Ex-Priester erschleicht sich trotz Missbrauchs Stelle in Erzbistum Neu Tragödie an U-Bahnhof: 33-Jähriger stürzt ins Gleisbett und wird überrollt Neu MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.728 Anzeige Nach Palmers Berlin-Watsche: So legt Bürgermeister Müller nach Neu Jetzt mitmachen und gewinnen: REWE verlost jeden Tag neue Gutscheine 8.365 Anzeige
81

Hier müsst Ihr heute länger auf Eure Briefe und Pakete warten!

Verzögerungen wegen Warnstreik bei der Post: Karlsruhe und weitere Regionen betroffen

Der Tarifkonflikt zwischen Verdi und der Post wird schärfer. Für Freitag hat die Gewerkschaft in weiten Teilen Baden-Württembergs zu Warnstreiks aufgerufen.
Bereits am Donnerstag gab es Protestaktionen in Bayern, Rheinland-Pfalz, NRW, Schleswig-Holstein und dem Saarland. (Symbolbild)
Bereits am Donnerstag gab es Protestaktionen in Bayern, Rheinland-Pfalz, NRW, Schleswig-Holstein und dem Saarland. (Symbolbild)

Karlsruhe - Wegen des Tarifkonflikts mit der Post hat die Gewerkschaft Verdi am Freitag in weiten Teilen Badens zu Warnstreiks aufgerufen.

Betroffen seien Teile der Brief- und Paketzustellung in den Regionen Karlsruhe, Pforzheim, Mannheim, Heidelberg, Freiburg und Offenburg, wie Verdi mitteilte. Demnach geht die Gewerkschaft davon aus, dass in diesen Regionen Brief- und Paketsendungen ihre Empfänger teilweise nicht erreichen. Zu einer Kundgebung in Karlsruhe erwartet die Gewerkschaft am Vormittag etwa 500 Streikende.

Bereits am Donnerstag hatte Verdi in fünf Bundesländern rund 1500 Mitarbeiter der Post aufgerufen, vorübergehend die Arbeit niederzulegen und sich an Kundgebungen zu beteiligen. Aktionen gab es nach Gewerkschaftsangaben in Bayern, Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland.

Am Freitag müssen sich Kunden der Deutschen Post AG auch in weiten Teilen Hessens auf eine verzögerte Briefzustellung einrichten - wegen eines ganztägigen Warnstreiks.

Bundesweit beschäftigt die Deutsche Post rund 130.000 Mitarbeiter nach Tarif. Verdi fordert für sie sechs Prozent mehr Geld. Außerdem soll eine tarifvertragliche Wahlmöglichkeit geschaffen werden, wonach der einzelne Mitarbeiter einen Teil der zu vereinbarenden Tariferhöhung in freie Zeit umwandeln kann.

Das bislang jährlich gezahlte, variable Entgelt will Verdi durch einen festen monatlichen Betrag ablösen. Die nächste Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt soll am 26. und 27. Februar in Bonn stattfinden.

Die tarifvertraglich Beschäftigten sollen nach dem Willen von Verdi sechs Prozent mehr Geld bekommen. (Symbolbild)
Die tarifvertraglich Beschäftigten sollen nach dem Willen von Verdi sechs Prozent mehr Geld bekommen. (Symbolbild)

Fotos: DPA

Jugendliche schleichen um Häuser: Polizisten machen fragwürdige Entdeckung Neu Ihre Schwester ist ein berühmtes Model: Wer zeigt sich denn hier so sexy oben ohne? Neu Wegen Schnee und Glätte! Streufahrzeug gerät ins Rutschen und kracht in Shisha-Bar Neu Nach Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof: Attentäter vorerst nicht vernehmbar Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 10.670 Anzeige Schlangenlinien über Autobahn: So besoffen war der Lkw-Fahrer Neu "In aller Freundschaft": Das sind die lustigsten Outtakes der jungen Ärzte Neu Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? Anzeige Nürnberger Messerstecher saß zwei Stunden vor Tat in Haft Neu Rassistische Gesänge, Banner mit SS-Symbol: Fan-Skandal bei diesem Top-Klub! Neu Beziehungsstreit eskaliert: Ehemann geht vor Supermarkt auf 39-Jährige los Neu
Tod von Gentners Vater: So trauern die Fußball-Kollegen des VfB-Kapitäns 1.475 Alk am Steuer: BMW-Fahrer kracht besoffen gegen Ampelmast 128
Hochzeitsfoto bei minus 7 Grad: Das ist das tapferste Brautpaar Sachsens 5.547 Auto kracht in Tram: Fahrer und Beifahrer fliehen! 602 Heidi Klum liegt nackt im Bett, doch von Tom Kaulitz keine Spur 1.740 Neun Verletzte nach Busunfall in Schleswig-Holstein! 84 Stimmen zum Spiel: FC Bayern nach Spaziergang in Hannover wieder hoffnungsvoll 279 Bonnie Strange und ihr neuer Freund zeigen sich halbnackt im Netz! 957 4400 Jahre alt! Archäologen machen sensationellen Fund 807 Baby-Beichte: Deshalb will Jasmin Wagner (38) noch keine Kinder! 1.259 44 Verletzte, ein Mensch tot: Bus von Genua nach Düsseldorf verunglückt! 2.041 Seine Rückkehr auf die Erde wird ein richtig harter Ritt! 799 Trümmerfeld: Autofahrer schießt durch Leitplanke und stirbt 4.621 Schwesta Ewa verrät Geschlecht ihres Babys und jeder darf Namen vorschlagen 1.253 Wirtschaftsexperte zu Hoeneß: Er setzt die Zukunft des gesamten FC Bayern aufs Spiel 1.137 Diese wichtigen Tipps hat Nadine Klein für die neuen Bachelor-Ladys! 288 Mit 16! Welcher Promi-Sohn präsentiert hier seinen krassen Sixpack? 1.556 Suff-Unfall zwischen Köln und Bonn 263 Er kümmert sich um die Nöte und Ängste von Polizisten und kritisiert die Medien 826 Mann bei Unfall über 20 Meter weit aus Auto geschleudert: Tot! 589 Frauenleiche in Haus entdeckt: Lebensgefährte festgenommen 3.512 Fahndung nach Doppelmörder: Polizei stürmt Hamburger Hotel! 1.798 Bei der Kälte: Mann setzt Frau und Tochter (2) vor die Türe, der Grund ist unfassbar! 8.910 Metzgerei muss "Zigeunerbraten" wegen Kundenbeschwerden umbenennen 7.126 Ihr glaubt nicht, was Künstler auf dieses Haus gebastelt haben 202 Nach Berliner Terroranschlag: So geht es den Opfern heute 912 Er wollte sich mit Ronaldo und Messi messen: Kramaric sauer auf TSG-Coach Nagelsmann 776 Bierdusche bei Dart-WM: Van Gerwen muss mit den Tränen kämpfen 2.483 Wird das der nächste Chart-Stürmer? Neuer Song von Michael Schulte 420 Förderwagen löst sich und rast Schacht hinab: Sieben Bergarbeiter tot! 3.128 Rettungshubschrauber stürzt in die Tiefe: Vier Menschen sterben 14.108 Entsetzlich! Frau auf Parkplatz per Kopfschuss hingerichtet 9.160 Sind Kinderehen in Deutschland bald erlaubt? 7.519 Als ihr Freund nicht antwortet, rastet diese Studentin völlig aus 1.485 Wer wird Sportler des Jahres 2018? 631 "Leben. Lieben. Leipzig"-Zukunft: Jetzt spricht die Produktionsfirma 1.702 Geheimtipps vom Fleischermeister: So gelingt das perfekte Weihnachts-Mahl! 1.238 So nah dran war kaum einer! Ein Abend für Jutta Müller 907