Kandidatin mit Blackout! Das gab's noch nie bei Shopping Queen

Perwin konnte sich einfach mit nichts anfreunden.
Perwin konnte sich einfach mit nichts anfreunden.  © MG RTL D / Constantin Ent.

Köln - Das gab's noch nie bei "Shopping Queen"! Kandidatin Perwin schoss am Mittwoch in Köln den Vogel ab. Sie kaufte lediglich ein Teil!

Das Motto: "Everybody's Darling - Sei der Hingucker in deiner neuen Lederjacke!" Was modisch und leicht klingt, wurde für die 32-Jährige zum echten Hürdenlauf. Denn egal, was sich Perwin und ihre Shoppingbegleitung Noria auch anschauten, nichts wollte der Kölnerin gefallen.

Und das obwohl sie sich in der Joker-Woche für 200 Euro mehr entschieden hatte, dafür aber eine Stunde Zeit abgeben musste. Also statt 500 Euro gab's für die Kandidatin 700 Euro und statt vier nur drei Stunden Zeit zum Einkaufen.

Und weil Perwin lediglich Gefallen an einer Lederjacke (199 Euro plus einen Euro Trinkgeld) fand, kam es, wie es kommen musste: Auf dem Laufsteg trug sie ihre eigene Kleidung plus Lederjacke. Ein klarer Regelbruch, darf man bei "Shopping Queen" doch nur das tragen, was man in der Zeit gekauft hat.

Und was sagt Guido Maria Kretschmer? "Außergewöhnliche Kandidatin, die in die Geschichte von 'Shopping Queen' eingehen wird." Außerdem zollte er der Kölnerin Respekt, dass sie ihre Entscheidung konsequent durchgezogen hat.

Ihre Mitstreiterinnen waren geschockt, hatten sie doch mit einem komplett neuen Outfit gerechnet. Sie versuchte, sich zu erklären: "Ich möchte jetzt nicht nur irgendwie ein Outfit haben, ich muss etwas haben, wo ich dahinter stehe." Insgesamt bekam Perwin dennoch 18 Punkte für ihr Outfit.

Die restlichen 500 Euro möchte die 32-Jährige für einen guten Zweck spenden.

Auch Shoppingbegleitung Noria (l.) konnte keine Überzeugungsarbeit leisten.
Auch Shoppingbegleitung Noria (l.) konnte keine Überzeugungsarbeit leisten.  © MG RTL D / Constantin Ent.

Titelfoto: MG RTL D / Constantin Ent.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0