Bei diesem Bild von "Let's Dance"-Star Oana denken ihre Fans nur an eins Top Nach über fünf Wochen! Flüchtiger Hardy G. aus Sachsen gefasst Top Mautbrücke auf der Autobahn eingestürzt: A3 gesperrt 3.331 Das Baby ist da! Sila Sahin ist Mama geworden 5.302 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 55.637 Anzeige
2.311

Großalarm im Schwarzwald: Heute steigt das Hochwasser auf Höchststand

Im Südwesten halten Hochwasser und Überschwemmungen die Einsatzkräfte auf Trab. Für Samstag wird der Höchststand erwartet.
Ein Traktor fährt auf der überfluteten Kreisstraße nahe Unlingen (Kreis Biberach).
Ein Traktor fährt auf der überfluteten Kreisstraße nahe Unlingen (Kreis Biberach).

Karlsruhe/St. Blasien - Dauerregen und Schneeschmelze haben im Südwesten Hochwasser, Überschwemmungen und Erdrutsche ausgelöst. Am Donnerstagabend spitzte sich Lage in St. Blasien im Hochschwarzwald zu.

Dort wurden Häuser wegen Überschwemmung und eines Erdrutschs geräumt. Rund 120 Anwohner kamen in einer Halle unter. Die Pegelstände der meisten kleineren Flüsse und Bäche gingen nach einer kurzen Hochwasserspitze rasch wieder zurück.

Für Rhein, Donau und Neckar erwarten Hochwasserexperten die Höchststände am Samstag. An vielen Orten trafen die Behörden Sicherungsmaßnahmen, etliche Wege und Straßen wurden gesperrt. Auf Abschnitten von Rhein und Neckar stoppten die Behörden die Schifffahrt.

Im Laufe der Nacht auf Freitag entspannte sich die Lage in den am stärksten betroffenen Orten im Schwarzwald bereits wieder. In St. Blasien kehrten die Menschen in ihre Häuser zurück. In der Nacht habe man aber darüber nachgedacht, Katastrophenalarm auszulösen, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Rettungskräfte waren mit einem großen Aufgebot im Einsatz. Wie hoch der Schaden ist, war am Freitag noch unklar.

Innenminister Thomas Strobl (CDU) dankte den mehreren Tausend Helfern unter anderem von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und Bergwacht für ihren Einsatz. Das Ministerium warnte davor, dass es wegen durchnässter Böden und hoher Wasserstände auch in den nächsten Tagen noch zu Hangrutschen, umstürzenden Bäumen und vollaufenden Kellern kommen könne. Uferbereiche und Wälder sollten nicht betreten werden.

Ein Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks pumpt in St. Blasien im Schwarzwald eine überflutete Straße leer.
Ein Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks pumpt in St. Blasien im Schwarzwald eine überflutete Straße leer.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) hatte es in St. Blasien in 24 Stunden 127 Liter Regen pro Quadratmeter gegeben. Binnen dreier Tage seien es 187 Liter gewesen.

Dazu kam Schneeschmelze in den Höhenlagen wegen der milden Temperaturen. Im Nordschwarzwald (Baiersbronn) fielen 92 Liter Regen innerhalb von 24 Stunden. Der Regen soll am Wochenende von trockenerem Wetter abgelöst werden.

Die Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg stellte in der Nacht eine starke Gefährdung für viele Teile des Landes fest. Bei einer solchen Warnlage sind auch Überflutungen von bewohnten Gebieten zu befürchten. Ab Freitagmittag galt aber nur noch eine mittlere Gefährdung in den Kreisen Freiburg, Breisgau-Hochschwarzwald und Waldshut. Für den größten Teil des Landes sank das Risiko auf die Stufe "mäßig".

Am Freitagvormittag überstieg der Rhein am Pegel in Karlsruhe die Marke von 7,5 Metern, bei der die Schifffahrt zwischen Iffezheim und Germersheim eingestellt wird. Der höchste Wasserstand sollte nach der Prognose in der Nacht zum Samstag mit etwa 8,30 Meter erreicht werden. Der mittlere Wasserstand des Rheins bei Karlsruhe beträgt 5,16 Meter. Auch auf dem Neckar zwischen Mannheim und Heilbronn wurde die Schifffahrt wegen des Hochwassers eingestellt.

Ein nächtliches Hochwasser hat diese Straße in St. Blasiens Stadtteil Menzenschwand unterspült.
Ein nächtliches Hochwasser hat diese Straße in St. Blasiens Stadtteil Menzenschwand unterspült.

Die Stadt Riedlingen (Kreis Biberach) traf Schutzmaßnahmen gegen das Hochwasser der Donau. Die Durchlässe an Hochwasserschutzwänden und -wällen wurden verschlossen. "Wir erwarten ein fünfjähriges Hochwasser", sagte Bürgermeister Marcus Schafft (CDU).

Zur Stimmung in der Stadt sagte er: "Die Leute sind relativ gefasst, wir hatten schon stärkeres Hochwasser in der Vergangenheit." Die Kommune habe seit 2014 etwa vier Millionen Euro in den Hochwasserschutz investiert. Probleme bereite allerdings der steigende Druck im Grundwasser, das schon am Freitag in einige Keller eingedrungen sei.

Auch am unteren Neckar gab es Überschwemmungen mit gesperrten Straßen und vollgelaufenen Kellern. In Heidelberg wurde die Bundesstraße 37 im Bereich der Altstadt gesperrt.

Manch einer ignorierte freilich sämtliche Hochwasserwarnungen. So begaben sich vier junge Leute in einem Schlauchboot zu einer Flussfahrt auf die Murg. Die Polizei holte sie unweit von Kuppenheim an Land und beschlagnahmte das Schlauchboot.

In Tuttlingen nutzten zwei junge Männer das Hochwasser der Donau, um sich im Surfen zu üben. Dafür banden sie sich an einer wellenreichen Verengung der Donau mit Seilen an einer Brücke fest, wie die Polizei mitteilte. Passanten schlugen Alarm. Die Polizei untersagte die Surfübungen.

Geröll- und Wassermassen in Menzenschwand.
Geröll- und Wassermassen in Menzenschwand.

Fotos: DPA

Versicherung stuft Rallye-Legende Heidi Hetzer (81) als Fahranfängerin ein 3.419 Geht jetzt alles ganz schnell? Rebic-Berater verhandelt mit dem FCB 1.791
Wenn Ihr diesen Mann seht, ruft sofort die Polizei! 5.817 Riesige Rauchsäule über Studentenwohnheim 7.166 Update Laute Schreie: Taxifahrer übersieht Jungen (7) und steht mit Auto auf seinem Knöchel 6.909 Einigung: Champions League auch zukünftig in Sky-Kneipen zu sehen 911
Auto kommt total kaputt aus der Waschstraße: Wer zahlt? 3.397 Grauenvoll: Nacktbader soll Frau verprügelt, gewürgt und vergewaltigt haben 7.762 Mann meldet Polizei einen Toten in seiner Wohnung, dann klicken bei ihm die Handschellen 2.035 Heidi Klum und Tom Kaulitz: Bizarre Sex-Beichte! 11.593 Landesverbands-Präsidenten sprechen Löw und Bierhoff ihr Vertrauen aus 593 Freiheitsberaubung und Betrug: Razzia bei Asylheim-Sicherheitsdienst 1.758 Mann will Gabelstapler stoppen, das kommt ihn teuer zu stehen 1.508 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 10.909 Anzeige Pharmaskandal erschüttert Politik: Gestohlene und gefälschte Krebsmedikamente verkauft 1.540 Mit nur 25 Jahren: Olympia-Eiskunstläufer stirbt nach Messerattacke! 4.665 Lastwagen bleibt in Unterführung stecken 9.902 Mutter schneidet sich beim Rasieren, Monate später verliert sie ihr Bein 10.161 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 2.524 Anzeige Holt Real Madrid den besten Torwart der WM, wer ersetzt CR7? 1.879 Facebook löscht Holocaust-Leugner nicht: Außenminister Maas kritisiert Zuckerberg 582 Sieben Kilo drauf: Schwangerschafts-Frust bei BTN-Star Josephine Welsch? 2.209 Streit eskaliert: Männer gehen mit Beil, Messer und Eisenstange aufeinander los 3.712 Nach Trennung von schwangeren Denisé: Ist Pascal etwa schon wieder vergeben? 2.311 Pilotprojekt in Bayern: Aidstest von Zuhause aus 320 Polens Regierung treibt ihren Einfluss auf die Gerichte voran 383 Spendet Kroatien wirklich WM-Prämien in Höhe von rund 24 Millionen Euro? 3.932 Familien wussten von nichts! Bestatter soll Leichen zum Üben ausgeliehen haben 1.978 Betrunkener Freizeit-Kapitän fährt mit Sportboot auf Radweg 3.445 Tierischer Einsatz: Polizei rettet Giraffe aus Großstadt-Dschungel 1.280 Unglaublich: Feuerwehrauto setzt Feuerwehrhaus in Brand 2.487 Haben zwei Dutzend Verdächtige im Netz Kinderpornos getauscht? 873 Urlauber fliehen vor Unwettern in der Hohen Tatra 3.146 Er wollte seinen Sohn retten: Familienvater auf Mallorca ertrunken 3.985 Tuchel darf entscheiden: Wechselt Neymar zu Real Madrid? 2.515 Mann wird zum Millionär, weil ihn eine Fremde an der Kasse vorlässt 6.703 Aus CSU wird CDU: Demonstranten überkleben Partei-Logo 892 Nachbar aus Ekel erschlagen und zerstückelt 3.647 Erfundener Terror-Anschlag: Tausende Euro Geldstrafe nach Internet-Text 782 Hase sorgt bei Reitturnier für Aufregung 2.869 Verseucht! 2000 Haushalte haben kein sauberes Trinkwasser 270 Bei Rap-Konzert in Jugendeinrichtung: Hitlergruß und "Sieg Heil"-Rufe 2.230 SEK findet totes Mädchen (7) in Düsseldorfer Wohnung 8.408 Update Richtige Blumensprache: Was die Bachelorette mit roten Rosen falsch macht 1.515 Vorm Reichstag: Dafür wollen Berliner 77 Tage lang jeden Abend demonstrieren 1.460 Irre! 52-Jährige gibt Auto in Werkstatt und findet es nicht mehr wieder 4.120 VfB: Weltmeister vor dem Absprung zu den Bayern, kommt ein anderer? 3.712 Verdächtig ruhig: Ist das Baby von Sila Sahin etwa schon unterwegs? 1.931 "Kleinkarierte Menschen": Schrauben-Milliardär Würth warnt vor Rechtsruck 4.007 Datet GNTM-Gerda jetzt einen heißen Franzosen? 965