Invasion bei LIDL: Du glaubst nicht, wer hier vorm Supermarkt steht

Bergen - Sieben Kamele haben Polizisten am späten Montagabend bei Celle in Niedersachsen bei einem kuriosen Einsatz beschäftigt.
 Eine kleine Kamelherde stand nachts auf einem Lidl-Parkplatz in Bergen.
Eine kleine Kamelherde stand nachts auf einem Lidl-Parkplatz in Bergen.  © Polizei

Autofahrer riefen die Polizei, weil sie die Tiere auf dem Parkplatz eines Lidl-Supermarktes an der Bundesstraße 3 in Bergen gesehen hatten.

Was sich wie eine Fata Morgana anhörte, entpuppte sich vor Ort als real.

Eine Streifenwagenbesatzung fand tatsächlich sieben Kamele, die friedlich auf dem Parkplatz standen.

Die Tiere waren aus dem nahegelegenen Winterlager eines Zirkus ausgebrochen.

Ein Mitarbeiter brachte die Kamele wieder zurück in ihre Stallung. Die Polizei sicherte den Einsatzort, um den Verkehr auf der B3 nicht zu gefährden.

Was die Kamele bei ihrem Ausflug wollten, bleibt unklar. Der Discounter war bereits geschlossen. "Sie warteten auf die besten Angebote", schrieb die Polizei Celle auf Twitter augenzwinkernd.

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0