Junge erschreckt Passanten mit seiner Unterhose - Polizei muss eingreifen

Kaiserslautern - Schreck in der Fußgängerzone: Bei einem Streifengang ist Polizeibeamten in Kaiserslautern eine maskierte Person aufgefallen.

Die Polizei führte anschließend eine aufklärendes Gespräch (Symbolfoto).
Die Polizei führte anschließend eine aufklärendes Gespräch (Symbolfoto).  © DPA

Bei der anschließenden Kontrolle durch die Beamten entpuppte sich der Maskenmann allerdings als 13 Jahre alter Junge, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Das Kind hatte am Abend zuvor "offenbar aus Spaß" eine schwarze Unterhose über Kopf und Gesicht gestülpt und die Sonnenbrille darüber gezogen, wie es von der Polizei weiter hieß.

Die Beamten erklären dem Jungen, dass es keine gute Idee ist, sich derart maskiert in der Öffentlichkeit zu zeigen. Man hoffe, dass der Junge das verstanden habe.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0