Mutter trinkt im Auto und schläft ein: Mädchen (2) stirbt qualvollen Tod

Kalifornien - Der tragische Tod eines kleinen Mädchens hat die Menschen in Kalifornien schwer schockiert. June Love Agosto musste sterben, weil die Mutter mit dem Sorgen für das kleine Lebewesen offenbar völlig überfordert war.

Die Mutter ließ die Heizung in dem Auto laufen. (Symbolbild)
Die Mutter ließ die Heizung in dem Auto laufen. (Symbolbild)  © 123RF/Anutr Youssundara

Anders ist es nicht zu erklären, dass die Frau ihr Kind im eigenen Auto dem Tod auslieferte. Die Mutter war mit ihrer Tochter zu einer Bekannten in Torrance (Kalifornien) gefahren. Auf einem Parkplatz stellte die Frau das Auto ab.

Doch sie verließ es alleine. June Love verblieb im Auto, in eine Decke eingewickelt und mit laufender Heizung bei einer Außentemperatur von 21 Grad Celsius.

Was dann passierte, ist nur schwer zu begreifen. Denn die Mutter entfernte sich nicht einmal weit weg von ihrem Auto und somit ihrem eigenen Kind, sondern trank mit einer Bekannten in einem Fahrzeug, das direkt nebenan stand.

Doch anstatt regelmäßig nach ihrem Kind zu schauen, oder es einfach in das gleiche Auto zu setzen, schlief die Frau nach dem offenbar zu intensiven Alkoholkonsum ein.

Die fatale Konsequenz ihres Saufgelages: sie erwachte erst fünf Stunden später. In der Zeit war ihre Tochter einem grausamem Todeskampf ausgeliefert.

Als die Mutter nach fünf Stunden aufwacht, hat die Kleine bereits einen Herzstillstand erlitten

June Love war ein kleines, aufgewecktes und liebevolles Mädchen.
June Love war ein kleines, aufgewecktes und liebevolles Mädchen.  © Screenshot/GoFundMe

Denn durch die laufende Heizung erwärmte sich die Luft in dem Auto immer mehr. Es wurde so warm, dass die Zweijährige am Ende sogar Verbrennungen im Gesicht, an der Brust und an dem Armen erlitt.

Nicht nur das musste die Mutter entdecken, als sie nach fünf Stunden wieder zu sich kam und die Autotür aufriss, sondern auch, dass sich ihr Mädchen bereits erbrochen hatte. Die Rückstände waren auf ihrer Kleidung, wie Foxla berichtet.

Die Mutter schnappte sich die Zweijährige und legte sie in ihrer Verzweiflung auf eine Wiese. Passanten eilten zur Hilfe und riefen sofort den Rettungsdienst.

Der kämpfte um das Leben von June Love, die wohl aufgrund der enormen Hitze einen Herzstillstand erlitten hatte.

Doch vergeblich! Im Krankenhaus konnte nur noch der Tod der Zweijährigen festgestellt werden.

Die Großmutter ist geschockt: "Sie war mein einziges Enkelkind. June Love war so ein tolles Mädchen, sie hatte ein gutes Leben verdient. Sie hatte es verdient, zur Schule zu gehen und behütet aufzuwachsen."

Der Vater und die Mutter des Mädchens lebten getrennt, die Frau hatte das Sorgerecht. Nach dem tragischen Todesfall berichtete sie den Polizisten Unglaubliches: Schon vor sechs Jahren hatte das Amt ihr ihren heute neun Jahre alten Sohn weggenommen, weil sie drogenabhängig war.

Auf GoFundMe wurde eine Spendenkampagne für das Mädchen eingerichtet, damit es in Würde beerdigt werden kann.

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0