Weil sie einer Entenfamilie halfen: Typ rastet aus und greift Polizisten an

Karlsruhe - Unglaublicher Zwischenfall mitten in der Karlsruher Innenstadt!

Eine Entenmama mitsamt Nachwuchs rief die Beamten auf den Plan. (Symbolbild)
Eine Entenmama mitsamt Nachwuchs rief die Beamten auf den Plan. (Symbolbild)  © DPA

Am Samstagmorgen waren Beamte gegen 9.20 Uhr im Bereich Erbprinzenstraße/Friedrichsplatz im Einsatz, um einer Entenfamilie zu helfen. Wie die Polizei mitteilt, sollten die Tiere eingefangen werden, damit sie nicht in den dortigen Verkehr geraten.

"Einem Passanten schien diese Absicht jedoch einen Polizeieinsatz nicht Wert zu sein, weswegen er die Beamten in verbal aggressiver Art anging und einen erteilten Platzverweis nicht befolgte", heißt es in der Mitteilung. Als die Beamten seine Personalien feststellen wollten, eskalierte die Situation: Er wurde handgreiflich.

"Der Mann musste von den Beamten letztlich zu Boden gebracht und kurzzeitig gefesselt werden", schreiben die Beamten weiter. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0721/666-3311 zu melden.

Und die Entenfamilie? Die Rettung gestaltete sich schwieriger als gedacht, berichtet ein Polizeisprecher gegenüber TAG24. Zunächst konnten die Küken aus dem Brunnen am Friedrichsplatz, wo sie sich aufhielten, eingesammelt werden. "Aber die Entenmutter ließ sich partout nicht einfangen."

Weil man Mutter und Nachwuchs nicht trennen wollte, kamen die Kleinen wieder in den Brunnen: "Damit das Muttertier später wieder zu den Jungtieren stößt." Um dem Nachwuchs das Ein- und Aussteigen aus dem Fontänenbrunnen zu ermöglichen, wurde durch die UNA Tierrettung zudem noch ein Treppchen angebracht.

Die Polizisten mussten den Angreifer schließlich überwältigen. (Symbolbild)
Die Polizisten mussten den Angreifer schließlich überwältigen. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0