IS-Terror! LKA muss verdächtigen Syrer wieder gehen lassen
Neu
Bombenalarm! Heute wird ein 500-Kilo-Brocken entschärft
Neu
"Alternative Fakten" ist Unwort des Jahres
Neu
Neues Babyfoto von Cathy Hummels, doch dieses Detail regt die Fans auf
Neu
Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.
27.387
Anzeige
2.150

Nach Busunglück in Peru: Dritter Deutscher tot

Bei dem Busunfall am vorletzten Wochenende sind damit drei Studenten des Karlsruher Instituts für Technologie ums Leben gekommen.
Rettungskräfte bergen in Peru eines der Todesopfer.
Rettungskräfte bergen in Peru eines der Todesopfer.

Lima/Karlsruhe - Nach einem schweren Busunglück in Peru mit vielen Opfern (TAG24 berichtete) hat das Auswärtige Amt in Berlin den Tod eines dritten Deutschen bestätigt.

Eine vierte Person deutscher Staatsangehörigkeit werde noch vermisst, teilte die Behörde am Montag mit. Weitere Einzelheiten zu Geschlecht und Alter der Betroffenen wurden nicht bekanntgegeben. Bei allen vier handelt es sich Informationen des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) zufolge um Informatikstudenten der Hochschule. Sie hatten vor dem Unglück die Hochzeit eines Freundes besucht.

"Wir sind tief betroffen. Es ist unvorstellbar, dass diese jungen Menschen aus unserer Mitte gerissen wurden", sagte KIT-Präsident Holger Hanselka. An der Hochschule wurde eine Trauerecke eingerichtet; auf einer Präsidiumssitzung des KIT hatte es am Morgen eine Schweigeminute gegeben.

Der SWR hatte am Wochenende berichtet, dass es sich bei den deutschen Opfern um zwei Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 25 und 27 Jahre handelt. Eine Bestätigung dazu gab es am Montag auch von Seiten des Landeskriminalamtes in Stuttgart nicht.

Das Unglück geschah bereits am vorletzten Wochenende. Der mit 45 bis 50 Personen besetzte Bus kam von der Straße ab und stürzte einen 200 Meter langen Abhang hinab in den Fluss Mantaro, in dem er versank. Dabei sollen mehr als ein Dutzend Menschen gestorben sein; Medien in Peru berichteten von 17 weiteren Vermissten.

Die Bergung der Opfer gestaltete sich peruanischen Quellen zufolge schwierig, weil der Bus in einem extrem unzugänglichen Gebirge in einen hochwasserführenden Fluss gefallen war, sagte am Wochenende ein von den Opferfamilien beauftragter Arzt dem SWR. Demnach waren gut 20 Marinetaucher im Einsatz, um die Leichen aus dem Buswrack zu holen.

Fotos: DPA

Kind zum Vergewaltigen verkauft: Polizei findet Festplatte
Neu
Völlig irre, was diese Freaks bei minus 60 Grad gleich machen
Neu
Kind stürzt bei Hausbrand ab, doch ein Feuerwehrmann wird zum Held
Neu
Hier könnt Ihr kostenlos im Museum Yoga machen
Neu
Als die Polizisten sehen, was da auf der Brücke ist, zücken sie das Smartphone
Neu
Liebe Fußballer, so redet man Tacheles!
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
117.177
Anzeige
Horror-Crash! Schulbus rauscht gegen Hauswand, 43 Kinder verletzt
Neu
Update
Wahnsinn! Warum campen hunderte Menschen hier vor einem Schuhgeschäft?
Neu
Kleiner Junge steckt Köpfchen ins Töpfchen und bleibt stecken
Neu
Hätte sie das eher gewusst! Jetzt muss diese Frau sich von sowas ernähren!
16.002
Anzeige
Nach Flüchtlings-Äußerungen: Grüne greifen Palmer an
Neu
Aldi kommt mit großer Neuerung, die Kunden wird's freuen
Neu
Neue Dschungel-Regeln! So soll es noch mehr Zoff geben
Neu
Deutschlehrerin hat am hellen Tag, mitten in der Stadt Oralsex auf Motorhaube
Neu
Mercedes kracht gegen Baum und landet in Kanal
Neu
Zu laut gekocht: Nudelholz-Attacke in Flüchtlingsheim
Neu
Schüsse in Stuttgart! SEK nimmt Verdächtigen fest
1.289
"Oh Happy Day"-Sänger Edwin Hawkins ist tot
771
1,3 Millionen! So viel D-Mark hat er in Euro umgetauscht
1.855
"Deutsche Bahn des Fernsehens": Was war denn gestern bei der Tagesschau los?
3.049
Seit 18 Jahren gesucht! Polizei nimmt Mörder auf Autobahn fest
4.092
Gasexplosion mitten im Studentenviertel: Wohnhäuser stürzen ein und töten zwei Menschen
1.075
Update
3-Jähriger verteilt Babyöl im Wohnzimmer, schmeißt seine Windel weg und haut ab
2.406
Audi-Fahrer stirbt bei heftigem Crash mit Betonsperren
4.965
Malle Jens kommt seiner Ex wieder ganz nah
2.356
Alkoholisierter Golf-Fahrer kracht in Renault: Mann stirbt
1.550
Grausam! Eltern fesseln ihre 13 Kinder und lassen sie hungern
1.843
"Planen Sie Ihre Beerdigung!" Eindringliche Reisewarnung für dieses Land
3.548
Das passiert wirklich mit Klamotten, die ihr bei H&M gespendet habt
1.963
Männer retten Frau vor sexuellem Übergriff
3.253
Wehrlose Opfer! Medizinversuche und Tests von Medikamenten an Heimkindern
930
Carmen Geiss macht überraschendes Geständnis
1.989
Anti-Terror-Ermittlungen gegen deutschen Islam-Konvertit
539
18-Jähriger lebt mit neun Giftschlangen zusammen! Das wurde ihm zum Verhängnis
2.011
Mindestens zehn Tote! Brücke stürzt in die Tiefe
4.179
Todes-Drama in Parkhaus: Mann verfehlt Kurve und stürzt samt Wagen ab
3.610
Das nervt Sila Sahin an ihrer Beziehung
945
Bei den Rappern von K.I.Z. gibt es jetzt ein striktes Männerverbot
697
Es geht wieder los! Die Fashion Week startet in Berlin
41
Kinder finden mehrere tausend Euro im Bach
1.986
Gibt es bald mehr Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland?
228
Geheimplan! Leipziger Zoo schafft für Fußballer von RB Leipzig echten "Roten Bullen" an
3.464
"Musik für Sie"-Dreh in Annaberg: Florian Silbereisen auf dem Eis
1.130
Zwei Deutsche sterben bei Absturz in den Alpen
2.578
Unfassbares Handball-Drama: Videobeweis rettet Deutschland!
5.671
Update
SPD-Streit um GroKo: Immer mehr Stimmen gegen Koalition
2.840
Update
Völlig überraschend! Cranberries-Sängerin stirbt mit 46
24.729
Update
Schwer hustender Junge (15) von Hausarzt mit Antibiotika abgespeist: Jetzt ist er tot
25.344
Erwischt! Diese Lady knutscht der "Bachelor" zuerst
4.522
Junge an Vergewaltiger verkauft: Mutter stand nicht im Fokus
2.619
Ist die süß! GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt zeigt seine Tochter Delia
6.119
Amok-Alarm an Gesamtschule! SEK evakuierte Gelände
11.981
Update
Russische Behörden wollen Internet schärfer kontrollieren
719