Hier werden ein Vater und seine beiden Kinder vom Blitz getroffen

Der Kalifornier Chris Lovera wurde in einem Gewitter von einem Blitz getroffen.
Der Kalifornier Chris Lovera wurde in einem Gewitter von einem Blitz getroffen.

Kalifornien - Diesen Ausflug ins Grüne werden drei Kalifornier wohl nicht so schnell vergessen können: Im Yosemite National Park wurde Chris Lovera und seine beiden Kinder Aidan und Nadia (12 und 9 Jahre alt) von einem Blitz getroffen.

Zufällig filmte etwas weiter entfernt eine andere Touristin das Gewitter am Jennie Lake, als es plötzlich einen Lichtblitz gibt. Man sieht, wie ein mächtiger Blitz in einen der hohen Bäume am Ufer einschlägt.

Darunter befand sich die dreiköpfige Familie. Zum Schutz vor einem Sturm, hatten sie sich in den Wald zurückgezogen. Das wurde ihnen zum Verhängnis.

Die Wucht des Einschlages war so heftig, dass Vater wie auch beide Kinder bewusstlos wurden. Zuerst kamen Aidan und Nadia wieder zu sich. Sie mussten ihren Vater leblos vorfinden: "Ich dachte er wäre tot", erinnert sich der 12-Jährige.

Während die Kinder mit einem riesigen Schreck davonkamen, wurde ihr Vater schmerzhaft verletzt. Lovera war nach dem Blitzeinschlag kurze Zeit gelähmt, seine Kleider zerfetzt und mehrere Flächen seines Körper waren sogar geschmolzen!

Vor allem auf seinem Rücken und rechtem Arm sieht man die Auswirkungen des Naturphänomens: Dort hinterließ der Blitz eine riesige Wunde.

Doch auch das kann seine Freude darüber, dass er und seine Kinder am Leben sind, nicht trüben: "Ich fühle vor allem so viel Dankbarkeit, für die Leute, die so selbstlos waren, in diesem Sturm hinauszugehen - es hat immer noch geregnet und geblitzt -, um uns zu retten."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0