Karel Gott nach Krebs-Schock: Diese "Infusion" gibt ihm Kraft

Prag - Die traurige Nachricht erhielten seine Fans vergangene Woche: Karel Gott (80) ist an akuter Leukämie erkrankt.

Die jüngste "Infusion", den Kuss seiner Frau Ivana (43), teilt er mit seinen treuen Fans.
Die jüngste "Infusion", den Kuss seiner Frau Ivana (43), teilt er mit seinen treuen Fans.  © Imago images & Screenshot/Facebook/Karel Gott

Das teilte der tschechische Schlagersänger seinen Fans über Facebook mit, nachdem die Tageszeitung "blesk" ihn auf seinen Gesundheitszustand angesprochen hatte.

Seither reißt die Flut der Anteilnahme nicht ab. Am Wochenende wandte er sich in einer rührenden Nachricht erneut an seine treuen Anhänger.

"Meine Lieben, ich habe all Eure schönen Nachrichten und Wünsche gelesen und ich danke Euch sehr für die riesige Anteilnahme. Ich weiß das sehr zu schätzen! Und ich teile mit Euch meine heutige Infusion."

Mit Letzterer ist nicht die Behandlung gemeint, sondern der Kuss, den er seiner Frau Ivana (43) gibt und von dem er ein Foto gepostet hat. Selbst jetzt zeigt "Kaja" - wie ihn seine Verehrerinnen liebevoll nennen - Humor.

Der Ernst der Lage ist dem Star dennoch bewusst: "Ich bin froh, im Kreise meiner Familie zu sein", teilte er mit.

2015 war Karel Gott an einem Non-Hodgkin-Lymphom (bösartige Erkrankung des Lymphsystems) erkrankt, von dem er geheilt worden war.

Vor rund 18 Monaten wurde bei ihm eine Blutbildungsstörung festgestellt, die sich in eine akute myeloische Leukämie (AML) gewandelt hat. Er wird jetzt ambulant im Krankenhaus behandelt.

Titelfoto: Imago images & Screenshot/Facebook/Karel Gott

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0