Wegen Charlotte Würdig: Kader Loth geht auf Hater los

Berlin - Eigentlich wollte Charlotte Würdig ihren Fans Silikonpads für die Haut empfehlen, doch ihr Beauty-Tipp ging nach hinten los. Ihre Fans hatten nur Augen für etwas ganz anderes: Ihr kaum wiederzuerkennendes Gesicht (TAG24 berichtete).

Kader Loth kann die Kritik an Charlotte Würdig nicht nachvollziehen.
Kader Loth kann die Kritik an Charlotte Würdig nicht nachvollziehen.  © DPA

Auf Instagram hagelte es einen regelrechten Shitstorm. Die Vermutung: Die Ehefrau von Sido hat sich einer Schönheitsoperation unterzogen. Sofort hagelte es fiese Kommentare.

Viele User verglichen sie mit Gina-Lisa oder auch mit Kader Loth. Letztere kann die Kritik der Fans absolut nicht nachvollziehen.

"Die Hater oder Fans sollten sich um ihren eigenen Dreck kümmern", erklärt die 45-Jährige gegenüber Promiflash. Mit Schönheit-Operationen kennt sie sich aus. Bekannterweise legte sich die ehemalige Dschungelcamperin, die ein schweres Jahr hinter sich hat, bereits mehrfach unters Messer. Dass sich nun Charlotte Würdig rechtfertigen muss, kann sie nicht verstehen.

Charlotte sei nicht die Kanzlerin oder Mutter Theresa. Deshalb versteht sie nicht, warum die Leute so enttäuscht seien. "Heutzutage ist das Thema Schönheit-OPs und Botox etwas absolut Normales", so Kader Loth weiter.

Ob sich die Moderatorin tatsächlich einer Schönheit-OP unterzogen hat oder sie einfach nur schlecht getroffen wurde, ist weiter unklar. Die 40-Jährige hat sich noch nicht zu den Vermutungen geäußert.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0