Karl Lagerfeld: Daran starb der Designer wirklich

Paris - Der Modewelt stockte der Atem, als im Februar Karl Lagerfeld im Alter von 85 Jahren verstarb.

Karl Lagerfeld starb am 19. Februar 2019.
Karl Lagerfeld starb am 19. Februar 2019.  © Francois Mori/AP/dpa

Die Ursache für seinen Tod blieb geheim, Bauchspeicheldrüsenkrebs wurde vielerorts vermutet. Nun hat Lagerfelds persönlicher Assistent ausgepackt.

Sebastien Jondeau (44) arbeitete 20 Jahre lang für den gebürtigen Hamburger. Und so wundert es nicht, dass sich der Designer im Juni 2015 vertrauensvoll an ihn wendete:

"Ich habe ein Problem, ich kann nicht pinkeln", soll der Designer zu ihm gesagt haben. Wenig später die erschütternde Diagnose: Prostatakrebs.

"Bis zu seinem Tod wusste keiner seiner Verwandten davon", erzählte Jondeau jetzt dem französischen Magazin "Paris Match".

Demnach kämpfte Lagerfeld fast vier Jahre gegen den Krebs, bevor er den Kampf endgültig verlor.

Starb der Designer an Prostata-Krebs?
Starb der Designer an Prostata-Krebs?  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Titelfoto: Francois Mori/AP/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0