"Kameha Grand Hotel" in Bonn komplett evakuiert!

Bonn – Am bekannten "Kameha Grand Hotel" in Bonn-Oberkassel fand am Dienstagvormittag ein großer Polizeieinsatz statt.

Das Hotel musste wegen eines verdächtigen Koffers weiträumig abgesperrt werden.
Das Hotel musste wegen eines verdächtigen Koffers weiträumig abgesperrt werden.  © Twitter: @SvenAlex

Der Bereich rund um das Hotel, das auch regelmäßig von prominenten Gästen besucht wird, musste wegen eines verdächtigen Koffers weiträumig abgesperrt und evakuiert werden.

Betroffen davon waren rund 160 Personen. Nachdem der Koffer sichergestellt wurde, konnte die Polizei Entwarnung geben. In ihm befanden sich einige Kleidungsstücke.

Die Hotelgäste können nun wieder zurück in ihre Zimmer.

Drei junge Rabauken mopsen Traktor-Gespann: Raubzug nimmt kein gutes Ende
Polizeimeldungen Drei junge Rabauken mopsen Traktor-Gespann: Raubzug nimmt kein gutes Ende

Die Bonner Polizei war mit einem Großaufgebot und über einem Dutzend Wagen vor Ort.

Wegen des Einsatzes kam es rund um das "Kameha Grand Hotel" zu Verkehrsbehinderungen.

Titelfoto: Twitter: @SvenAlex

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: