So kaputt sind die Straßen in Chemnitz

Jede dritte Chemnitzer Nebenstraße wird wohl demnächst unbefahrbar sein.
Jede dritte Chemnitzer Nebenstraße wird wohl demnächst unbefahrbar sein.

Von Torsten Schilling

Chemnitz - Loch an Loch - und bald noch löchriger: Jede dritte Nebenstraße in Chemnitz wird wohl demnächst unbefahrbar sein.

„Die Stadt spart ihre Infrastruktur kaputt“, kritisiert Stadtrat Andreas Schmalfuß (49, parteilos). Zahlen aus dem Rathaus belegen: Die Kritik ist berechtigt.

8,8 Millionen Euro jährlich würde es kosten, die Straßen in Schuss zu halten. Aber nur 3,5 Millionen Euro stehen zur Verfügung, so Baudezernent Michael Stötzer (43, parteilos). Stadtrat Schmalfuß schüttelt darüber nur den Kopf: „Das ist Raubbau an der kommunalen Infrastruktur.“

Aktuell bekommen 29 Prozent der Gemeindestraßen die miese Note 5. Bis 2019 soll sich der Anteil der Löcherpisten sogar auf 35 Prozent erhöhen, weil kein Geld da ist.

„Die finanzielle Ausstattung für die Erhaltung der Verkehrsflächen ist nicht ausreichend“, so Kämmerer Sven Schulze (43, SPD). „Der Zustand, besonders von Anliegerstraßen, wird sich weiter verschlechtern.“

Chemnitz ist zuständig für 863 Kilometer Straßen. Der Stadtrat hatte 2013 die Verwaltung verpflichtet, einen aktualisierten Zustandsbericht vorzulegen. Bis heute kann das Rathaus nicht liefern. „Der Winter wird weitere Schäden hinterlassen. So kann es nicht weitergehen“, so Schmalfuß.

Kleiner Lichtblick: Zumindest ein paar Fahrbahnen sollen 2016 geflickt werden, unter anderem Neukirchner Straße, Shakespearestraße, ein Teilabschnitt des Knotenpunkts Helbersdorfer Straße und die Markersdorfer Straße.

Jedoch: „Aufgrund der Differenz zwischen Budget und erforderlichen finanziellen Mitteln kann ein Zeitplan für die vollständige Sanierung der Chemnitzer Straßen nicht abgeschätzt werden“, so die ernüchternde Erklärung aus dem Rathaus.

Stadtrat Andreas Schmalfuß (49, parteilos) kritisiert die Sparmaßnahmen der Stadt.
Stadtrat Andreas Schmalfuß (49, parteilos) kritisiert die Sparmaßnahmen der Stadt.
Baudezernent Michael Stötzer (43, parteilos).
Baudezernent Michael Stötzer (43, parteilos).

Fotos: Sven Gleisberg (1), Maik Börner (1), Ernesto Uhlmann (1)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0