Ein kleines Kalb erkundet die Welt und hält die Polizei auf Trab

Horb am Neckar - Die Polizei hatte es mit einem außergewöhnlichen Flüchtigen zu tun: Ein kleines Kalb ist am Montagmorgen im baden-württembergischen Horb am Neckar ausgebüxt.

Polizisten versuchten zunächst vergeblich das Jungtier einzufangen. (Symbolbild)
Polizisten versuchten zunächst vergeblich das Jungtier einzufangen. (Symbolbild)  © DPA

Ein kleines Highland Rind ist am Montagmorgen von seiner Weide ausgebüxt und hat sich die Ortschaft mal näher angesehen. Die Erkundungstour startete in der Panoramastraße und ging bis zum Amtsgericht, teilt die Polizei mit.

Dort stellten Polizisten den "Flüchtigen". Doch das kleine Rind wollte sich seine Erkundungstour nicht verderben lassen und floh vor den Beamten.

Als der Besitzer eintraf, konnte er das Kalb anleinen und wieder zurück auf seine Weide führen.

Ein kleines Kalb erkundete im Alleingang die Ortschaft. (Symbolbild)
Ein kleines Kalb erkundete im Alleingang die Ortschaft. (Symbolbild)  © Photo by Janko Ferlič on Unsplash

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0