber weil die Explosion so schwer war, können wir das noch nicht mit Sicherheit sagen. Vom Tanker ist kaum noch etwas übrig."

Die Explosion habe sich an einer viel befahrenen Straße zwischen der deutschen Botschaft und einem Sicherheitsposten am Sanbak-Platz ereignet, sagte Danisch.

In den schwer gesicherten Vierteln stehen aber auch viele andere Botschaften, das Nato-Hauptquartier in Kabul und afghanische Ministerien. Tausende Mitarbeiter dieser Ministerien, von Botschaften und anderen Büros waren zur Zeit der Explosion um kurz nach 8.30 Uhr (Ortszeit) auf dem Weg zur Arbeit gewesen.

Ein Hauptquartier von Afghanistans größter Telekommunikationsfirma Roshan liegt ebenfalls sehr nahe dem Anschlagsort. Der Sender Tolo TV meldete, viele der Opfer seien Roshan-Mitarbeiter.

Die Straße ist eng und wird an beiden Seiten von hohen Sprengschutzmauern begrenzt. Die Wucht der Explosion habe mindestens 30 Fahrzeuge zerstört, sagte Ministeriumssprecher Danisch. Tolo TV meldete schwere Schäden an Gebäuden. Bilder zeigten eine von dichtem Rauch erfüllte Straße, mit zerrissenen Autowracks und blutigen Körpern.

Die Nato-Mission Resolute Support ließ verlauten, man sei dabei zu überprüfen, wie es allen Nato-Mitarbeitern gehe. Afghanische Medien berichteten, es seien nun ausländische Soldaten am Ort der Explosion.

UPDATE, 14.17 Uhr: Merkel erschüttert über Terrorattacke in Kabul

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich entsetzt über die Terrorattacke nahe der deutschen Botschaft in Kabul gezeigt. "Meine Gedanken und meine Anteilnahme gelten den Opfern dieses Anschlags und ihren Familien", sagte Merkel am Mittwoch bei der Hauptversammlung des Deutschen Städtetags in Nürnberg.

"In Momenten wie diesen wird uns einmal mehr klar: Der Terrorismus kennt keine Grenzen. Er zielt auf uns alle - ob in Manchester oder Berlin, Paris, Istanbul, Sankt Petersburg oder heute Kabul. Wir sind heute über alle Grenzen hinweg in Entsetzen und in Trauer vereint." Zugleich gab sich Merkel entschlossen: "Wir werden den Kampf gegen den Terrorismus führen und wir werden ihn gewinnen."

UPDATE, 12.09 Uhr: Abschiebung verschoben

Der ursprünglich für diesen Mittwoch geplante Flug zur Abschiebung abgelehnter Asylbewerber nach Afghanistan wird nach dem verheerenden Anschlag in Kabul verschoben. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch aus Regierungskreisen. Hintergrund seien organisatorische Fragen.

UPDATE, 10.39 Uhr: Deutsche unter den Verletzten

Bei einem Anschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul mit Dutzenden Toten sind am Mittwoch auch Bedienstete der deutschen Botschaft verletzt worden. Ein afghanischer Sicherheitsmitarbeiter, der das Gelände beschützte, wurde getötet, wie Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) in Berlin mitteilte.

UPDATE, 10.14 Uhr: Deutsche Botschaft massiv beschädigt

Bei einem der schwersten Anschläge in der afghanischen Hauptstadt Kabul seit Jahren ist die deutsche Botschaft massiv beschädigt worden. An der Frontseite wurden unter anderem Dutzende Fenster eingedrückt, wie Fotos vom Tatort zeigen. In dem Gebäude haben auch der Botschafter und sein Stellvertreter ihre Büros.

UPDATE, 09.47 Uhr: Mindestens 64 Todesopfer

Nach einem der schwersten Anschläge in der afghanischen Hauptstadt Kabul seit Jahren ist die Zahl der Todesopfer weiter gestiegen: Mindestens 64 Menschen seien am Mittwoch getötet und weitere 320 verletzt worden, hieß es in einer Mitteilung des Innenministeriums.

Es handele sich um Zivilisten, unter ihnen seien Frauen und Kinder. Ein Sprecher des Gesundheitsministeriums, Wahidullah Madschroh, sprach sogar von 80 Toten und 350 Verletzten. Viele Verletzte seien in kritischer Verfassung.

UPDATE, 08.56 Uhr: Zahl der Todesopfer steigt

Nach einem der schwersten Anschläge in der afghanischen Hauptstadt Kabul seit Jahren ist die Zahl der Toten auf mindestens 49 gestiegen. Zudem seien mindestens 319 Menschen als verletzt gemeldet worden, sagte Regierungssprecher Sedik Seddiki am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

Zuvor war die Rede von 20 Toten gewesen.

Zahlreiche Einsatzkräfte sind vor Ort, um die Lage unter Kontrolle zu bringen.
Zahlreiche Einsatzkräfte sind vor Ort, um die Lage unter Kontrolle zu bringen.

Fotos: DPA

Experimentiert Berliner Medizinakademie mit illegalen Leichenteilen?

Neu

Auto rast in Frankreich in Bushaltestellen: Mindestens ein Toter

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

51.303
Anzeige

Knall vorm Boarding: Schuss durchschlägt Fluggastbrücke am Flughafen Tegel

Neu

Wieso hängt an diesem Zettel ein Gebiss?

Neu

Frau schwer verletzt! Mercedes knallt gegen Mauern und Leitplanken

Neu

Böse Panne auf dem Airport! Lufthansa-Lkw rammt Airbus A380

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

48.035
Anzeige

Mutter wird nach Geburt in Krankenhaus-Fahrstuhl zerquetscht

Neu

Skandal auf der Wache? Polizisten grölen "Timo Werner ist ein H*rensohn"

Neu

Perverser Radfahrer begrapscht Frau im Vorbeifahren

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

4.753
Anzeige

Gamer-Paradies! Ab morgen verkauft Aldi online Videospiele

Neu

Internationaler Haftbefehl! Mutmaßlicher Mörder immer noch auf der Flucht

2.937

Du willst Aschenbrödel oder ihr Prinz sein? Dann geh zum Casting!

527

Was macht denn Till Lindemann auf dem Dresdner Stadtfest?

7.922

Zwei Deutsche sterben auf ihrem Motorroller in Thailand

1.695

Mann will seinen Rollator vom Gleis holen, dann kommt der Zug...

2.041

So reagieren Fußball-Fans auf die Strafe der UEFA

4.177

Flugzeug-Absturz über den Alpen: Drei Tote

2.087

Sie wendeten in der Rettungsasse! Hier greifen Feuerwehr und Polizei durch

8.785

Nach Brandanschlägen: Hier kommt es noch zu Einschränkungen für Bahnfahrer

707

SPD-Politiker Oppermann blamiert sich mit HSV-Vergleich

2.315

Jetzt gibt's die Kreditkarte von IKEA

872

Eskaliert der Streit zwischen den USA und Nordkorea jetzt endgültig?

10.281

Darum entscheiden die Alten die Bundestagswahl

1.895

Zerstörer kollidiert mit Tankschiff: Zehn Seeleute vermisst

1.603

Rauchbombenanschlag! Neun Verletzte auf kurdischer Veranstaltung

1.693
Update

Merkel: "Ich bin sauer! Es wurde hintenrum betrogen"

14.122

Trauer in Hollywood! Komiker Jerry Lewis ist tot

5.507

Mutter will Neugeborenes im Klo runterspülen und wirft es dann in den Müll

8.546

Schrecklich! Propellermaschine stürzt ab: Vier Personen an Bord

3.710

Reiterhof steht in Flammen! Sieben Personen verletzt

6.018
Update

RB-Fans nach Schalke-Spiel verprügelt und beklaut

13.808

Leidet der Präsident an Demenz? US-Abgeordnete will medizinische Untersuchung erzwingen!

4.811

Während Stadtfest! Nackter "Schamane" in Elbe versenkt?

5.586

Statt Pilzen: Scharfe Granaten aus Zweitem Weltkrieg gefunden

3.333

Mann masturbiert vor einparkender Frau

9.425

An beliebtem Ausflugsziel! Steinbrocken krachen auf Touristen

4.068

BFC Dynamo: Jugendtrainer sollen Spieler missbraucht haben

5.687

Super Eklig! Maus in Verkaufstheke am Bahnhof

5.094

Experte Matthäus hat 'ne neue Lebensweisheit

3.540

Sie musste viel zu früh gehen! Sachsens "Goldfisch" Kay starb vor 15 Jahren

6.024

Sex-Video mit 17-Jährigem kursiert im Netz! Bischof tritt zurück

4.721

Tot in Camping-Zelt entdeckt! 30-Jähriger stirbt bei Schlager-Festival

7.521

Streit vor Flüchtlingsunterkunft endet blutig

6.035

Frau steckt im Pool fest: Dann schreibt sie auf Facebook

7.176

Hunde verfärben sich blau, die Ursache macht traurig

5.741

Trike-Fahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt

5.620

Völlig ausgerastet! Frau beißt und kratzt, bis Polizei kommt

377

Video: Was ist mit dieser Wade los?!

6.800

Deshalb baumeln Deine Füße nachts aus dem Bett!

6.447

Neonazi? Junger Mann nach Friseur-Besuch mit Messer attackiert

8.117

AfD-Gauland: "Ich lasse mich nicht niederschreien"

5.870

Schwimmer bleibt bei World Masters Championships einfach stehen: Aus gutem Grund

33.187