Katze von Karl Lagerfeld (†85) vermisst: Wo ist Choupette?

Paris - Die Trauer war riesig, als im Februar Karl Lagerfeld (†85) überraschend gestorben ist. Seitdem ist auch sein liebstes Haustier, die Birma-Katze Choupette, wie vom Erdboden verschluckt - und das, obwohl sie fast so berühmt war wie ihr Herrchen selbst. Auf Instagram gibt es nun eine Suchkampagne.

Karl Lagerfeld (†85) und Choupette waren unzertrennlich.
Karl Lagerfeld (†85) und Choupette waren unzertrennlich.  © Instagram.com/Karl Lagerfeld

Die weiße Samtpfote war seit 2011 stets an der Seite des berühmten Designers.

Wie sich selbst, inszenierte Lagerfeld sein Haustier als Kunstfigur. Allein auf Instagram folgen Choupette fast 300.000 Menschen.

Doch nachdem sich die Fellnase mit großen traurigen Augen und rührenden Worten von ihrem Herrchen verabschiedet hatte, gab es kein weiteres Foto mehr von der berühmten Katze.

Laut Lagerfelds Testament lebt Choupette bei ihrer Nanny Françoise Caçote. Ihren Instagram-Kanal betreut allerdings Managerin Ashley Tschudin, die laut "Bild" täglich Hunderte Zuschriften von Fans bekommt, die nach Choupette fragen.

Deswegen hat sie die Kampagne "#WheresChoupette?" ins Leben gerufen und zu einer Zeichnung folgende Worte veröffentlicht:

"Ich bin ohne Papa Karl Lagerfeld verloren, aber meine Anhänger und Leser sind meine Familie. Sie verdienen es, meiner Reise zu folgen, während ich eine Pfote vor die andere setze und eine eigenständige Frau werde." Ob Choupettes Nanny die Bitte erhört, können die Fans nur hoffen.

Mit dieser Kampagne sucht Ashley Tschudin nach der Birma-Katze

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0