Polizist entdeckt Kätzchen mitten auf Autobahn und handelt sofort

Kansas City - Ein Herz für Tiere bewies dieser Tage ein Polizist im US-Bundesstaat Missouri.

Das Kätzchen weiß zunächst gar nicht so recht, wie ihm geschieht.
Das Kätzchen weiß zunächst gar nicht so recht, wie ihm geschieht.  © Screenshot YouTube/Associated Press

Jason Smith war gerade auf einer Autobahn im Norden von Kansas City unterwegs, als er auf der Betonbarriere in der Mitte der Fahrbahn ein kleines, hilfloses Kätzchen entdeckte, das sich offenbar verirrt hatte.

Obwohl in beiden Richtungen Autos an ihm vorbeifuhren, zögerte der Polizist nicht lange, stoppte seinen Wagen und stieg aus, um das verängstigte Fellknäuel zu retten. Seine Bodycam zeichnete alles auf.

Smith nahm das winzige Kätzchen auf die Hand und brachte es in sein Auto. In dem Video ist auch zu hören, wie Smith mit dem Tier redet und sich bei ihm für den Klang der Sirene seines Autos entschuldigt.

Das Kätzchen schien der Lärm jedoch nicht weiter zu stören. Es kuschelte sich auf den Schoß des Polizisten und bekam nach dem Schock erst einmal ein paar liebevolle Streicheleinheiten.

Laut "Fox News" brachte Smith die Katze in ein Tierheim, adoptierte sie aber schließlich selbst. Er nannte sie Bella.

Titelfoto: Screenshot YouTube/Associated Press

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0