Unfassbar! Baby sollte als Bombe explodieren

Das vier Monate alte Kind sollte bei einem Anschlag sterben.
Das vier Monate alte Kind sollte bei einem Anschlag sterben.  © Polizei Kunduz

Kabul - Sie schrecken wirklich vor nichts zurück, nachdem vor einigen Tagen an einem Checkpoint in Mossul (Irak) ein kleiner Junge (7) aufgegriffen wurde, der einen Sprengstoffgürtel trug (TAG24 berichtete), macht die afghanische Polizei jetzt eine weitere unmenschliche Entdeckung.

Taliban-Terroristen hatten einen Sprengsatz unter der Kleidung eines vor Monate alten Babys angebracht. Sie waren damit auf dem Weg nach Kunduz, um dort wahrscheinlich das Baby irgendwo abzulegen und dann die Bombe zu zünden.

Wie die Kabul Times berichtet, war der Sprengsatz unter dem Body des Säuglings mit Folie am Körper befestigt. Fünf Personen wurden verhaftet, darunter eine Frau, ob es sich bei ihr sogar um die Mutter des Kindes handelt, wird noch geprüft.

Der Sprengsatz konnte entschärft werden, dem Baby geht es gut.

Titelfoto: Polizei Kunduz


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0