Nazi-Terrorzelle zerschlagen: Erste Verdächtige vorm Haftrichter 3.185
Coronavirus im Ticker: "Befinden uns am Anfang einer Corona-Epidemie in Deutschland" Top Update
Schock für den FC Bayern! Robert Lewandowski fällt wochenlang aus Top
Verkaufsoffener Sonntag bei Porta Wiedemar! 25 Prozent auf Alles! Anzeige
Regionalzug wegen Coronavirus-Verdacht gestoppt Top
3.185

Nazi-Terrorzelle zerschlagen: Erste Verdächtige vorm Haftrichter

Karlsruhe: Nach Razzien am Freitag Festgenommene zum BGH gebracht

Die Ermittler schlugen in mehreren Bundesländern zu. Am Samstag stehen die ersten Verdächtigen vorm Haftrichter in Karlsruhe.

Karlsruhe - Einen Tag nach der Zerschlagung einer mutmaßlichen rechten Terrorzelle sind die ersten Festgenommenen in Karlsruhe zu Haftrichtern des Bundesgerichtshofs (BGH) gebracht worden.

Karlsruhe am Samstag: Ein Mann wird zum Bundesgerichtshof gebracht.
Karlsruhe am Samstag: Ein Mann wird zum Bundesgerichtshof gebracht.

Die Vorführungen hätten wie geplant am Samstagvormittag begonnen, sagte ein Sprecher der Bundesanwaltschaft auf Anfrage.

Die Ermittlungsrichter entscheiden, ob die insgesamt zwölf Verdächtigen in Untersuchungshaft kommen oder jemand freigelassen werden muss.

Die Bundesanwaltschaft hatte am Freitag vier mutmaßliche Mitglieder der Gruppe und acht mutmaßliche Unterstützer festnehmen lassen. Ein fünfter Mann, der mit zum Kern gehört haben soll, blieb auf freiem Fuß.

Davor hatte es Razzien in sechs Bundesländern gegeben, nach dpa-Informationen wurde auch ein Objekt in Rheinland-Pfalz durchsucht. Den mutmaßlichen Rechtsterroristen wird vorgeworfen, Anschläge auf Politiker, Asylbewerber und Muslime ins Auge gefasst zu haben.

Die Ermittler nehmen an, dass sie so Chaos verursachen und die Staats- und Gesellschaftsordnung der Bundesrepublik erschüttern wollten.

Alle Festgenommenen in Untersuchungshaft

Update 20.23 Uhr: Nach der Zerschlagung einer mutmaßlichen rechten Terrorzelle befinden sich alle zwölf am Freitag festgenommenen Männer in Untersuchungshaft. Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs erließen im Laufe des Samstags Haftbefehl gegen vier mutmaßliche Mitglieder der Gruppe und acht mutmaßliche Unterstützer. Das sagte ein Sprecher der Bundesanwaltschaft nach der letzten Vorführung am Abend der Deutschen Presse-Agentur in Karlsruhe.

Die Anhörungen der vielen Verdächtigen hatten sich über den ganzen Tag hingezogen..

Verwaltungsmitarbeiter der Polizei einer der festgenommenen Unterstützer

Am Freitag war die mutmaßliche Terrorzelle zerschlagen worden.
Am Freitag war die mutmaßliche Terrorzelle zerschlagen worden.

Update 15.27 Uhr: Die Festgenommenen, alles Deutsche, sind dem Vernehmen nach zwischen 31 und 60 Jahre alt.

Vier von ihnen sollen sich zu der eigentlichen Terrorzelle zusammengeschlossen haben. Die acht anderen halten die Ermittler für Unterstützer.

Sie sollen sich bereit erklärt haben, Geld zu geben, Waffen zu beschaffen oder an künftigen Anschlägen mitzuwirken. Zum Kern der Gruppe rechnet die Bundesanwaltschaft noch einen fünften Mann. Er wurde aber als Einziger nicht festgenommen.

Laut Bundesanwaltschaft hatte sich die Gruppe in Chats und telefonisch ausgetauscht, aber auch schon mehrfach getroffen. Diese Treffen soll der 53-jährige Werner S. aus dem Raum Augsburg koordiniert haben, zum Teil unterstützt von Tony E..

Wie "Der Spiegel" berichtete, sollen mehr als zehn Leute am vergangenen Samstag im westfälischen Minden zusammengekommen sein. Dieses Treffen sei von den Sicherheitsbehörden mit großem Aufwand observiert worden.

Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) hatte am Freitag zu den Durchsuchungen bekanntgegeben, dass ein Verwaltungsmitarbeiter der Polizei suspendiert worden sei. Dieser Mann ist dem Vernehmen nach einer der festgenommenen Unterstützer.

Die zwei anderen mutmaßlichen Mitglieder der Gruppe, Michael B. (47) und Thomas N. (35) stammen nach dpa-Informationen aus Baden-Württemberg (Raum Esslingen) und NRW (Kreis Minden-Lübbecke).

Erste Haftbefehle erlassen

Update 13.30 Uhr: Gegen die ersten beiden Festgenommenen ist Haftbefehl erlassen worden.

Dabei handelt es sich um ein mutmaßliches Mitglied der Gruppe, den 39-jährigen Tony E. aus Niedersachsen, und einen mutmaßlichen Unterstützer aus Sachsen-Anhalt. Das sagte ein Sprecher der Bundesanwaltschaft am Samstag auf Anfrage.

Die anderen Anhörungen laufen noch oder sollen im Laufe des Tages stattfinden. Insgesamt werden den Ermittlungsrichtern des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe zwölf Verdächtige vorgeführt.

Bei dem Termin entscheidet sich, ob alle in Untersuchungshaft kommen oder jemand möglicherweise wieder freigelassen werden muss.

Fotos: Silas Stein/dpa

Bis zu 52 Prozent Rabatt auf Technik! Deshalb solltet Ihr bis Samstag in diesen Markt! Anzeige
Der Bachelor: Sebastian muss beim Dreamdate kotzen Top
Absturz! Lastwagen kracht im Schwarzwald Böschung hinunter Neu
Bis 29. Februar: Autoland Cottbus hat Bestseller-Modelle krass reduziert! 2.922 Anzeige
Achtung gefährlich! Muffin-Förmchen mit Frozen- und Einhorn-Logo wurden zurückgerufen Neu
Salmonellen-Verdacht: Weinbrandbohnen zurückgerufen! Neu
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 22.594 Anzeige
Coronavirus, Quarantäne und eingeschränkte Rechte: Was darf der Staat? Neu
Achtung Reisende! Behörde warnt vor dieser Airline Neu
The Australian Pink Floyd Show: So kommt Ihr kostenlos hin! 2.576 Anzeige
Schlechtes Versteck! Tonnenweise Drogen auf Schiff entdeckt Neu
Tödlicher Unfall auf Baustelle: Mann von Kipp-Laster überrollt Neu
Wird jetzt die Schokolade knapp? Neu
SS-Wachmann Bruno D. will von Auschwitz nichts gewusst haben Neu
Meine Meinung: Klinsmann entlarvt sich selbst, Hertha ist ihm scheißegal! 1.115
Coronavirus-Verdacht in Lüneburg: Erster Fall im Norden? 3.671 Update
XXL-Raffinerie steht nach Explosion in Flammen, Video zeigt Feuer-Hölle 2.570
Trainer-Hammer in Darmstadt: Grammozis legt Amt zum Saisonende nieder 998
Schmerzlicher Verlust: Greta Thunberg trauert um ihren Opa 905
Drama auf Fabrikgelände: 19-Jährige stürzt in den Tod, zwei Freundinnen müssen alles mit ansehen 3.447
SPD und Grüne treffen sich nach Bürgerschaftswahl für erste Gespräche 105
Zwei weitere Coronavirus-Infektionen in Baden-Württemberg 2.621
Schwerer Schicksalsschlag für Influencerin: Sohn Milo (†2) stirbt an Leukämie 4.910
In Europa suchen wieder deutlich mehr Menschen Asyl 1.095
Darum zeigt Vanessa Mai nach Videodreh Reue: "Ein bisschen unangenehm ist es mir" 8.238
Morddrohungen gegen Halles OB: Stopp von Bauprojekt gefordert 881
Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil kämpft sich aus Obdachlosigkeit heraus, doch es gibt einen Dämpfer! 1.787
Feuerwehrübung an Schrottkarre endet mit ungeahnter Überraschung 5.461
"Unverzeihlich": Mann gesteht sexuellen Missbrauch an seiner Tochter 1.516
Rechtsextreme "Feuerkrieg Division" auch in Deutschland: Mann in U-Haft! 273
Tennis-Star Maria Scharapowa tritt zurück: "Werde es jeden Tag vermissen" 392
Das soll passieren, wenn Bodo Ramelow nicht zum Ministerpräsidenten in Thüringen gewählt wird 6.028
Hochzeits-Bus stürzt von Brücke, fast alle Insassen sterben 5.881
Nach Coronavirus-Verdacht: Bundeswehr riegelt Stützpunkt ab 5.199 Update
Kramp-Karrenbauer schießt hart gegen Grüne: "Politik der Bevormundung" 1.152
ManCity jetzt mit Schlammschlacht? Pep-Klub geht vor internationalen Sportgerichtshof! 705
Zweiter Coronavirus-Fall in NRW, doch um wen handelt es sich? 2.684 Update
Warnung vor Sturmflut an der deutschen Ostsee-Küste 4.335
Vorsicht vor diesen Pumps! Primark ruft Damenschuh zurück 1.191
Nach Klinsmann-Abrechnung: Preetz spricht von "widerlichen Angriffen" 1.523
Ungewöhnlicher Trainingsgast beim HSV: Coach Esume schaut Trainer Hecking über die Schulter 248
Schock in Krankenhausbett: Patientin hat plötzlich Penis an den Füßen 9.765
Opel im finanziellen Aufwind: Diese Überraschung erwartet die Mitarbeiter 900
Frachter verliert Ruder in stürmischer Nordsee und treibt auf Windpark zu 3.029
Erster Coronavirus-Patient in Baden-Württemberg: Neue Infos vom Gesundheitsminister 365
"Eingesperrt und vergewaltigt": Duffy schockt mit emotionalem Instagram-Post 1.564
Mit zwei Promille gegen einen Baum: Bettina Wulff schämt sich für Suff-Unfall 10.610
"Eine aufs Maul": AfD-Kandidat spricht offen über Gewalt gegen Migranten 3.771
Tupperware in der Krise: Ist die Party zu Ende? 3.770
Mann will seiner Freundin imponieren und erfindet Coronavirus-Erkrankung 2.455