Laut ärztlicher Diagnose: Deshalb stürzte Vanessa Mai auf der Bühne Top "Let's Dance"-Aus! Jimi Blue Ochsenknecht bricht sich Fuß Top "Höchste Stelle vom Reich": Foto zeigt AfD-Mitglieder mit Hitlergruß auf Zugspitze Top Mark Forster über "Sing meinen Song": Darum ist diese Staffel ganz anders! Top
2.305

Großalarm im Schwarzwald: Heute steigt das Hochwasser auf Höchststand

Im Südwesten halten Hochwasser und Überschwemmungen die Einsatzkräfte auf Trab. Für Samstag wird der Höchststand erwartet.
Ein Traktor fährt auf der überfluteten Kreisstraße nahe Unlingen (Kreis Biberach).
Ein Traktor fährt auf der überfluteten Kreisstraße nahe Unlingen (Kreis Biberach).

Karlsruhe/St. Blasien - Dauerregen und Schneeschmelze haben im Südwesten Hochwasser, Überschwemmungen und Erdrutsche ausgelöst. Am Donnerstagabend spitzte sich Lage in St. Blasien im Hochschwarzwald zu.

Dort wurden Häuser wegen Überschwemmung und eines Erdrutschs geräumt. Rund 120 Anwohner kamen in einer Halle unter. Die Pegelstände der meisten kleineren Flüsse und Bäche gingen nach einer kurzen Hochwasserspitze rasch wieder zurück.

Für Rhein, Donau und Neckar erwarten Hochwasserexperten die Höchststände am Samstag. An vielen Orten trafen die Behörden Sicherungsmaßnahmen, etliche Wege und Straßen wurden gesperrt. Auf Abschnitten von Rhein und Neckar stoppten die Behörden die Schifffahrt.

Im Laufe der Nacht auf Freitag entspannte sich die Lage in den am stärksten betroffenen Orten im Schwarzwald bereits wieder. In St. Blasien kehrten die Menschen in ihre Häuser zurück. In der Nacht habe man aber darüber nachgedacht, Katastrophenalarm auszulösen, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Rettungskräfte waren mit einem großen Aufgebot im Einsatz. Wie hoch der Schaden ist, war am Freitag noch unklar.

Innenminister Thomas Strobl (CDU) dankte den mehreren Tausend Helfern unter anderem von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und Bergwacht für ihren Einsatz. Das Ministerium warnte davor, dass es wegen durchnässter Böden und hoher Wasserstände auch in den nächsten Tagen noch zu Hangrutschen, umstürzenden Bäumen und vollaufenden Kellern kommen könne. Uferbereiche und Wälder sollten nicht betreten werden.

Ein Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks pumpt in St. Blasien im Schwarzwald eine überflutete Straße leer.
Ein Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks pumpt in St. Blasien im Schwarzwald eine überflutete Straße leer.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) hatte es in St. Blasien in 24 Stunden 127 Liter Regen pro Quadratmeter gegeben. Binnen dreier Tage seien es 187 Liter gewesen.

Dazu kam Schneeschmelze in den Höhenlagen wegen der milden Temperaturen. Im Nordschwarzwald (Baiersbronn) fielen 92 Liter Regen innerhalb von 24 Stunden. Der Regen soll am Wochenende von trockenerem Wetter abgelöst werden.

Die Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg stellte in der Nacht eine starke Gefährdung für viele Teile des Landes fest. Bei einer solchen Warnlage sind auch Überflutungen von bewohnten Gebieten zu befürchten. Ab Freitagmittag galt aber nur noch eine mittlere Gefährdung in den Kreisen Freiburg, Breisgau-Hochschwarzwald und Waldshut. Für den größten Teil des Landes sank das Risiko auf die Stufe "mäßig".

Am Freitagvormittag überstieg der Rhein am Pegel in Karlsruhe die Marke von 7,5 Metern, bei der die Schifffahrt zwischen Iffezheim und Germersheim eingestellt wird. Der höchste Wasserstand sollte nach der Prognose in der Nacht zum Samstag mit etwa 8,30 Meter erreicht werden. Der mittlere Wasserstand des Rheins bei Karlsruhe beträgt 5,16 Meter. Auch auf dem Neckar zwischen Mannheim und Heilbronn wurde die Schifffahrt wegen des Hochwassers eingestellt.

Ein nächtliches Hochwasser hat diese Straße in St. Blasiens Stadtteil Menzenschwand unterspült.
Ein nächtliches Hochwasser hat diese Straße in St. Blasiens Stadtteil Menzenschwand unterspült.

Die Stadt Riedlingen (Kreis Biberach) traf Schutzmaßnahmen gegen das Hochwasser der Donau. Die Durchlässe an Hochwasserschutzwänden und -wällen wurden verschlossen. "Wir erwarten ein fünfjähriges Hochwasser", sagte Bürgermeister Marcus Schafft (CDU).

Zur Stimmung in der Stadt sagte er: "Die Leute sind relativ gefasst, wir hatten schon stärkeres Hochwasser in der Vergangenheit." Die Kommune habe seit 2014 etwa vier Millionen Euro in den Hochwasserschutz investiert. Probleme bereite allerdings der steigende Druck im Grundwasser, das schon am Freitag in einige Keller eingedrungen sei.

Auch am unteren Neckar gab es Überschwemmungen mit gesperrten Straßen und vollgelaufenen Kellern. In Heidelberg wurde die Bundesstraße 37 im Bereich der Altstadt gesperrt.

Manch einer ignorierte freilich sämtliche Hochwasserwarnungen. So begaben sich vier junge Leute in einem Schlauchboot zu einer Flussfahrt auf die Murg. Die Polizei holte sie unweit von Kuppenheim an Land und beschlagnahmte das Schlauchboot.

In Tuttlingen nutzten zwei junge Männer das Hochwasser der Donau, um sich im Surfen zu üben. Dafür banden sie sich an einer wellenreichen Verengung der Donau mit Seilen an einer Brücke fest, wie die Polizei mitteilte. Passanten schlugen Alarm. Die Polizei untersagte die Surfübungen.

Geröll- und Wassermassen in Menzenschwand.
Geröll- und Wassermassen in Menzenschwand.

Fotos: DPA

"Ich hatte monatelang Schmerzen!" Avicii hautnah wie nie Top Erneut Abschiebeflug nach Afghanistan gestartet Neu
Ehestreit endet Tödlich: 48-Jähriger soll seine Frau umgebracht haben Neu Nach Zwegat: Landet Naddel im Irrenhouse? Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.880 Anzeige Nach Messerangriff auf 23-Jährigen: Polizei stellt zwei Verdächtige Neu Feuer bei der Feuerwehr! Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 13.921 Anzeige FC Liverpool gegen den AS Rom - Das Duell der Underdogs? Neu Mädchen (12) soll auf Friedhof sexuell missbraucht worden sein Neu Messer in den Rücken: 34-jährige Frau brutal niedergestochen Neu
Familiendrama! Mutter (19) tötet sich selbst und ihr Baby Neu Mobbing und Morddrohungen an den Schulen: Lehrer mit Gewalt total überfordert Neu Ein Toter bei Horror-Unfall auf A8! Mehrere Schwerverletzte Neu Optische Täuschung löst Feuerwehreinsatz aus Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.419 Anzeige Polizei findet totes Baby, das bei lebendigem Leib begraben wurde! Ihr Verdacht ist schockierend 2.187 Spektakulärer Frontalcrash: Renault auf Leitplanke geschleudert 2.515 "Todeslisten": Anti-Terror-Razzia gegen "Prepper"-Gruppe auch bei AfD-Abgeordnetem 1.069 Schießerei in Köln! Verdacht führt ins Rockermilieu 2.152 Update Sie forderten einen Euro von ihr: Kinder sollen Seniorin Treppe hinuntergestoßen haben 1.569 Brandenburgs Landtag gründet Freundeskreis Israel: Auch AfD dabei 174 Unglaublich, wie viel Geld eine 80-Jährige am Bahnhof liegen ließ! 1.112 Ex-Leibwächter Bin Ladens kann weiterhin nicht abgeschoben werden 945 E-Brummis: Auf dieser Autobahn fahren die Lkws bald elektrisch 79 Todesfahrer von Toronto wegen zehnfachen Mordes angeklagt 596 Mann besucht Frühlingsfest, kurz darauf ist er tot 1.547 Umstrittener Schlachthof nach erstem Betriebstag wieder dicht! 1.022 Schlimmer Notruf in Hamburg: "Mehrere Menschen überfahren!" 2.393 So krass ätzt Komiker Jochen Busse über den Ex-Kollegen Rudi Carell 1.760 Auto kracht in Café und verletzt sieben Menschen: War es Absicht? 200 Der Maler Otto Waalkes: Ausstellung im Caricatura-Museum 114 Todesstrafe von Lamia K. im Irak in lebenslange Haft umgewandelt 1.044 Komiker-Legende meckert über mickrige TV-Gagen 1.324 "Nazi Drecksau!" Alice Weidel klagt gegen Facebook 3.159 Liebes-Gerüchte bei DSDS! Jetzt sprechen Ella Endlich und Mousse T. 4.727 Beichte von Ex-BTN-Star: Deswegen litt Anne Wünsche an Depressionen 1.100 Pitbull auf Türke gehetzt: Polizei sucht Zeugen 464 Mutter bekommt kurz vor Geburt ihres Kindes niederschmetternde Diagnose 2.525 Frankfurts Bürgermeister: Auch Frauen sollen Kippa tragen 592 "Sie hat die nötige Durchschlagskraft!" CSU-Politiker Dobrindt lobt neue SPD-Chefin Andrea Nahles 134 Wenn Ihr diesen Mann seht, ruft die Polizei! 3.029 Podolski lobt Hector für "geile Aktion" 93 19-Jähriger verprügelt Freundin bis zur Bewusstlosigkeit 2.672 Hausaufgaben zu schwer: Junge ruft die Polizei 3.475 Ford prescht mit diesem mächtigen Pickup vor 1.155 Frauen dominieren: Instagram-Umfrage verrät diese User-Geheimnisse 554 6,3 Tonnen Kokain! Zollfahnder stellen immer mehr Drogen sicher 75 Aus diesem traurigen Grund stehen hier bald viele Baubetriebe still 2.055 Staatsoper Hamburg feuert Sopranistin, weil sie schwanger ist 1.049 Damit macht die 187 Straßenbande richtig fett Kohle 2.718