Am Stadion: Mann brettert Treppe hinunter und reißt sich Teil des Motors raus

Kaiserslautern - Ein 75-jähriger Mann ist offenbar eine ungefähr 150 Meter lange Treppe mit dem Auto heruntergefahren und hat damit großen Schaden angerichtet.

Diese Treppe fuhr ein Auto offenbar herunter.
Diese Treppe fuhr ein Auto offenbar herunter.  © Polizeipräsidum Rheinland-Pfalz

Die Treppe zwischen der Stadionstraße und der Kantstraße gehen häufig Fußballfans entlang.

"Doch auf die Idee gekommen, die Treppenstufen mit dem Auto zu befahren, ist bislang niemand. Bis Dienstagnacht," berichtete die Polizei.

Der 75-Jährige soll die rund 150 Meter lange Treppe mit seinem Auto "heruntergebrettert" sein.

Ein Zeuge wurde durch den Lärm darauf aufmerksam und verständigte die Polizei.

Die alarmierten Beamten fanden eine Ölspur, die zur Zufahrt des Mannes führte.

Unter dem Auto des Mannes liefen bereits Betriebsstoffe aus, der Unterboden war stark in Mitleidenschaft gezogen und ein Teil des Motors war abgerissen.

Der 75-jährige stritt die Tat allerdings ab. Die Polizei fand außerdem in dem Auto noch Gegenstände, die möglicherweise gestohlen waren.

Das Auto des Mannes wurde stillgelegt und der Führerschein einbehalten.

Titelfoto: Polizeipräsidum Rheinland-Pfalz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0