21-Jähriger schlägt nach Fußballspiel Fan bewusstlos

Nach dem Spiel des KSC im Wildparkstadion lief der 35-Jähriger von dort zurück durch die bewaldeten Wege in die Innenstadt. Dort schlug ihm der 21-Jährige ins Gesicht.
Nach dem Spiel des KSC im Wildparkstadion lief der 35-Jähriger von dort zurück durch die bewaldeten Wege in die Innenstadt. Dort schlug ihm der 21-Jährige ins Gesicht.

Karlsruhe - Nach dem Fußballspiel des Drittligisten KSC gegen den FSV Zwickau ging ein 35-jähriger vom Stadion in die Innenstadt, als er uns sein Begleiter von einem 21-jährigen Mann angesprochen wurden.

Unvermittelt schlug der 21 Jahre alte Mann dem 35-jährigen so heftig ins Gesicht, dass er das Bewusstsein verlor und mit dem Kopf auf dem Boden stürzte. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Der 21-Jährige - der zur Tatzeit wohl betrunken war - sei von Passanten an der Flucht gehindert und von der Polizei festgenommen worden. Warum es zu dem Angriff kam, blieb unklar.

Offenbar war kein Konflikt zwischen beiden Fußballmannschaften der Auslöser, da sowohl Angreifer als das Opfer mutmaßlich Fans des Karlsruher SC seien.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0