Kannste knicken! Forscher tüfteln am Partylicht der Zukunft 696
FC Bayern: Dieses Bild von Coman lässt einem das Blut in den Adern gefrieren! Top
Krasse Vorwürfe nach dem Tod von Juice Wrld: War der Rapper (†21) drogenabhängig? Top
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 7.885 Anzeige
Dein Horoskop: Das halten die Sterne heute für Dich bereit Top
696

Kannste knicken! Forscher tüfteln am Partylicht der Zukunft

Ingenieure der TU Dresden arbeiten an Knicklicht-Alternative

Knicklichter sind beliebt. Blöd nur, dass ihr Inhalt giftig ist. Ingenieure der TU Dresden haben sich da aber etwas einfallen lassen

Von Caroline Staude

Dresden - Sie sind klein, bunt und leuchten herrlich: Knicklichter sind auf Festivals, Konzerten oder Geburtstagen eigentlich ein Muss. Blöd nur, dass ihr Inhalt giftig ist. Ingenieure der TU Dresden haben sich da aber jetzt etwas einfallen lassen ...

Leander Mohl (30) gehört zum dreiköpfigen Team bei "Foxfire".
Leander Mohl (30) gehört zum dreiköpfigen Team bei "Foxfire".

"Wir wollen aus einem Pilz, der von selbst leuchtet, eine ökologische und ungiftige Alternative zu den bisherigen Knicklichtern herstellen", sagt Sven Gille (31). Er und seine beiden Kollegen sind Wissenschaftler am Institut für Holztechnik und Faserwerkstofftechnik. Zusammen haben sie "Foxfire" gegründet.

Für die biologisch abbaubare Knicklicht-Alternative braucht es gar nicht viel. "Wir bedienen uns bei heimischen Pilzen, genauer beim Herben Zwergknäueling", so Gille. Der verarbeitet nämlich die Nährstoffe aus totem Holz und wandelt sie in Licht um. Der Vorgang nennt sich Biolumineszenz und kommt gar nicht so selten in der Natur vor.

Seit gut einem halben Jahr tüfteln die drei Forscher im Labor, der Pilz muss erst mit genügend Masse vorhanden sein, bis eine erste kleine Menge der Lichter produziert werden kann. Die sollen dann unter anderem aus Reststoffen wie Holzmehl oder Kaffeesatz bestehen, die mit dem Pilz versetzt werden.

"Auf die Idee sind wir gekommen, weil herkömmliche Knicklichter aus einem ätzenden Flüssigkeitsgemisch, Glassplittern und der Kunststoffhülse bestehen. Das ist gefährlich", so Gille. In gut einem Jahr wollen die Forscher den Prototypen vorstellen.

Aktuell müssen die Pilze im Labor wachsen, damit erste Prototypen entstehen können.
Aktuell müssen die Pilze im Labor wachsen, damit erste Prototypen entstehen können.
So stellen sich die Forscher ihre Öko-Leuchten vor: Wenn die Leuchtkraft nachlässt, kann das Ganze einfach im Biomüll entsorgt werden.
So stellen sich die Forscher ihre Öko-Leuchten vor: Wenn die Leuchtkraft nachlässt, kann das Ganze einfach im Biomüll entsorgt werden.

Fotos: Petra Hornig, TU Dresden

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 69.452 Anzeige
Amri-Ermittlungen gebremst? BKA-Beamter wird vom Bundestag befragt Neu
Frau vögelt Klassenkamerad der Tochter auf dem Rücksitz ihres Autos Neu
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? 1.880 Anzeige
Schock-Diagnose? Na und! Dieser Mann will sich dem Schicksal nicht einfach fügen Neu
Einbruch: Model rennt dem Täter nackt in die Arme! Neu
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.204 Anzeige
Restaurant überrascht Veganerin mit diesem Dessert Neu
Vogelgrippe zurück: Jetzt müssen 27.000 Hühner getötet werden! Neu
Dieser Hund wird mit einer Horror-Wunde im Graben gefunden Neu
Weltneuheit: Die besten Stiefel für Pisten-Stars kommen aus dem Erzgebirge Neu
Dackel-Drama: Schrecklicher Fehler kostet Hund das Leben Neu
FC Bayern schlägt Tottenham! Große Sorgen um Kingsley Coman 735
Bayern-Schock: Kingsley Coman verdreht sich das Knie! 1.079
Feuchter Unfall! Auto rollt beim Entladen in Teich 1.682
Jugendlicher soll Jungen (8) in Sachsen sexuell missbraucht haben 6.192
Richterin will wilde Orgien mit Kollegen im Gericht feiern 10.252
Tochter der Ex zwei Jahre lang sexuell missbraucht: Mann (61) in U-Haft 288
Schwesta Ewa und das Gefängnis: Ist Haftaufschub der Rapperin schon bald vorbei? 1.085
"Große Angst": Anne Wünsche äußert Eifersuchts-Gedanken 1.875
Tödliche Attacken in Stuttgart und Augsburg: Wie sicher ist der öffentliche Raum? 326
Erschreckende Zahlen: Mehr als 170 Beinahe-Zusammenstöße von Flugzeugen 263
Illegaler Welpenhandel: So erkennt man skrupellose Hunde-Händler 562
Hasskommentare bei "Queen of Drags": Teilnehmerinnen kontern mit Video 981
Die Katze im eigenen Bett: Wie gefährlich ist das wirklich? 6.236
"Kalte Pyrotechnik": Erste offizielle Choreo, DFB wiegelt ab 3.136
Alte Frau (74) liegt stundenlang schwer verletzt auf einer Straße: Der Grund ist traurig 4.087
Mann will Katze beerdigen und schaufelt sich dabei sein eigenes Grab 4.826
40-Jährige tot und zerstückelt: War es Totschlag oder Mord? 3.282
Wau: Hündin sucht ihr Herrchen und kommt aufs Polizei-Revier 6.083
Brückencrash: Gabelstapler fliegt von Laster, S-Bahn gesperrt! 4.204
Reiseführer-Verlag MairDumont: Hacker attackieren Onlineshops 81
Sie versteckt sich gern in Möbeln: Biss von neuer Spinnenart hat verheerende Folgen 10.910
Welche sexy Spieler-Freundin zeigt sich hier im Schlabber-Jogginganzug? 1.480
Tauben mit Cowboy-Hüten: witzige Aktion oder widerliche Tierquälerei? 869
Melanie Müller schockt die RTL-Superhändler: "Das Krasseste, das ich je gehört habe!" 17.345
Helene Fischer: Schlagerstar gibt Gäste ihrer Weihnachts-Show bekannt! 2.016
Tödlicher Schuss auf Zirkus-Zebra Pumba: Staatsanwaltschaft trifft Entscheidung 2.689
Körper in zwei Hälften gerissen: Fischer findet bei Ausflug den Tod 2.173
12 Verletzte durch Böller: Geringe Strafe für 1. FC Köln verhängt 185
Greta Thunberg (16) vom "Time Magazine" zur Person des Jahres gekürt 917
Kopfschuss-Mord an Georgier: Killer hatte wohl Helfer in Berlin 814
Rettung für Jobs in Sicht? Daimler baut Elektroautos selbst in Stuttgart 121
Tödlicher Schlag in Augsburg: Dashcam-Video soll Verdächtige entlasten 7.603 Update
Matrose fällt über Bord und wird zwischen Schiff und Schleuse eingequetscht 1.871
IKEA-Bote brutal niedergeschossen: Polizei fahndet nach diesem Mann 3.965
12-Jährige vermisst: Wo steckt Lydia? 2.859 Update
Neue Fotos zum Juwelen-Raub: Hier fahren die Einbrecher zum Grünen Gewölbe 18.171
"Das war's, wir trennen uns!" Sara Kulka über Ehe-Krise 9.002