Polizist schießt auf Mann, der ihn mit Axt und Messer bedroht
Neu
Bahnstrecke gesperrt, weil Leichenteile neben den Gleisen entdeckt werden
Neu
Mann ins Gleisbett geprügelt: Wer kennt diese brutalen U-Bahnschubser?
Neu
Doku zu Anis Amri deckt auf: Er war kein Einzeltäter!
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
96.399
Anzeige
4.650

Bombenanschlag: Viele Tote, Deutsche unter den Verletzten

Tausende Menschen waren gerade auf dem Weg zur Arbeit, als die Bombe detonierte. #Kabul
Der Bombenanschlag sollte dem Focus nach die Deutsche Botschaft in Kabul treffen.
Der Bombenanschlag sollte dem Focus nach die Deutsche Botschaft in Kabul treffen.

Kabul - Bei einem der schwersten Anschläge in der afghanischen Hauptstadt Kabul seit Jahren sind nahe der deutschen Botschaft viele Menschen getötet worden.

Das bestätigte der Leiter der Kabuler Kliniken, Salim Rassuli, am Mittwochmorgen. Etwa 350 verletzte Menschen seien bisher in Krankenhäuser gebracht worden.

Die deutsche Botschaft liegt rund 300 Meter vom Anschlagsort entfernt. Bislang hat sich keine Gruppe zu der Tat bekannt. Es ist der achte schwere Anschlag in Kabul seit Jahresbeginn.

Hunderte Menschen sind bei diesen Anschlägen der radikalislamischen Taliban und der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) getötet oder verletzt worden.

Sprecher Rassuli sagte, er rechne mit noch mehr Toten. Der Zustand vieler Verletzter sei kritisch. Der Sender Tolo TV berichtete unter Bezug auf nicht genannten Quellen, die Zahl der Todesopfer könne auf bis zu 50 steigen.

Der oder die Attentäter könnten für ihre Autobombe einen schwarzen Tanklastwagen für Wasser oder Abwasser benutzt haben, sagte der Sprecher des Innenministeriums Nadschib Danisch. "Aber weil die Explosion so schwer war, können wir das noch nicht mit Sicherheit sagen. Vom Tanker ist kaum noch etwas übrig."

Die Explosion habe sich an einer viel befahrenen Straße zwischen der deutschen Botschaft und einem Sicherheitsposten am Sanbak-Platz ereignet, sagte Danisch.

In den schwer gesicherten Vierteln stehen aber auch viele andere Botschaften, das Nato-Hauptquartier in Kabul und afghanische Ministerien. Tausende Mitarbeiter dieser Ministerien, von Botschaften und anderen Büros waren zur Zeit der Explosion um kurz nach 8.30 Uhr (Ortszeit) auf dem Weg zur Arbeit gewesen.

Ein Hauptquartier von Afghanistans größter Telekommunikationsfirma Roshan liegt ebenfalls sehr nahe dem Anschlagsort. Der Sender Tolo TV meldete, viele der Opfer seien Roshan-Mitarbeiter.

Die Straße ist eng und wird an beiden Seiten von hohen Sprengschutzmauern begrenzt. Die Wucht der Explosion habe mindestens 30 Fahrzeuge zerstört, sagte Ministeriumssprecher Danisch. Tolo TV meldete schwere Schäden an Gebäuden. Bilder zeigten eine von dichtem Rauch erfüllte Straße, mit zerrissenen Autowracks und blutigen Körpern.

Die Nato-Mission Resolute Support ließ verlauten, man sei dabei zu überprüfen, wie es allen Nato-Mitarbeitern gehe. Afghanische Medien berichteten, es seien nun ausländische Soldaten am Ort der Explosion.

UPDATE, 14.17 Uhr: Merkel erschüttert über Terrorattacke in Kabul

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich entsetzt über die Terrorattacke nahe der deutschen Botschaft in Kabul gezeigt. "Meine Gedanken und meine Anteilnahme gelten den Opfern dieses Anschlags und ihren Familien", sagte Merkel am Mittwoch bei der Hauptversammlung des Deutschen Städtetags in Nürnberg.

"In Momenten wie diesen wird uns einmal mehr klar: Der Terrorismus kennt keine Grenzen. Er zielt auf uns alle - ob in Manchester oder Berlin, Paris, Istanbul, Sankt Petersburg oder heute Kabul. Wir sind heute über alle Grenzen hinweg in Entsetzen und in Trauer vereint." Zugleich gab sich Merkel entschlossen: "Wir werden den Kampf gegen den Terrorismus führen und wir werden ihn gewinnen."

UPDATE, 12.09 Uhr: Abschiebung verschoben

Der ursprünglich für diesen Mittwoch geplante Flug zur Abschiebung abgelehnter Asylbewerber nach Afghanistan wird nach dem verheerenden Anschlag in Kabul verschoben. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch aus Regierungskreisen. Hintergrund seien organisatorische Fragen.

UPDATE, 10.39 Uhr: Deutsche unter den Verletzten

Bei einem Anschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul mit Dutzenden Toten sind am Mittwoch auch Bedienstete der deutschen Botschaft verletzt worden. Ein afghanischer Sicherheitsmitarbeiter, der das Gelände beschützte, wurde getötet, wie Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) in Berlin mitteilte.

UPDATE, 10.14 Uhr: Deutsche Botschaft massiv beschädigt

Bei einem der schwersten Anschläge in der afghanischen Hauptstadt Kabul seit Jahren ist die deutsche Botschaft massiv beschädigt worden. An der Frontseite wurden unter anderem Dutzende Fenster eingedrückt, wie Fotos vom Tatort zeigen. In dem Gebäude haben auch der Botschafter und sein Stellvertreter ihre Büros.

UPDATE, 09.47 Uhr: Mindestens 64 Todesopfer

Nach einem der schwersten Anschläge in der afghanischen Hauptstadt Kabul seit Jahren ist die Zahl der Todesopfer weiter gestiegen: Mindestens 64 Menschen seien am Mittwoch getötet und weitere 320 verletzt worden, hieß es in einer Mitteilung des Innenministeriums.

Es handele sich um Zivilisten, unter ihnen seien Frauen und Kinder. Ein Sprecher des Gesundheitsministeriums, Wahidullah Madschroh, sprach sogar von 80 Toten und 350 Verletzten. Viele Verletzte seien in kritischer Verfassung.

UPDATE, 08.56 Uhr: Zahl der Todesopfer steigt

Nach einem der schwersten Anschläge in der afghanischen Hauptstadt Kabul seit Jahren ist die Zahl der Toten auf mindestens 49 gestiegen. Zudem seien mindestens 319 Menschen als verletzt gemeldet worden, sagte Regierungssprecher Sedik Seddiki am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

Zuvor war die Rede von 20 Toten gewesen.

Zahlreiche Einsatzkräfte sind vor Ort, um die Lage unter Kontrolle zu bringen.
Zahlreiche Einsatzkräfte sind vor Ort, um die Lage unter Kontrolle zu bringen.

Fotos: DPA

Banner in ganz Deutschland! Das halten die Fußballfans von der Razzia bei Dynamo
Neu
Stalker-Terror im Alltag: Neues Gesetz soll Opfern helfen
Neu
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
2.775
Anzeige
Kader Loth vermisst "wilde Sex-Partys"
Neu
Lebensmüde Schlägerei! Männer prügeln sich im Autobahntunnel
Neu
Diskogast ballert mit Knarre vor den Türstehern rum
Neu
Anwältin soll mit Drogen und Sex Häftlingen das Knast-Leben versüßt haben
Neu
Man-City-Spieler bewerfen Mourinho mit Milch und Wasser
Neu
Kaufen wir unsere Schlitten demnächst nicht mehr im Autohaus?
Neu
Schockierendes Video: Eisbär verhungert auf der Suche nach Nahrung
Neu
Mädchen wird mit 24 Zentimeter langem Holzstab vergewaltigt und stirbt
Neu
Tochter entführt: Vater kämpft um seine Lara
Neu
Nach "Mister Germany"-Pleite: Denise Temlitz macht ihren Pascal zum Gewinner
Neu
Mutter und Kinder unter Schock: Auto verliert während der Fahrt einen Reifen
Neu
Magische Nacht! Am Mittwoch hagelt es Sternschnuppen
Neu
Abgefahren! Diese Frau will nur noch mit Geistern bumsen
Neu
Fahrplanwechsel sorgt für bundesweites Bahn-Chaos
Neu
Wie herzlos! Während Beerdigung wird Familie ausgeraubt
851
Frau will aussehen wie Porno-Stars, die ihrem Freund gefallen
1.812
Junge bricht in Tränen aus, weil er gehänselt wird, doch mit dieser Reaktion hat er nicht gerechnet...
3.163
Brandenburger Bayern-Fanclub begrüßt neuestes Mitglied, doch was ist daran so besonders?
1.137
Forscher warnen: Diese dramatischen Folgen hat ungesundes Essen
618
Hier landen die Briefe an den Weihnachtsmann wirklich
686
Mann vergewaltigt und schwängert seine Ex-Freundin
6.881
Kannst Du demnächst bei Netflix das Ende selbst bestimmen?
365
Deshalb machen sich Fans jetzt Hoffnung auf ein Comeback von Beate
749
Kostenexplosion von Stuttgart 21: Aufsichtsrat der Bahn berät
585
Alarm in Tiefgarage unter Moschee: Mieter findet Munition, Polizei sichert Weihnachtsmarkt
3.780
Großeltern verbrennen! Enkel soll Wohnung von Oma und Opa angezündet haben
3.939
Schnee, Eis und Hunderte Unfälle! So chaotisch war die Winternacht in Deutschland
3.344
Reisebus kippt bei Glätte um: Zwei Verletzte
2.293
Weil Harald Glööckler Panzer brauchte, steht jetzt ein Mann vor Gericht
1.711
Rückruf! Salmonellen in Babymilchprodukten von Lactalis
558
Weihnachtsbaum stürzt auf Kinderkarussell: Fünf Verletzte
1.245
Vereinigte Staaten von Europa: Viel Kritik, doch keine Vorschläge
669
Jerusalem-Krise: Erdogan bezeichnet Israel als "Terrorstaat"
379
ICE-Neubaustrecke: Erneute Pannen bei offizieller Eröffnung
855
So bedrohen kampferprobte Nordkaukasus-Islamisten Deutschland
1.889
Marc Terenzi total verliebt in eine Leipzigerin!
3.844
Rätsel um Flugzeug-Absturz: Ursache bleibt mysteriös
1.473
So stoppte eine Gleissperre die Zug-Entführer in Sachsen
9.090
Wie verhext! Darum warnt "Ehrlich Brother" Chris seine Fans vor iOS-Update
1.159
So stark ist die Liebe von Ex-GZSZ-Star Isabell Horn und ihrem Jens wirklich
1.003
Schwerer Verkehrsunfall: Vollsperrung der Autobahn 5
743
Zehn Meter hohe Tanne kracht auf Weihnachtsmarkt
10.237
Die traurige Wahrheit über dieses Porno-Sternchen (†23)
13.665
Junger Mann entführt und mit Folter bedroht
3.051
Horror! Mädchen entdeckt verstorbenen Großvater in Freizeitpark
26.421
Frau muss Pipi - 15.000 Euro Schaden
15.065
"Alles Schwuchteln!" Zwickauer Frick entgleist beim 1:1 gegen Halle
6.475
+++ Chaos in ganz Deutschland! Flugverkehr auch betroffen +++
14.941
Update
Inka hat neue Pläne - Schluss mit "Bauer sucht Frau"?
12.715
Schock! Dreijähriger im Leipziger Hauptbahnhof verschwunden
16.900
33-Jähriger besucht seine Verwandten und zerstört die komplette Wohnung
2.485