4.000 Tafeln Schokolade! Polizei stellt Diebe mit Vorliebe für Süßes

4000 Tafeln Schokolade! Das sind etwa 2.240.000 Kalorien! (Symbolbild)
4000 Tafeln Schokolade! Das sind etwa 2.240.000 Kalorien! (Symbolbild)  © DPA

Karlsruhe - Eine süße Überraschung! Die Polizei folgt einer Diebesspur auf dem Weihnachtsmarkt und landet in einer Wohnung - wo sich 4.000 Tafeln Schokoladentafeln im Wert von 10.000 Euro befinden!

Alles begann auf dem Weihnachtsmarkt. Da beobachten zwei in zivil gekleidete Einsatzkräfte eine fünfköpfige Personengruppe, die sich verdächtig verhielt.

Daher verfolgten die Beamten die Personen. Schließlich beobachteten sie, wie mehrere in der Personengruppe zweimal versucht hatten, etwas zu stehlen. Die Polizisten stellten die Tatverdächtigten zur Rede. Dabei wies sich ein 36-jähriger Mann mit einer griechischen Identitätskarte aus, die sich bereits auf den ersten Blick als gefälscht herausstellte.

Zudem waren die Begleiter Georgier und der vermeintliche Grieche konnte nicht einmal griechisch sprechen. Um herauszufinden, wer er denn nun war, galt es die Wohnanschrift und den Wohnort des Mannes heraus zu finden. Die Beamten nahmen die Spur auf und sie führte zu einem ehemaligen Gasthof, der zu einer Wohnungsanlage umfunktioniert worden war und in der viele Menschen lebten.

Dort ereignete sich für die ermittelnden Beamten die vorweihnachtliche Überraschung in einer Ein-Zimmer-Wohnung. 4000 Tafeln Schokolade waren darin eingelagert. Vermutlich stammt die Schokolade aus Diebstählen im großen Stil. Wo genau die Tafeln gestohlen wurden und wer für die Taten verantwortlich ist, muss noch ermittelt werden.

Der 36-Jährige, der in Wirklichkeit auch Georgier ist, wurde verhaftet.

Wie werden es die Polizisten aushalten, jeden Tag an dem Beweismaterial vorbeizugehen und nicht schwach zu werden?
Wie werden es die Polizisten aushalten, jeden Tag an dem Beweismaterial vorbeizugehen und nicht schwach zu werden?  © Polizeipräsidium Karlsruhe

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0