Killer-Gärtner führte Todes-Liste: So viele Menschen schwebten in Lebensgefahr 2.291
Heimlich, still und leise: Oliver Pocher und Amira Aly haben es getan Top
BVB zurück im Titelrennen! Reus entscheidet das Borussen-Duell gegen Gladbach Top
Ende der "Lindenstraße": Fans demonstrieren gegen Absetzung! Top
"Inas Nacht": Diese Promis sind nach der Sommerpause zu Gast bei Ina Müller Top
2.291

Killer-Gärtner führte Todes-Liste: So viele Menschen schwebten in Lebensgefahr

Pressekonferenz der Polizei nach Anschlagsserie durch Bernhard Graumann in Kaiserslautern

Nach dem heimtückischen Anschlag auf einen Arzt und eine Familie in Rheinland-Pfalz kamen erschreckende neue Details über Bernhard Graumann ans Licht.

Kaiserslautern - Hass und Kränkungen haben ihn über Jahrzehnte tief getroffen. Dann entschließt sich Landschaftsgärtner Bernhard Graumann laut Ermittlungen zum rücksichtslosen Rachefeldzug gegen seine Kritiker.

Anfang März liegen Blumen vor der Praxis des durch Bernhard Graumann ermordeten Arztes.
Anfang März liegen Blumen vor der Praxis des durch Bernhard Graumann ermordeten Arztes.

Er baut tödliche Sprengfallen und ermordet damit Anfang März erst einen Arzt, kurz darauf verletzt er mit einer Explosionsvorrichtung eine Mutter mit Kind. Eine dritte Sprengfalle wird rechtzeitig entdeckt.

"Es ist ein Fall besonderer Gefährlichkeit und Heimtücke", sagt Oberstaatsanwalt Udo Gehring in Kaiserslautern. Doch Graumann kann nicht mehr zur Rechenschaft gezogen werden - er tötete sich selbst.

Der Fall des mordenden Gärtners hält die idyllische Pfalz seit Wochen in Atem. Jetzt präsentieren Polizei und Justiz Einzelheiten - es ist der vorläufige Schlussakt eines Kriminalfalls, der auch erfahrene Ermittler erschaudern lässt.

"Graumann schreckte nicht davor zurück, auch Unbeteiligte zu gefährden", sagt der Leiter der Sonderkommission, Frank Gautsche. Die Behörden zeichnen das Bild eines hochgradig eigensüchtigen Menschen, der jeden Konflikt schnell persönlich nahm.

Rückblick: Eine hinterlistige Sprengfalle tötet am 1. März im pfälzischen Enkenbach-Alsenborn einen Arzt - der 64-Jährige wollte vor dem Kellereingang einen merkwürdigen Gegenstand aufheben. Schnell steht fest: Es war Mord. In der Leiche werden Stahlsplitter gefunden.

Zwei Tage später detoniert im nahen Otterberg ein Stück Feuerholz im Kamin einer Familie. Eine Frau und ein Kind werden verletzt. Die Ermittler sehen einen Zusammenhang - denn beide, der Arzt und die Familie, hatten einen Konflikt mit dem streitsüchtigen Bernhard Graumann, der zudem für seine Experimente mit Schwarzpulver bekannt war.

Doch der 59-Jährige ist tot. Seine Frau findet ihn am 1. März in Mehlingen bei Kaiserslautern leblos im Bett. "Er starb an einer Überdosis Insulin, die er sich selbst verabreicht hatte", sagt Oberstaatsanwalt Christian Schröder. Ein Bekennerschreiben hinterlässt Graumann nicht.

Auf einer Pressekonferenz informierte die Polizei über die jüngsten Ergebnisse der Ermittlungen im Fall Graumann.
Auf einer Pressekonferenz informierte die Polizei über die jüngsten Ergebnisse der Ermittlungen im Fall Graumann.

Aber die Indizien scheinen erdrückend: Die Polizei findet im Haus zwei Kilogramm Schwarzpulver sowie Waffenteile und etwa 60 schrotähnliche Stahlkugeln. Und sie entdeckt ein Notizbuch, in dem Graumann sechs Namen mit einem roten Kreuz markiert hat. Darunter sind der getötete Arzt und die attackierte Familie.

Die Polizei ermittelt 109 Menschen, die durch Konflikte ins Visier des Gärtners geraten sein konnten. Eine für die Pfalz beispiellose Suche beginnt. An 19 Orten fahren Sicherheitskräfte Brennholz mit Schubkarren zu einem mobilen Röntgengerät des BKA, das jedes Scheit aufwendig durchleuchtet.

Denn bei dem Anschlag in Otterberg hatte Graumann Schwarzpulver in das Holz gesteckt, das im Kamin explodierte. Garagen werden mit Spürhunden auf Sprengstoff abgesucht. Tatsächlich können die Ermittler bei Graumanns Kunden in Fischbach eine im Holz versteckte Sprengfalle entschärfen. Aber Entwarnung geben sie vorerst nicht.

"Auf der Suche nach dem Motiv sind wir zurückgegangen bis 1981", sagt Gautsche. Seit damals sind Konflikte von Graumann bekannt. Einmal stritt er um eine Frau, ein anderes Mal ging es um Silvesterböller, dann wieder um unzufriedene Kunden. Kein Grund schien demnach dem Landschaftsgärtner zu gering für einen Streit.

In Gesprächen prahlte er, er wolle Kritiker "plattmachen", und wenn er gehen müsse, werde er andere "mitnehmen". Eine Geldbuße und sogar eine Haftstrafe sind dokumentiert. Zerrüttet ist auch das Verhältnis zum Sohn, der als Polizist arbeitet.

"Sicherlich ist jeder Mensch einmal gekränkt und will sich irgendwie rächen", sagt einer der Ermittler. "Aber Graumann hatte auch die Mittel, das Wissen und vor allem die nötige Skrupellosigkeit dazu." Ähnlich sieht es Heiner Schmolzi von der Kriminaldirektion Kaiserslautern. "Graumann schreckte vor Schäden an Leib und Leben anderer nicht zurück. In der Anwendung seiner Kenntnisse war er absolut rücksichtslos."

Graumann war den Ermittlungen zufolge Einzeltäter. Alles habe der 59-Jährige genau geplant, sagt Oberstaatsanwalt Schröder - wohl auch seine Selbsttötung: "In den vergangenen Wochen verschenkte er seine wertvolle Taucherausrüstung. Und Dinge, die er sich ausgeliehen hatte, gab er zurück." Dass weitere Sprengfallen existieren könnten, schließen die Ermittler nicht aus. "Die Akte ist nicht geschlossen."

Fotos: DPA

Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! Anzeige
Mega-Blamage perfekt: Briten beantragen allen Ernstes noch eine Brexit-Verschiebung! Neu Update
Nach Union-Spiel gegen Freiburg: Zug-Waggon brennt lichterloh! Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level Anzeige
Stillstand! Betrunkener bremst Militär-Konvoi aus 2.714
Schwere Knieverletzung! Niklas Süle fehlt dem FC Bayern wohl lange 1.893
Grausamer Fund in Leipzig! Wo kommt dieser Kopf her? 8.453 Anzeige
Fünf Kleinkinder und zwei Erwachsene sterben bei schrecklichem Wohnhausbrand 15.184
Tragischer Unfall! 17-jähriger Biker stirbt bei Zusammenstoß mit VW 7.461
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 3.573 Anzeige
Doppel-Schock für den FC Bayern: Sieg verschenkt, Süle verletzt 1.761
Vater lässt Tochter in der Küche kurz allein und staunt über ihren Mordsappetit 6.486
Mindestens 15 Tote bei Dammbruch: Immer noch Menschen vermisst 2.008
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 2.145 Anzeige
Spielunterbrechung bei Ostkracher in Magdeburg! Beide Fanlager zünden Pyrotechnik 3.570
Anne Wünsche kassiert Vorwürfe: Bleibt Tochter Miley in der ersten Klasse sitzen? 5.410
Wahr oder falsch? Das sind die größen Mythen zur E-Mobilität! Anzeige
SEK-Einsatz, weil Mann droht, seine Ex-Frau umzubringen 1.800
Hund sitzt einsam und verlassen in Bus, als es noch bitterer wird 11.750
Teenager liegt tot in seinem Zimmer: Eine Deo-Dose wurde ihm zum Verhängnis 5.736
Hochzeit bei GNTM-Abbrecherin Vanessa Stanat wäre fast im Drama geendet 1.852
Kindermädchen missbraucht 11-Jährigen und bekommt ein Baby von ihm 7.195
Tödlicher Unfall: Auto erfasst Motorrad-Fahrschüler (15) 3.183
Frauen halten 36-Jährige fest, damit Männer sie vergewaltigen können 23.649
Stierkämpfer brutal aufgespießt und durch Arena gezerrt 9.831
GZSZ-Star Thomas Drechsel postet altes Foto und die Fans drehen durch! 4.312
Tragödie in Horror-Haus: Junge erschießt kleine Schwester beim Spielen 1.765
Verrät Annemarie Carpendale versehentlich auf Instagram ein Geheimnis? 8.213
Krasse Bilder: Hier stürmt ein Bankräuber mit Pistole in eine Filiale 1.284
Neue Details zu isolierter Familie: Was wollte der Vater damit bezwecken? 1.417
SPD-Urgestein Erhard Eppler ist tot 685 Update
Daniela Katzenberger will romantischen Abend, doch Lucas hat keinen Bock auf diesen Film 643
Neuanfang: Dieses GNTM-Babe ist wieder Single! 3.226
Dieser Hund läuft immer auf Zehenspitzen, damit er ungestört klauen kann 16.248
Besitzerin sucht Hund, dabei liegt er vor ihr 17.553
Rassismus-Vorfall in U-Bahn! Afrikaner von Treppe getreten 2.040
AfD-Laster brennt lichterloh vor Landtagswahl 3.701
Sex am Fenster: Dieses Paar treibt's vor den Augen von Büro-Mitarbeitern 19.288
Hunde brechen aus Käfig aus und zerfleischen Mädchen 2.365
Schwesta-Ewa-Fan? Dieser Ex-"BTN"-Star legt Gesangseinlage im Auto hin 715
Seltener Fall: Junge ohne Penis geboren 2.830
Schwerer Unfall: Besoffener Mann (23) überschlägt sich mit BMW und bringt Beifahrerin (21) in Gefahr 1.679
Flucht aufs Dach: Dramatische Rettung in Sozialunterkunft! 1.455
Vorzeitiges Ende der GroKo? Familienministerin Giffey hat klare Meinung! 2.310
In den Farben seines Lieblingsklubs: Abschied vom 20-jährigen Opfer des Halle-Attentats 6.625
Mutter will Puppe ihrer Tochter verkaufen, doch mit dieser Antwort hat sie nicht gerechnet 6.402
Autofahrer will Polizeikontrolle auf A3 entgehen und begeht lebensgefährlichen Fehler 3.745
Schreckliches Flammen-Drama: Lkw-Fahrer verbrennt in der Feuer-Falle! 7.817
Ingo Kantorek (†44): Letzter Auftritt bei "Köln 50667" nach Unfall-Tod 7.080
Ein Fünkchen Hollywood bei Fridays-for-Future: Diese Schauspielerin ist Teil der Bewegung 906
Schlitter-Gefahr: Nach Seifenlaugen-Sauerei auf A57 gilt Tempo 60 bei Regen! 216
"Unter uns" feiert Geburtstag: Dieses Spezial gab es noch nie 3.335
"Hundert Prozent zerstört": Schock-Gutachten für historisches Segelschiff 3.426