Frau macht Selfie und lacht sich danach über ein Detail schlapp

Kapstadt (Südafrika) - Als YouTuberin reist Steph Elswood viel um die Welt und lässt die Fans an ihrem Leben teilhaben. Diese Woche war sie in Südafrika unterwegs und machte dort ein Selfie, über das sie sich im Nachhinein schlapplachen musste.

Steph Elswood lachte nicht nur auf dem Selfie, sondern auch danach...
Steph Elswood lachte nicht nur auf dem Selfie, sondern auch danach...  © Instagram/Screenshot/stephelswood

Auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte die junge Frau das lustige Bild und erklärte, was geschehen war. Die Influencerin war an jenem Tag am Boulders Beach von Kapstadt unterwegs gewesen, um sich die dort lebenden Pinguine anzusehen.

Zwei der Tiere hatten es ihr besonders angetan, woraufhin sie ihnen die Namen Penny und Guin gab. Als Elswood dann versuchte, ein Selfie mit den zwei Pinguinen zu machen, gestaltete sich dies als schwierig.

Ungefähr zehn Minuten brauchte die Weltenbummlerin, um sich selbst und die Tiere mit aufs Bild zu bekommen.

Doch als sie es sich ansah, verstand Steph Elswood, was in Wirklichkeit im Hintergrund geschehen war. "Sie hatten die ganze Zeit Sex!", schrieb sie begeistert.

Steph Elswood hat ein neues Lieblings-Selfie

Und so stahlen die zwei Pinguine der jungen Dame am Ende die Show. Das störte Steph Elswood jedoch überhaupt nicht. Sie erklärte das Foto sogar zu ihrem liebsten Selfie von allen.

Mehr zum Thema Instagram:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0