Streit bei Fußballturnier eskaliert: 19-Jähriger bekommt Tritte gegen den Kopf

Kaiserslautern - Bei einer Prügelei bei einem interkulturellen Fußballturnier in Kaiserslautern ist ein 19-jähriger Mann verletzt worden.

Bevor die Situation eskalierte, hatten sich zunächst zwei Spieler in den Haaren.(Symbolbild)
Bevor die Situation eskalierte, hatten sich zunächst zwei Spieler in den Haaren.(Symbolbild)  © 123RF/Lario Tus

Das teilte die Polizei am Montag mit. Nach ersten Ermittlungen hatten sich bei dem Turnier am Sonntag zunächst zwei der Spieler miteinander auf dem Feld gestritten.

Als der 19-Jährige schlichten wollte, mischten sich weitere Spieler und auch Zuschauer ein. Es kam zu einer Prügelei, bei der junge Mann geschlagen und gegen den Kopf getreten wurde.

Er erlitt leichte Verletzungen und wurde im Krankenhaus ambulant behandelt. Ob noch andere Menschen zu Schaden kamen und der Grund für den Streit waren zunächst unklar.

Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund gibt es laut Polizei nicht.

Letztlich musste die Polizei anrücken und die Situation entschärfen. (Symbolbild)
Letztlich musste die Polizei anrücken und die Situation entschärfen. (Symbolbild)  © 123rf/Udo Herrmann

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0